Programmieren mit dBASE PLUS: Funktionen: flush

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Funktionen | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Schreibt Datenpuffer auf die Festplatte.

Syntax[Bearbeiten]

<oReferenz>.flush( )

<oReferenz>

Der Datensatzbereich, der auf die Festplatte geschrieben werden soll.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Rowset

Beschreibung[Bearbeiten]

Wenn ein Datensatz gespeichert wird, werden die Änderungen in den Datensatzpuffer geschrieben. Der Inhalt dieses Puffers wird nur bei Bedarf auf die Festplatte übertragen, etwa wenn ein anderer Block von Datensätzen in den Puffer eingelesen werden soll. Dadurch werden redundante Schreibzugriffe vermieden, die sonst auf Kosten der Performance gingen.

flush( ) schreibt den Inhalt der Datenpuffer des Rowset-Objekts explizit auf die Festplatte. Wenn ein Disk Cache aktiv ist, wird der Pufferinhalt in den Cache-Speicher geschrieben; wann die Daten dann tatsächlich auf die physikalische Festplatte übertragen werden, hängt vom Cache-System ab.

refresh( ) weist eine gewisse Ähnlichkeit mit flush( ) auf. Auch refresh( ) schreibt zwischengespeicherte Daten, die geändert, aber noch nicht auf auf die Festplatte übertragen wurden, auf die Festplatte. Dabei wird allerdings der Datenpuffer geleert. flush( ) hingegen schreibt die Datensätze, ohne den Puffer zu leeren; die Daten bleiben weiterhin zwischengespeichert.