Traktorenlexikon: Allgaier A22

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Allgaier“
Allgaier A22
Allgaier A22 (Baujahr 1951)
Basisdaten
Hersteller/Marke: Allgaier
Modellreihe: A
Modell: A22
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: Oktober 1950–1953
Stückzahl: ca. 10.000
Maße
Eigengewicht: 1711 kg
Länge: 2580 mm
Breite: 1520 mm
Höhe: 1570 mm
Radstand: 1500 mm
Bodenfreiheit: 350 mm
Spurweite: 1270–1400 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2500 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3000 mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16
hinten: 9-24, 8-20, 8-32
Motor
Nennleistung: 16,2 kW, 22 PS
Nenndrehzahl: 1500/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 1840 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Verdampferkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 4/1-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Der 22 PS starke Allgaier A22 wurde Anfang der 1950er Jahre hergestellt. Er war der Nachfolger des R 22 mit Motorhaube, auf dem allerdings der Verdampferaufsatz zu sehen war. Die technischen Grundlagen waren die gleichen wie beim R 18. Obwohl Allgaier ein paar Monate vorher schon das luftgekühlte Modell AP 17 auf den Markt gebracht hatte, verkaufte sich der traditionelle A 22 sehr gut.

Motor[Bearbeiten]

  • Kaelble, Typ: R 18 liegender 1-Zylinder-/4-Takt-Wirbelkammer-Dieselmotor mit Verdampfungskühlung, Umlaufschmierung, auswechselbare Zylinderlaufbüchsen, Bosch-Einspritzung, wälzgelagerte Kurbel-und Nockenwelle, Kolben mit 6 Ringen und Ölbadluftfilter.
  • Bohrung x Hub: 125 x 150 mm
  • Verdichtungsverhältnis: 18:1
  • Einspritzdüse, Typ: Bosch DN 12 SD 12 / Einspritzdruck = 100 bar
  • Einspritzpumpe, Typ: Bosch PF 1 B 80 CS 234 / Düsenhalter, Typ: Bosch KD 45 FDA 26

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einfachkupplung, Fabrikat F&S Typ K200 Z (K12 Z)

Getriebe[Bearbeiten]

  • Allgaier-Schaltgetriebe, Typ: R 18
  • Schalt-und Differentialgetriebe im Ölbad laufend
  • 4 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Bei Standardbereifung:

  • 1. Gang: 3,2 km/h
  • 2. Gang: 5,8 km/h
  • 3. Gang: 10,0 km/h
  • 4. Gang: 20,0 km/h
  • R.-Gang: 3,2 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Kupplungsabhängige Normzapfwelle ( 540/min. bei 1350 U/min.-Motordrehzahl ) serienmäßig
  • 600 U/min. bei 1500 U/min.- Motordrehzahl
  • Riemenscheibe, 228 mm Durchmesser, 140 mm breite / 17,9 m/sec.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Innenbackenbremse auf Hinterräder wirkend
  • Einzelradbremse serienmäßig
  • Handbremse auf Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • vorne: ungefederte Pendelachse (Faustachse)
  • hinten: Starrachse
  • Mechanische Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Roßlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Ein mechanischer oder hydraulischer Kraftheber mit Dreipunktaufhängung war gegen Aufpreis erhältlich.

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Anlage, Lichtmaschine, 12V-75 W, Batterie, 12V-100 Ah, Anlasser, 12V-2,5 PS

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Mit Hinterradbereifung 8,00-20, Länge = 2580 mm, breite = 1480 mm, höhe = 1500 mm / Bodenfreiheit = 280 mm
  • Mit Hinterradbereifung 9,00-24, Länge = 2580 ,, breite = 1520 mm, höhe = 1570 mm / Bodenfreiheit = 350 mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht (betriebsfertig ohne Fahrer): 1711 kg
  • Vorderachse: 588 kg
  • Hinterachse: 1123 kg
  • Eigengewicht mit Bereifung 8,00-20 = 1475 kg / mit Bereifung 9,00-24 = 1525 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • vorne: 5.50-16 (Standard) oder 6,00-16
  • hinten: 9.00-24 (Standard), 11,2-28, 8.00-20, 10.00-24, 8.00-32

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank: 28 l
  • Motoröl: 5 l
  • Getriebeöl: 8 l
  • Kühlwasser: 50 l

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Gegen Aufpreis war u.a. folgendes erhältlich:

  • Mähwerk (Messerbalken)
  • 3-t-Heckseilwinde
  • Frontseilwinde
  • Beregnungs- und Feuerlöschpumpe
  • aufsteckbares Verdeck
  • Anbauraupe
  • Reifenfüllpumpe
  • elektrische Vorglüh- und Anlassvorrichtung
  • Schneepflug
  • Vorderradkotflügel
  • Straßenkehrmaschine
  • mechanischer oder hydraulischer Kraftheber mit Dreipunktaufhängung
  • Baumspritze
  • Zwillingsbereifung
  • Zusatzgewichte
  • beschwerte Vorderachse
  • Zweischar Pflug
  • Riemenscheibe mit Fliehkraftkupplung

Sonstiges[Bearbeiten]

serienmäßig:

  • feste Riemscheibe auf der Kurbelwelle
  • Mähwerkantrieb
  • Differentialsperre
  • Reifen

Literatur[Bearbeiten]

  • Allgaier, Schlepper-und Motoren-Prospekte ( Armin Bauer )

Weblinks[Bearbeiten]

Material auf Wikimedia Commons

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Allgaier“