Topographische Anatomie: Embryologie

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Ich werde zunächst plain übersetzen, Lektorat und Layout kommen, wenn einiges geschafft wurde. MisterData

Die Bezeichnung Embryologie wird im weitesten Sinne auf die vielfältigen Veränderungen angewandt, die während der Entwicklung eines Tieres vom Ei zum Erwachsenen. Sie wird jedoch normalerweise auf die Phänomene, die vor der Geburt auftreten beschränkt. Embryologie kann von zwei Aspekten aus behandelt werden: Dieser der Ontogenese, welcher nur die (psychische) Entwicklung des Individuums betrachtet; und der Aspekt der **, welcher sich mit Evolution der Tiere beschäftigt. Bei Wirbeltieren kann die Entwicklung eines neuen Lebewesens nur beginnen, wenn eine weibliche Eizelle (germ = Mikrobe !?) von einer männlichen Spermatozoe befruchtet wird. Die Eizelle ist eine kernhaltige Zelle (Erbgut?). Alle komplizierten Veränderungen durch welche die verschiedenen Gewebe und Organe des Körpers aus dieser Zelle gebildet werden, nachdem sie befruchtet wurde, sind im Wesentlichen das Ergebnis zweier Vorgänge, nämlich der Teilung und Diversifizierung (?) der Zellen. So macht die befruchtete Eizelle eine Reihe von Teilungen durch. Die Zellen ähneln sich zunächst noch, früher oder später lassen sich aber zwei verschiedene Arten erkennen (?): Körperzellen, deren Funktion es ist die verschiedenen Gewebe des Körpers zu bilden sowie Keimzellen, welche in die Sexualdrüsen - die Eierstöcke beim Weibchen und die Hoden beim Männchen - eingebettet werden und zur Erhaltung der Rasse bestimmt sind. Berücksichtigt man das Thema dieser Abhandlung, ist unmöglich in dem für diesen Abschnitt vorgesehenen Platz alle Phänomene, die in den unterschiedlichen Entwicklungsstadien des menschlichen Körpers auftreten, zu beschreiben oder ausreichend zu veranschaulichen. Das Kapitel soll nur einen Überblick über das Thema geben. Der Kursteilnehmer wird, um weitere Details zu erhalten, auf die Lehrbücher zur menschlichen Embryologie verwiesen.

Zelle[Bearbeiten]

Gray2.png
Gray3.png

Lungen[Bearbeiten]

Gray947.png
Gray948.png
Gray949.png
Gray961.png

Herzkreislaufsystem[Bearbeiten]

Gray457.png
Gray458.png
Gray459.png
Gray460.png
Gray461.png
Gray462.png
Gray463.png
Gray464.png
Gray465.png
Gray466.png
Gray467.png
Gray468.png
Gray469.png
Gray470.png
Gray471.png
Gray472.png
Gray473.png
Gray474.png
Gray475.png
Gray476.png
Gray477.png
Gray478.png
Gray479.png
Gray480.png
Gray481.png
Gray482.png
Gray483.png
Gray484.png
Gray485.png
Gray486.png
Gray487.png
Gray488.png
Gray22.png
Fetal circulation.png

Nervensystem[Bearbeiten]

Gray624.png
Gray625.png
Gray626.png
Gray627.png
Gray628.png
Gray629.png
Gray630.png
Gray631.png
Gray632.png
Gray633.png
Gray634.png
Gray635.png


Gray636.png
Gray637.png
Gray638.png
Gray639.png


Gray641.png
Gray642.png
Gray643.png
Gray644.png
Gray645.png
Gray646.png
Gray647.png
Gray648.png
Gray649.png
Gray650.png
Gray651.png
Gray652.png
Gray653.png
Gray654.png
Gray655.png
Gray656.png
Gray657.png
Gray658.png
Gray659.png
Gray660.png


Sonstiges[Bearbeiten]

Gray726-Brodman.png
Gray727-Brodman.png
Gray415-upper.png
Gray1014.png


Zurück zur Übersicht