Programmieren mit dBASE PLUS: Events: onMouseMove

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Events | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Dieses Event wird ausgelöst, wenn der Mauszeiger in einem Formular oder Steuerelement verschoben wird.

Parameter[Bearbeiten]

<Flags AusdruckN>

Ein aus einem Byte bestehender Wert, der angibt, welche Tasten oder Maustasten bei der Operation gedrückt wurden. Sie können diesen Wert mit der Funktion BITSET( ) auswerten. Diese Funktion überprüft einzelne Bits in numerischen Werten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter onLeftDblClick.

<Spalte AusdruckN>

Die horizontale Position der Maus innerhalb des Objekts.

<Zeile AusdruckN>

Die vertikale Position der Maus innerhalb des Objekts.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Die meisten Formularkomponenten haben diese Eigenschaft.

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit onMouseMove können bestimmte Aktionen ausgeführt werden, wenn der Benutzer den Mauszeiger innerhalb eines Objekts verschiebt. Das Event onMouseMove eines Steuerelements wird ausgelöst, sobald die Maus über dem Objekt verschoben wird. Das Event onMouseMove des Formulars wird nur ausgelöst, wenn die Maus über einem Bereich verschoben wird, in dem sich keine Steuerelemente befinden.

Die Werte in den Parametern <Spalte AusdruckN> und <Zeile AusdruckN> sind relativ zu dem Objekt, dessen Event ausgelöst wurde. So entspricht beispielsweise die obere linke Ecke eines Schalters immer Zeile 0 und Spalte 0, auch wenn sich das Objekt in der unteren Ecke des Formulars befindet.