Programmieren mit dBASE PLUS: Funktionen: grow

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Funktionen | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Fügt ein Element, eine Zeile oder eine Spalte zu einem Array hinzu und gibt die Anzahl der hinzugefügten Elemente zurück.

Syntax[Bearbeiten]

<oReferenz>.grow(<AusdruckN>)

<oReferenz>

Ein Bezug auf das ein- oder zweidimensionale Array, zu dem die Elemente hinzugefügt werden sollen.

<AusdruckN>

Dieser Parameter kann den Wert 1 oder 2 annehmen. Bei Angabe von 1 wird ein Element zu einem eindimensionalen Array oder eine Zeile zu einem zweidimensionalen Array hinzugefügt. Wird der Wert 2 angegeben, fügt grow( ) eine Spalte zu einem zweidimensionalen Array hinzu.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Array

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit der Methode grow( ) können Sie ein Element, eine Zeile oder eine Spalte in ein Array einfügen. Dabei wird die Größe des Arrays entsprechend den neuen Elementen dynamisch angepaßt. grow( ) ermöglicht es auch, ein eindimensionales in ein zweidimensionales Array umzuwandeln. Die hinzugefügten Elemente werden mit dem Wert false initialisiert.

Eindimensionale Arrays

Geben Sie den Wert 1 für <AusdruckN> an, wird ein Element in das Array eingefügt. Wenn Sie 2 angeben, wird das Array zweidimensional, und die vorhandenen Elemente werden in die erste Spalte verschoben. Folgende Abbildung zeigt dies:


(Bild1 einfügen)


Mit Hilfe von add( ) können Sie in einem Schritt ein neues Element in ein eindimensionales Array einfügen und ihm einen Wert zuweisen.

Hinweis

Sie können zudem der Array-Eigenschaft size einen Wert zuweisen, um einem eindimensionalen Array eine beliebige Größe zuzuweisen.

Zweidimensionale Arrays

Geben Sie den Wert 1 für <AusdruckN> an, wird am Ende des Arrays eine Zeile hinzugefügt (siehe folgende Abbildung):

(Bild2 einfügen)

Geben Sie den Wert 2 für <AusdruckN> an, wird eine Spalte in das Array eingefügt und der Wert false in jedes Element der Spalte kopiert.