Psychologie: Sozialpsychologie: Soziale Wahrnehmung und Kognition

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wahrnehmung:

Man unterscheidet systematische Wahrnehmung und schematische Wahrnehmung. Bei der systematischen Wahrnehmung wird eine Sache so wahrgenommen wie sie ist aber nur so wie die kognitiven Resourcen sie erfassen können. So nehmen Menschen wahr, wenn ihnen etwas unbekannt ist. Bei der schematischen Wahrnehmung wird das Wahrgenommene in eine Beziehung gestellt mit ähnlichen Dingen oder Dingen derselben Kategorie. Das vereinfacht und beschleunigt die Wahrnehmung des Gegenstandes, kann aber zu Verzerrungen führen.