Programmieren mit dBASE PLUS: windowState

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Eigenschaften | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Diese Eigenschaft definiert den Anzeigestatus eines Formulars.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Form, SubForm

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit windowState kann der Anzeigestatus eines Formular festgelegt oder ermittelt werden. Ein Fenster kann als Vollbild, als Symbol oder in seinem normalen (wiederhergestellten) Zustand angezeigt werden. Die Anzeige eines Formulars ist auch davon abhängig, ob es sich um ein MDI-Fenster handelt. Die verschiedenen Einstellungen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Einstellung Auswirkung auf ein MDI-Formular Auswirkung auf ein Nicht-MDI-Formular
0 (Normal) Ein als Symbol oder Vollbild angezeigtes Formular wird mit seiner letzten Position und Größe innerhalb des MDI-Rahmenfensters wiederhergestellt. Ein als Symbol oder Vollbild angezeigtes Formular wird mit seiner letzten Position und Größe auf dem Bildschirm wiederhergestellt.
1 (Symbol) Ein normal oder als Vollbild angezeigtes Fenster wird als symbolisierte Titelleiste am unteren Rand des MDI-Rahmenfensters angezeigt. Ein normal oder als Vollbild angezeigtes Fenster wird als Symbol in der Task-Leiste angezeigt.
2 (Vollbild) Das Formular nimmt das gesamte MDI-Rahmenfenster ein. Das Formular nimmt den gesamten Bildschirm ein.

Das MDI-Rahmenfenster ist Hauptfenster der Anwendung dBASE Plus.

Ändern Sie den Status eines Formulars mit windowState, wird sein Event onSize ausgelöst, und es erhält den Fokus. Mit der Methode setFocus( ) kann dem Formular der Fokus ohne Statusänderung übergeben werden.