Programmieren mit dBASE PLUS: autoEdit

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Eigenschaften | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Legt fest, ob für den Datensatzbereich automatisch der Bearbeitungsmodus aktiviert wird, wenn mit Hilfe von datenverknüpften Steuerelementen Änderungen vorgenommen werden.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Rowset

Beschreibung[Bearbeiten]

Bei der Aktivierung einer Abfrage (oder Stored Procedure) wird der daraus resultierende Datensatzbereich im Tabellenlayout-Modus geöffnet. Wenn nun aber die autoEdit-Eigenschaft eines Datensatzbereichs auf True gesetzt ist (Vorgabe), bewirkt ein destruktiver Tastendruck in einem mit dataLink verknüpften Steuerelement einen impliziten Aufruf von beginEdit( ) , es wird also versucht, den Datensatzbereich in den Bearbeitungsmodus zu versetzen. Wenn Sie dagegen autoEdit auf False setzen, können die in einem Formular angezeigten Daten nur gelesen werden; um in den Bearbeitungsmodus umzuschalten, muß explizit beginEdit( ) aufgerufen werden.

autoEdit hat keinen Einfluß auf die Zuweisung eines Werts mit Hilfe der value-Eigenschaft eines Feldes; sobald eine solche Zuweisung stattfindet, erfolgt, damit der betreffende Datensatz gesperrt werden kann, immer ein impliziter Aufruf von beginEdit( ).