Studienführer Hans Albert: Projektziele

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Zielgruppe: Philosophisch Interessierte; Studenten und Fachleute der Philosophie, Politologie, Jurisprudenz, Sozialwissenschaften und der Theologie. Mindestvoraussetzung: Wissen, dass es richtige und falsche Argumente gibt.
  • Projektumfang: 100 Seiten, nach oben offen, da jedes Jahr Neues über Hans Albert erscheint, was hier dokumentiert werden soll.
  • Lernziele: Wissen, wofür Hans Albert und seine Philosophie stehen. Schnellen Zugang zu den zahlreichen Problembereichen und der Albert-Literatur finden. Die eigene geistige Bereicherung oder die Weiterarbeit an beliebigen Themen der Albertschen Philosophie beginnen können.
  • Richtlinien für Co-Autoren: Mitarbeit sehr erwünscht! Bitte schreiben Sie über Diskussionen, Tagungen und Kritik, soweit das publiziert(!) ist. Es fehlen noch viele Beiträge im mittleren Teil, vor allem Sekundärliteratur sowie Zusammenfassungen und Kommentare zu allen Veröffentlichungen. Die Siglen, die Buchnummerierung und die Aufsatznummern sollten nicht geändert werden, um sie in der Literatur einheitlich gebrauchen zu können. Beiträge, die Alberts Philosophie weiterführen, sie widerlegen oder sie kritisieren, bitte "wikigerecht" machen: erst anderswo veröffentlichen und dann darauf zurückkommen. Wir stellen nur dar, wir urteilen nicht. Dennoch: persönliche Einschätzungen sind im letzten Kapitel streng separat möglich. – In der Regel ist es notwendig, dass sich ein Autor namentlich anmeldet, damit bei Bedarf inhaltlich und formal diskutiert werden kann.