Traktorenlexikon: Bungartz FR

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Bungartz“
Maschinenfabrik Bungartz & Co FR
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Maschinenfabrik Bungartz & Co
Modellreihe:
Modell: FR
Bauweise: Rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1951–1953
Maße
Eigengewicht:
Länge:
Breite:
Höhe:
Spurweite:
Standardbereifung:
Motor
Nennleistung: 6 PS
Nenndrehzahl: 3000 U/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 293 cm³
Kraftstoff: Benzin
Kühlsystem: Gebläseluftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Einachser
Getriebe: 2/2
Höchstgeschwindigkeit: 6,94 km/h

Als Nachfolgemodell für den F55 brachte Bungartz 1951 den FR auf den Markt. Hauptunterschiede zum F55 waren zunächst der Einbau eines Rückwärtsgangs und der neuentwickelte Schnellverschluss für angehängte Geräte.

Motor[Bearbeiten]

Es wurden drei verschiedene Motoren verbaut:

  • 1. Der aus dem Vorgängermodell bekannte luftgekühlten Einzylinder-Zweitaktmotor von den Triumph-Werken-Nürnberg (TWN), der aus 246 ccm Hubraum 6 PS Leistung holte.
  • 2. Der Einzylinder-Zweitaktmotor E250A der ILO-Werke in Pinneberg, welcher die gleichen Motorleistung (246 ccm Hubraum und daraus resultierende 6 PS Leistung) hatte.
  • 3. Der von der Firma Berning aus Schwelm in Lizenz der schweizer Marke "Universal" gebaute luftgekühlte Einzylinder-Viertakt-Universal-D22-Motor, welcher ebenso 6 PS Leisung aus 293 ccm brachte.

Kupplung[Bearbeiten]

Stahllamellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

2 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Vorwärts und Rückwärts 6,94 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

540 U/min mit Klauenkupplung

Bremsen[Bearbeiten]

Keine verbaut

Achsen[Bearbeiten]

Der FR besitzt kein Differential und verfügt daher über eine Überschnappkupplung, die erlaubt, dass einzelne Räder ausgekuppelt werden können

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

6.0-16, außerdem Gitterräder für den Fräsbetrieb

Füllmengen[Bearbeiten]

Motor (Berning) 1 Liter SAE 30

Getriebe 5 Liter SAE 90

Fräsgetriebe 250ml SAE 90

Verbrauch[Bearbeiten]

Zwischen 1 und 1,5 Liter pro Stunde

Kabine[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Fräse mit Fräsharken, wahlweise in Spitz-, Tiefarbeits- oder Schälhakenform mit entweder 40 oder 55 cm Arbeitsbreite
  • Kultivator/Grubber bzw. Zughacke
  • Einscharpflug, entweder als Beet-, Dreh-, oder Weinbergpflug
  • Ausgleichsgewicht
  • Häufelpflug
  • Seitenhäufler
  • Mähwerk im Vorderanbau
  • Riemenscheibe
  • Anhänger, gebremst
  • Baumspritze

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Bungartz“