Programmieren mit dBASE PLUS: Events: onAppend

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Events | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Dieses Event wird ausgelöst, nachdem der Datensatzbereich in den Anfügemodus versetzt wurde.

Parameter[Bearbeiten]

Keine

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Rowset

Beschreibung[Bearbeiten]

Ein Datensatzbereich kann explizit durch den Aufruf seiner beginAppend( )-Methode oder implizit über die Benutzerschnittstelle in den Anfügemodus versetzt werden. Bei letzterer Methode wird beim Bearbeiten der Datensätze aus dem Standardmenü Tabelle oder durch Anklicken des entsprechenden Schalters der Befehl Datensatz hinzufügen gewählt. Während zuerst das canAppend-Event ausgelöst wird, um festzustellen, ob tatsächlich ein neuer Datensatz eingefügt wird, wird onAppend erst dann ausgelöst, wenn der Datensatzpuffer geleert wurde und neue Werte aufnehmen kann.

Mit onAppend können Sie beispielsweise die Datensätze automatisch mit Zeitstempeln versehen oder mit Standardwerten ausfüllen. Wenn Sie mit onAppend Feldwerte festlegen, setzen Sie die Eigenschaft modified am Ende des Event-Handlers auf False. Damit wird angezeigt, daß die Zeile nicht vom Benutzer geändert wurde. Auf diese Weise wird, wenn der Benutzer keine weiteren Daten einfügt und den Datensatzcursor in eine andere Zeile verschiebt oder eine weitere Zeile einzufügen versucht, eine automatische Speicherung der Zeile verhindert.