Programmieren mit dBASE PLUS: Funktionen: element

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Funktionen | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Gibt die Nummer des angegebenen Elements in einem ein- oder zweidimensionalen Array zurück.

Syntax[Bearbeiten]

<oReferenz>.element(<Index1 AusdruckN> [, <Index2 AusdruckN>])

<oReferenz>

Ein Bezug auf das ein- oder zweidimensionale Array.

<Index1 AusdruckN>

Der erste Index des Elements. In einem eindimensionalen Array entspricht dieser Wert der Elementnummer, in einem zweidimensionalen Array der Zeilennummer.

<Index2 AusdruckN>

Ist ein zweidimensionales Array, gibt <Index2 AusdruckN> den zweiten Index (Spalte) des Elements an.

Wird bei einem zweidimensionalen Array kein Wert für <Index2 AusdruckN> angegeben, wird automatisch der Wert 1 verwendet (die erste Spalte in der Zeile). Bei einem eindimensionalen Array führt die Angabe des Parameters <Index2 AusdruckN> zu einem Fehler.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Array

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit der Methode element( ) können Sie in einem zweidimensionalen Array die Nummer eines Elements ermitteln, wenn dessen Indizes bekannt sind. Diese Nummer kann anschließend in anderen Methoden wie fill( ) oder scan( ) verwendet werden.

In einem eindimensionalen Array ist die Elementnummer mit dem Index identisch, und daher braucht element( ) nicht verwendet zu werden. So wird bei dem eindimensionalen Array aOne durch den Aufruf aOne.element(3) der Wert 3, durch aOne.element(5) der Wert 5 usw. zurückgegeben.

element( ) ist die Umkehrung der Methode subscript( ), die den Index einer Zeile oder Spalte eines Elements liefert, wenn dessen Nummer angegeben wird.