Tanzen: Tanzfläche

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tanzfläche in den Standardtänzen, Samba und Paso Doble

Die Tanzfläche ist die wirkliche oder gedachte (wenn die Fläche z.B. oval ist) rechteckige Fläche, auf der getanzt wird. Wir bezeichnen die Begrenzung der Tanzfläche als Wand (auch wenn keine wirkliche Wand vorhanden ist) und die zwei Symmetrieachsen durch das Rechteck als Mitte. Jeder Pfeil, der zwischen der Mitte auf der linken und der Wand auf der rechten Seite parallel zu diesen verläuft zeigt in Tanzrichtung (TR). Zu ihr entgegengesetzt verläuft die Gegentanzrichtung (GTR). Die Ecke ist der Schnittpunkt zweier Wände. In ihr werden Figuren getanzt, die den Wechsel von der alten in die neue Tanzrichtung ermöglichen.

Die Hauptrichtungen sind:

  • 00 = Line of Dance (LOD), in Tanzrichtung
  • 02 = Diagonally Wall (DW), diagonal zur Wand
  • 04 = Wall (W), zur Wand
  • 06 = DW against LOD, diag. zur Wand in GTR
  • 08 = Against LOD, in Gegentanzrichtung (GTR)
  • 10 = DC against LOD, diag. zur Mitte in GTR
  • 12 = Centre (C), zur Mitte
  • 14 = Diagonally Centre (DC), diagonal zur Mitte