Programmieren mit dBASE PLUS: Events: onLeftDblClick

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Events | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Dieses Event wird ausgelöst, wenn der Benutzer auf ein Formular oder ein Objekt doppelklickt.

Parameter[Bearbeiten]

<Flags AusdruckN>

Ein aus einem Byte bestehender Wert, der angibt, welche anderen Tasten oder Maustasten zusätzlich gedrückt wurden.

<Spalte AusdruckN>

Die horizontale Mausposition.

<Zeile AusdruckN>

Die vertikale Mausposition.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Die meisten Formularkomponenten haben diese Eigenschaft.

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit onLeftDblClick können bestimmte Aktionen ausgeführt werden, wenn der Benutzer mit der linken Maustaste doppelklickt. Mit onLeftDblClick kann auch überprüft werden, ob zur selben Zeit die Taste Umschalt, die Taste Strg, die mittlere oder die rechte Maustaste gedrückt war.

Der Status der drei Maustasten sowie der Tasten Umschalt und Strg wird im Parameter <Flags AusdruckN> in einem separaten Bit folgendermaßen gespeichert:

Bit Beschreibung
0 Linke Maustaste
1 Rechte Maustaste
2 Umschalt
3 Strg
4 Mittlere Maustaste

Sie können feststellen, ob eine Taste oder Maustaste gedrückt war, indem Sie die Funktion BITSET( ) mit <Flags AusdruckN> als erstem und der betreffenden Bitnummer als zweitem Parameter aufrufen. BITSET( ) gibt True zurück, wenn die entsprechende Taste bzw. Maustaste gedrückt war, andernfalls False. Die Werte in den Parametern <Spalte AusdruckN> und <Zeile AusdruckN> sind relativ zu dem Objekt, dessen Event ausgelöst wurde. So entspricht beispielsweise die obere linke Ecke eines Schalters immer Zeile 0 und Spalte 0, auch wenn sich das Objekt in der unteren Ecke des Formulars befindet.

Alle anderen onLeft-, onRight- und onMiddle-Maus-Events funktionieren auch auf diese Weise und verwenden dieselben Parameter. Wenn Sie mit der Maus doppelklicken, werden die Events in folgender Reihenfolge ausgelöst:

  1. Maustaste gedrückt
  2. Maustaste losgelassen
  3. Maustaste ein zweites Mal gedrückt
  4. Maustaste losgelassen