Schulbücher/ Hinweise/ Freie Rede

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

< Abstellraum Immer wieder wird man mit Reden konfrontiert, besonders häufig während der Schulzeit, aber auch im späteren Berufsleben muss man schon einmal etwas vortragen. Natürlich ist es da besser wenn man bereits früh Erfahrungen gesammelt hat. In diesem Abschnitt möchte ich Tipps geben, wie man einen guten freien Vortrag hält.

  • Man sollte aufrecht sitzen oder besser stehen, damit ist der Brustkorb frei und man wird besser gesehen.
  • Bevor man beginnt zu reden, kann man die Zeit nutzen wo die Gruppe oder die Klasse noch recht laut ist um tief einzuatmen, das beruhigt und senkt den Puls
  • Selbstbewusst oder einfach nicht ängstlich die Leute ansehen und sich nicht irritieren lassen
  • Möglichst frei vortragen, höchstens Stichpunkte bei sich tragen. Die Erfahrung zeigt aber das die besten Vorträge ohne jede Form von Hilfen gehalten werden
  • Möglichst klar und deutlich sprechen, damit jeder alles mitbekommt! Am besten sagt man sich immer wieder selber das man klar sprechen sollte, bvor man erinnert wird und man sich erst recht verfängt
  • Verändere die Stimmlage, dadurch wirkt alles etwas anschaulicher
  • Sprachtempo verändern! Leute die dazu neigen zu schnell zu sprechen sollten mit aller Kraft langsamer redem
  • Kleine Pausen wirken der Nervosität entgegen und geben den Zuhörer die Möglichkeit die Zusammenhänge eines Textes zu verstehen
  • Mit den Händen und dem Gesichtsausdruck das Gesagte unterstreichen!


Um allerdings der allgemeinen Redeangst schnell zu entkommen, sollte man folgendes beachten:

  • Nicht wie so oft gesagt sich das Publikum nackt vorstellen, Leute die ich kenne und das ausprobierten haben leider besonders unlieb versagt
  • Man muss einfach vergessen wer da vor einem sitzt und vorallem was man hinterher von diesen Personen hört
  • Cool bleiben, man soll sich einfach sagen, dass man das packt
  • Den Lehrer mit aller Kraft ignorieren
  • Man sollte öfters Nachmittags raus, irgentwohin, wo es ruhig ist und viel Platz und einfach schreien, so laut es geht.