Programmieren mit dBASE PLUS: form

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Eigenschaften | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Diese Eigenschaft gibt das Formular oder den Report an, in dem sich die Komponente befindet.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Diese Eigenschaft haben alle Formularkomponenten.

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit form kann auf das Fomular oder den Report zugegriffen werden, in dem die Komponente enthalten ist. Die Eigenschaft wird beim Erstellen der Komponente automatisch gesetzt und kann dann nicht mehr geändert werden.

Mit Hilfe von form können Sie in einem Event-Handler oder einer Methode der Komponente generisch auf das Formular zugreifen, in dem das Steuerelement enthalten ist.

In einem Formular beziehen sich die Eigenschaften form und parent einer Komponente auf dasselbe Objekt (nämlich auf das Formular), wenn die Komponente direkt im Formular plaziert ist. Fügen Sie jedoch eine Komponente in ein NoteBook-Objekt in einem Formular ein, zeigt die Eigenschaft parent der Komponente auf das NoteBook-Objekt (nicht auf das Formular) und die Eigenschaft parent des NoteBook-Objekts auf das Formular. In einem Report sind die Komponenten tiefer in die Objekthierarchie eingebettet. Daher kann ihre Eigenschaft parent nie den Report selbst enthalten.

Durch die Eigenschaft form können Sie direkt auf das oberste Objekt der Hierarchie verweisen und auf seine Eigenschaften, Events und Methoden bzw. auf die anderen Objekte im Dokument zugreifen.

Zusätzlich zur Eigenschaft form gibt es in jedem Event-Handler eines Formulars, Reports oder einer visuellen Komponente auch eine lokale Variable mit dem Namen form. Für die Events anderer Klassen wird diese Variable nicht erzeugt. Die Variable und die gleichnamige Eigenschaft zeigen auf dasselbe Objekt. In den meisten Event-Handlern wird die Variable form verwendet.