Zum Inhalt springen

Python/ Strings

Aus Wikibooks


Strings multiplizieren[Bearbeiten]

Strings kombinieren[Bearbeiten]

Oftmals wollen wir einen String aus einzelnen Teilen zusammenbauen, bspw. um eine festgelegte Struktur mit variablen Daten zu befüllen.

Beispielsweise eine Zitatangabe der Form: Autor(JahrNummer) wobei wir für dieses Beispiel davon ausgehen, dass uns diese drei Variablen vorliegen

Um den String zu erstellen bietet uns Python drei Möglichkeiten an:

Autor = "Lindenberg"
Jahr = 2022
Nummer = "a"
zitation = "%s(%s%s)" % (Autor, Jahr, Nummer)
print(zitation)
=============== RESTART: D:/AA_Projekte/Programmierung/strings.py ==============
Lindenberg(2022a)

Die letzte (und neueste Variante seit Python 3.6) sind 'formatted string literals'. Dem String wird ein "f" vorangestellt und die Variablen sind durch geschweifte Klammern in den Text eingebunden:

Autor = "Lindenberg"
Jahr = 2022
Nummer = "a"
zitation = f"{Autor}({Jahr}{Nummer})"
print(zitation)
=============== RESTART: D:/AA_Projekte/Programmierung/strings.py ==============
Lindenberg(2022a)

Strings teilen[Bearbeiten]

Groß-/Kleinschreibung[Bearbeiten]