Programmieren mit dBASE PLUS: Funktionen: rowCount

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Funktionen | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Mit dieser Methode läßt sich die logische Anzahl der Datensätze (Zeilen) ermitteln.

Syntax[Bearbeiten]

<oRef>.rowcount( )

<oRef>

Das Rowset welches gezählt werden soll.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Rowset

Beschreibung[Bearbeiten]

rowCount( ) liefert, falls bekannt, die logische Anzahl der Zeilen eines Datensatzbereichs. Im Unterschied zur tatsächlichen Anzahl der Zeilen werden bei dieser Art der Zählung der aktuelle Index des Rowset-Objekts sowie die aktiven Filterbedingungen berücksichtigt.

Die Ermittlung der logischen Anzahl der Zeilen ist oftmals sehr zeitaufwendig, da die Datensätze einzeln ausgezählt werden müssen. Wenn deren Anzahl nicht bekannt ist, liefert rowCount( ) den Wert -1; die Methode versucht also nicht, die Anzahl zu ermitteln. Wenn Ihre Anwendung die tatsächliche Zeilenanzahl benötigt, verwenden Sie, wenn rowCount( ) den Wert -1 zurückgibt, zur Zählung der Datensätze die Methode count( ).

Hinweis

rowCount( ) entspricht nicht der Funktion RECCOUNT( ). Mit RECCOUNT( ) läßt sich ermitteln, wieviele physikalische Datensätze eine Tabelle enthält. rowCount( ) dagegen liefert die logische Anzahl der in einem gegebenen Datensatzbereich enthaltenen Datensätze. Diese beiden Werte müssen keineswegs identisch sein, selbst dann nicht, wenn eine .DBF-Tabelle mit SELECT * abgefragt wurde. Im Gegensatz zu RECCOUNT( ) muß rowCount( ) nämlich auch prüfen, ob es gelöschte Datensätze gibt – diesbezüglich stehen der Methode keinerlei Vorinformationen zur Verfügung.