Programmieren mit dBASE PLUS: Funktionen: fields

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Funktionen | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Speichert Daten über die Struktur der aktuellen Tabelle in einem Array und gibt die Anzahl der Felder zurück, deren Merkmale gespeichert wurden.

Syntax[Bearbeiten]

<oReferenz>.fields( )

<oReferenz>

Ein Bezug auf das Array, in dem die Informationen über die Tabellenfelder gespeichert werden sollen. fields( ) paßt die Größe des Arrays bei Bedarf automatisch den aufzunehmenden Felddaten an.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Array

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit fields( ) können Informationen über die Struktur der aktuellen Tabelle in einem Array gespeichert werden, dessen Größe dynamisch den zurückgegebenen Daten angepaßt wird. Das Ergebnis-Array ist stets zweidimensional, sofern eine Tabelle im aktuellen Arbeitsbereich geöffnet ist. Ist keine Tabelle geöffnet, bleibt das Array unverändert.

fields( ) speichert die folgenden Daten zu den einzelnen Tabellenfeldern jeweils in einer Array-Zeile. Der Datentyp ist in Klammern angegeben:

Spalte 1 Spalte 2 Spalte 3 Spalte 4
Feldname
(Zeichen)
Feldtyp
(Zeichen)
Feldlänge
(Numerisch)
Dezimalstellen
(Numerisch)

dBASE Plus verwendet zur Beschreibung der Feldtypen folgenden Buchstabencode (einige Buchstaben werden für mehrere Feldtypen verwendet):

Code Feldtyp
B Binär
C Zeichen, Alphanumerisch
D Datum, Uhrzeit
F Gleitkomma, Double
G Allgemein, OLE
L Logisch
M Memo
N Numerisch

fields( ) speichert dieselben Informationen in einem Array-Objekt, die COPY TO... STRUCTURE EXTENDED in einer Tabelle speichert. Durch fields( ) erhalten Sie jedoch keine Index-Informationen (FIELD_IDX) zu den Feldern.