Traktorenlexikon: Allis-Chalmers Modell 20-35

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Allis Chalmers“
ALLIS CHALMERS 20-25
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: ALLIS CHALMERS
Modellreihe: Baureihe-E
Modell: 20-25
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: 1923–1930
Stückzahl: 14.276
Maße
Eigengewicht: 3.012 kg
Länge: 3.861 mm
Breite: 1.905 mm
Höhe: 1.727 mm
Radstand: 2.438 mm
Spurweite:
Standardbereifung: vorne: 914 x 152
hinten: 1.270 x 305
Motor
Nennleistung: 16/19 kW, 21,7/25,8 PS
Nenndrehzahl: 930/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 7.556 cm³
Kraftstoff: Kerosin/Benzin
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 2 V/1 R
Höchstgeschwindigkeit: 5,2 km/h

Eine weitere Variante des MODELL-E, war der ALLIS CHALMERS 20-35. Basierend auf dem MODELL-E 18-30, hatte der Nebraska-Test 083/1921 eine Deichselleistung von 21,7 DIN-PS festgestellt. Dieser Umstand erlaubte eine Änderung der Typenbezeichnung in ALLIS CHALMERS 20-35. Bis ins Jahr 1927 verwendete ALLIS CHALMERS lange-runde Kotflügel. Ab dem Jahr 1927 und der Seriennummer 8070, wurden aus Kostengründen, die langen Kotflügel um 254 mm gekürzt. Vertrieben wurde das MODELL-E 20-35 in den Ausführungen: Farm Tractor, Special Tractor und Special-Road Tractor. Im Januar 1928 folgte ein weiterer Nebraska-Test, dabei wurden an der Deichsel 25,8 PS und an der Riemenscheibe 44,3 PS gemessen.


Motor[Bearbeiten]

  • ALLIS CHALMERS, stehender wassergekühlter Vierzylinder-Benzinmotor mit L-Zylinderkopf, Druckschmierung, Kipphebelschmierung, auswechselbaren Zylinderlaufbuchsen, KINGSTON-Vergaser, dreifach-gelagerte Kurbelwelle, DIXIE- oder EISEMANN-Magnetzündung, DONALDSON-Zentrifugalluftfilter, A.C.- Fliehkraft-Verstellregler und Lamellenkühler.



  • Bohrung = 120,7 mm, Hub = 165,1 mm
  • Verdichtung = 4,0:1 (Benzin = 5,2:1)
  • Anschlussdurchmesser des Ventileinlass = 50,8 mm
  • Auspuffdurchmesser = 50,8 mm
  • Deichselleistung = 21,7 DIN-PS (Ab Januar 1928: Deichselleistung = 25,8 DIN-PS)



  • Wheeler-Schebler oder Kingston-Vergaser, Modell-L (1,5")

Ab Seriennummer 9870 = Zenith-Vergaser, Typ: C 6 EV

  • Eisemann-Magnetzündung, Modell GS-4


Kupplung[Bearbeiten]

  • Handbetätigte Spreizschuhkupplung


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Schubradgetriebe


2 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten mit Eisenbereifung:"


bei Motordrehzahl (U/min) 930
1.Gang 4,02 km/h
2.Gang 5,23 km/h
1.Rückwärtsgang 5,23 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Riemenscheibe mit 381 mm Durchmesser und 191 mm breite (Ab Seriennummer 8070 = 330 mm Durchmesser und 216 mm breite)

37,5 PS mit Nenndrehzahl (Ab Seriennummer 8070 = 44,3 PS mit Nenndrehzahl


  • Optional mit Getriebezapfwelle, 542 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Stahlvorderachse mit Spurstange, Federkappe und Radspindel


  • Starre Hinterachse, Angetrieben vom Getriebe über Rollenritzel auf Großzahnradritzel am Hinterrad


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Schneckenlenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Optional mit elektrischer Beleuchtung


  • Zündkerze-Kerosin, Typ: CHAMPION W-14
  • Zündkerze-Benzin, Typ: CHAMPION W-10


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.429 mm (Ab Seriennummer 8070 = 3.569 mm)
  • Breite über alles = 1.676 mm (Ab Seriennummer 8070 = 1.778 mm)
  • Höhe über Lenkrad = 1.727 mm
  • Radstand = 2.438 mm (Ab Seriennummer 8070 = xxxx mm)


  • Betriebsgewicht der Benzinvariante = 3.012 kg (Ab Seriennummer 8070 = 2.722 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

"Eisenbereifung:"

  • Vorne = 914 x 152 mm
  • Hinten = 1.270 x 305 mm


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 145,5 l (Ab Seriennummer 8070 = 127,3 l)
  • Starterbenzintank = 35,2 l
  • Motoröl = 11,4 l
  • Kühlsystem = 45,5 l
  • Getriebe = 31,8 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Benzinverbrauch = 22,8 l/h bei 44,9 PS und 931 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit seitlich-versetztem Fahrersitz, runden Kotflügeln und Vierspeichenlenkrad


  • Auf Wunsch mit verstellbarem Segeltuch-Bugverdeck oder Winterkabine


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Verstellbares Bugverdeck oder Winterkabine
  • Zapfwelle 542 U/min.
  • Gummistraßenstollen
  • Elektrische Beleuchtung
  • Straßenräder


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Preis im Jahr 1925 mit langen Kotflügeln (Seriennummern 6161-10000) = 1.685 Dollar
  • Preis im Jahr 1928 mit kurzen Kotflügeln (Seriennummern 12001-24185) = 1.295 Dollar
  • Preis im Jahr 1929 mit kurzen Kotflügeln = 1.205 Dollar


"Lackierung:"

  • 1923 bis 1927 = Dunkelgrün mit roten Felgen
  • 1927 bis 1929 = Dunkelgrün incl. Felgen
  • 1929 bis 1930 = Persisch Orange incl. Felgen


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • TractorData.com (Allis Chalmers)
  • Allis-Chalmers Data-Book (Terry Dean) Seite 15-18
  • Nebraska-Test (Nr. 151/1928)
  • Allis Chalmers Illustrated Buyer´s Guide (Terry Dean) Seite 25-26


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Allis Chalmers“