Praktikum Anorganische Chemie/ Sodaauszug

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sodaauszug[Bearbeiten]

Metallkationen stören viele Anionennachweise und müssen daher vorher abgetrennt werden.

Durchführung[Bearbeiten]

Hierfür kocht man 0,1g der Ursubstanz mit der vierfachen Menge Soda und eineinhalb Reagenzgläsern Wasser etwa 15 Minuten lang. Dann lässt man die Lösung wieder abkühlen, damit möglichst vollständig ausgefällt wird. Man filtriert oder zentrifugiert die Lösung und verwirft den Rückstand. Durch leichtes Ansäuern und Erwärmen wird das enthaltene CO2 ausgetrieben. Aus dem klaren Filtrat können nun Anionennachweise durchgeführt werden.

Erklärung[Bearbeiten]

Es fallen die Kationen aus, die schwerlösliche Carbonate bilden:

Metallsalz und Natriumcarbonat reagiert zu Metallcarbonat, Anion geht in Lösung

und diejenigen, die im alkalischen Milieu schwerlösliche Hydroxide bilden:

Metallsalz und Natriumcarbonat reagiert zu Metallhydroxid und Hydrogencarbonat, Anion geht in Lösung