Programmieren mit dBASE PLUS: Events: onChar

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Events | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Dieses Event wird ausgelöst, wenn in einem aktiven Steuerelement eine "anzeigbare" Taste oder Tastenkombination gedrückt wird.

Parameter[Bearbeiten]

<Zeichen AusdruckN>

Der ASCII-Code des Zeichens bzw. der Zeichenkombination.

<Anzahl AusdruckN>

Die Anzahl der Wiederholungen (dieser Wert basiert darauf, wie lange die Taste gedrückt wird).

<Tastaturdaten AusdruckN>

Ein aus zwei Bytes bestehender Wert mit in verschiedenen Bit-Feldern gespeicherten
Informationen über die Taste. In diesem Parameter sind in den verschiedenen Bits folgende
Daten gespeichert:
Bit Beschreibung
0–7 Tastatur-Scan-Code (OEM-abhängig).
8 Bei 1 erweiterte Taste wie Alt und Strg und die Zahlentasten des Ziffernblocks.
9–12 Reserviert
13 Kontextcode: 1, wenn zusätzlich Alt gedrückt wurde, andernfalls 0; immer 0 bei onKeyDown und onKeyUp.
14 Vorheriger Tastenstatus: 1, wenn Taste gedrückt war.
15 Übergangsstatus: 1, wenn Taste losgelassen wird, 0, wenn Taste gedrückt wird (normalerweise 0).

Eigenschaft von[Bearbeiten]

PaintBox

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit onChar können bestimmte Aktionen durchgeführt werden, wenn in einem mit Hilfe eines PaintBox-Objekts erstellten benutzerdefinierten Bearbeitungsfeld eine Taste gedrückt (ein normales Zeichen eingegeben) wird. onChar ähnelt onKeyDown. onChar wird jedoch im Gegensatz zu onKeyDown bei speziellen Tasten (z.B. bei der Taste Groß) nicht ausgelöst.