Programmieren mit dBASE PLUS: indexName

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Eigenschaften | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Diese Eigenschaft bezeichnet den Namen des Index, der im Datensatzbereich verwendet wird.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Rowset

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Eigenschaft indexName enthält den Namen des aktiven Hauptindex von Tabellentypen, die Indexeinträge in Mehrfachindexdateien unterstützen. Sie wird automatisch eingestellt, wenn die Abfrage aktiviert wird. Sie repräsentiert, falls vorhanden, den Indexeintrag, der in der Klausel ORDER der SQL-Anweisung SELECT verwendet wird. Wenn Sie indexName einen neuen Wert zuweisen, werden alle ORDER-Klauseln der SELECT-Anweisung entsprechend ersetzt.

Wenn bei einer Tabelle mit Primärindex die Eigenschaft indexName leer ist, so bedeutet dies, daß der Primärindex der aktive Index ist.

Der Indexeintrag wird auch in einer Haupt-/Detail-Verknüpfung verwendet. Der Index des Detail-Datensatzbereichs muß mit dem Feld oder den Feldern übereinstimmen, das bzw. die in der Eigenschaft masterFields angegeben wurde(n).