Rauchen: Benzpyren

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Krebserzeugende Stoffe im Tabakrauch[Bearbeiten]

Siehe http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/download/Publikationen/FzR/FzR_Kanzerogene_im_Tabakrauch.pdf

Nackte Maus


Benzopyren[Bearbeiten]

siehe  Benzpyren

Benzo[a]pyren ist eine der am längsten bekannten und untersuchten krebserregenden Substanzen. Das Risiko, dass Zigarettenrauch Lungenkrebs hervorruft, wird zu einem großen Teil auf Benzo(a)pyren zurückgeführt.

Benzo[a]pyren entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von organischen Stoffen und ist infolge dessen weit verbreitet. So findet man es in Auto- und Industrieabgasen. Während des Rauchens von Zigaretten wird es bei ungefähr 300 °C in der Tabakbrennzone gebildet.

Pinselt man einer nackten Maus den Stoff täglich auf die Haut entsteht innerhalb weniger Wochen Krebs.