Traktorenlexikon: Case-IH 5120

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Case-IH“
Case-IH 5120 MAXXUM
Case IH 5120
Basisdaten
Hersteller/Marke: Case-IH
Modellreihe: MAXXUM-Baureihe
Modell: 5120 MAXXUM
Bauweise: Halbrahmenbauweise
Produktionszeitraum: 07/1989–07/1997
Stückzahl: 9.046
Maße
Eigengewicht: 5.315 kg
Länge: 4.213 mm
Breite: 2.204 mm
Höhe: 2.695 mm
Radstand: 2.345 mm
Bodenfreiheit: 467 mm
Spurweite: 1.530 - 2.230 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4.010 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4.580 mm
Standardbereifung: vorne: 13.6 R 28 AS
hinten: 16.9 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 66,2/69,1 kW, 90/94 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.922 cm³
Drehmomentanstieg: 30 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 16 V/12 R und 24 V/20 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Die MAXXUM 5100/5120 Baureihe war die letzte von Case IH in Neuss entwickelte und produzierte Baureihe. Der 5120 war das einzige Modell dieser Baureihe mit 4-Zylinder-Motor. Mit der Einführung der Maxxum Schlepper beschritt man bei CASE IH einen neuen Weg im Schlepperbau. Der Schlepper wurde für den gesamten Weltmarkt am Produktionsstandort Neuss am Rhein gefertigt. Die Schlepper der 51er Serie wurden für den europäischen Markt gebaut, während die 52er für den restlichen Weltmarkt gefertigt wurden. Neu war der Motor der Gemeinsam von Case IH und Cummins in USA entwickelt wurde. Für die Neusser Produktion wurden die Motoren in Neuss in Lizenz gefertigt. Eine weiter Neuerung in dieser Leistungsklasse war die druck- und mengengeregelte Hydraulikanlage, bei der die Hydraulikölpumpe nur so viel Öl fördert, wie von den angeschlossenen Verbrauchern benötigt wird. Dadurch konnte die Ölerwärmung und Kraftstoffverbrauch gemindert und die maximale Hydraulikleistung gesteigert werden. Ein System, das heute bei allen Herstellern Standard ist. Mit dem Produktionsende 1997 sind über 67000 Maschinen vom Neusser Band gelaufen. Mit der Fertigstellung der Fahrgestellnummer JJF1067931 endete nicht nur die Produktion der Maxxum Schlepper in Neuss, sondern auch die Geschichte des CASE IH Werks Neuss.


Motor[Bearbeiten]

  • CUMMINS, Typ: NCE 4 TA-390 bzw. NCE 4 T-390, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, AC-SPARK-Kraftstoffpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, auswechselbare nasse Zylinderlaufbuchsen, BOSCH-Reihen-Einspritzpumpe, Vierringkolben, BOSCH-Doppel-Kraftstofffilter, BOSCH-Mehrlochdüsen, fünffach-gelagerte Kurbelwelle, MANN-Trockenluftfilter mit Vorabscheider, mechanischer BOSCH-Drehzahlregler, NELSON-BURGESS-Schalldämpfer, HOLSET-Abgasturbolader, Thermostat gesteuerte Umlaufkühlung, Lamellenkühler und Ventilator


  • Nennleistung = 90 PS (Ab 1996 Ausführung-PRO = 94 PS)
  • Bohrung = 102 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,5:1
  • Arbeitsdruck = 9,2 daN/cm²
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 253 Nm
  • Max. Drehmoment = 330 Nm bei 1.501 U/min. (PRO = 375 Nm bei 1.500 U/min.)
  • Geregelter Drehzahlbereich = 800 bis 2.390 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 24 % bei 32 % Drehzahlabfall
  • Einspritzmenge = 68,5 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Anfahrdrehmoment = 101 % bezogen auf 1.000 U/min.
  • Max. Ladedruck = 0,67 bar
  • Leistungsgewicht = 81,0 kg/kW


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: J 917.934
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DLLA 155 P 74
  • Holset-Turbolader, Typ: J 914.130
  • Mann-Trockenluftfilter, Typ: 443.3592.114
  • Kühlerventilator mit sieben Blättern und 450 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufende CASE-POCLAIN-Lamellenkupplung

Lamellendurchmesser = 127 mm


Das Kupplungspedal wirkt über einen Bowdenzug auf das Vorwärts- Rückwärtssteuergerät. Die Vorwärts- und Rückwärtskupplung fungieren gleichzeitig als Fahrkupplungen und lassen sich elektronisch und über das Kupplungspedal modulieren.


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes CASE-POCLAIN-POWERSHIFT-Triebwerk, mit Dreihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung
  • Lastschaltbares Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: L, M, S und H unterteilt
  • Lastschaltbares Wendegetriebe für drei Gruppen ausgelegt


16 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge


"Optional:"

  • Zusätzliches Kriechganggetriebe auf die zwei untersten Gruppen wirkend


24 Vorwärts- und 20 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung-Triebwerk 16/12
GRUPPE - L
1.Gang 327,03:1
2.Gang 269,83:1
3.Gang 218,44:1
4.Gang 176,24:1
GRUPPE - M
1.Gang 143,49:1
2.Gang 118,39:1
3.Gang 95,84:1
4.Gang 77,33:1
GRUPPE - S
1.Gang 87,28:1
2.Gang 72,01:1
3.Gang 58,30:1
4.Gang 47,03:1
GRUPPE - H
1.Gang 39,93:1
2.Gang 32,95:1
3.Gang 26,67:1
4.Gang 21,52:1
RÜCKWÄRTSGÄNGE
GRUPPE - L
1.Gang 267,93:1
2.Gang 221,06:1
3.Gang 178,96:1
4.Gang 144,39:1
GRUPPE - M
1.Gang 117,56:1
2.Gang 96,99:1
3.Gang 78,52:1
4.Gang 63,35:1
GRUPPE - S
1.Gang 71,50:1
2.Gang 59,00:1
3.Gang 47,76:1
4.Gang 38,53:1



Gang Gesamtübersetzung-Kriechgang-Triebwerk 8/8
GRUPPE - L
1.Gang 2231,52:1
2.Gang 1841,17:1
3.Gang 1490,51:1
4.Gang 1202,55:1
GRUPPE - M
1.Gang 979,11:1
2.Gang 807,84:1
3.Gang 653,99:1
4.Gang 527,64:1
RÜCKWÄRTSGÄNGE
GRUPPE - L
1.Gang 1828,23:1
2.Gang 1508,53:1
3.Gang 1221,14:1
4.Gang 985,22:1
GRUPPE - M
1.Gang 802,16:1
2.Gang 661,85:1
3.Gang 535,80:1
4.Gang 432,28:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten des 16/12-Triebwerk, mit Bereifung 16.9 R 38 AS


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE - L
1.Gang 1,95 km/h
2.Gang 2,37 km/h
3.Gang 2,92 km/h
4.Gang 3,62 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 4,45 km/h
2.Gang 5,39 km/h
3.Gang 6,66 km/h
4.Gang 8,26 km/h
GRUPPE - S
1.Gang 7,32 km/h
2.Gang 8,87 km/h
3.Gang 10,95 km/h
4.Gang 13,58 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 15,99 km/h
2.Gang 19,38 km/h
3.Gang 23,94 km/h
4.Gang 29,68 km/h
RÜCKWÄRTSGÄNGE
GRUPPE - L
1.Gang 2,38 km/h
2.Gang 2,89 km/h
3.Gang 3,57 km/h
4.Gang 4,42 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 5,43 km/h
2.Gang 6,58 km/h
3.Gang 8,13 km/h
4.Gang 10,08 km/h
GRUPPE - S
1.Gang 8,93 km/h
2.Gang 10,82 km/h
3.Gang 13,37 km/h
4.Gang 16,57 km/h


"Geschwindigkeiten des 8/8-Kriechgang-Triebwerk, mit Bereifung 16.9 R 38 AS


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE - LL/L
1.Gang 0,29 km/h
2.Gang 0,35 km/h
3.Gang 0,43 km/h
4.Gang 0,53 km/h
GRUPPE - LL/M
1.Gang 0,65 km/h
2.Gang 0,79 km/h
3.Gang 0,98 km/h
4.Gang 1,21 km/h
RÜCKWÄRTSGÄNGE
GRUPPE - LL/L
1.Gang 0,35 km/h
2.Gang 0,42 km/h
3.Gang 0,52 km/h
4.Gang 0,65 km/h
GRUPPE - LL/M
1.Gang 0,80 km/h
2.Gang 0,96 km/h
3.Gang 1,19 km/h
4.Gang 1,48 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle
  • Wechselstummel = 1 3/8"- 6 Keile oder 1 3/8"- 21 teilig
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,472:1

  • 540 U/min. bei 1.874 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 57,0 kW

  • Oder 634 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 57,8 kW


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,21:1


  • 1.000 U/min. bei 2.209 U/min.- Motordrehzahl
  • Oder 996 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 58,3 kW


  • Optional unabhängige-lastschaltbare Frontzapfwelle

1.000 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische Vollscheibenbremse, als Einzelradbremse ausgebildet

Scheibendurchmesser = 300 mm

  • Automatische Allradzuschaltung als Vorderradbremse ausgebildet


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse, als nasse Scheibenbremse ausgebildet, auf die Antriebswellen wirkend

Zwei Scheiben mit 141 mm Durchmesser


Max. mittlere Verzögerung = 4,7 m/s² bei 50 daN-Pedaldruck


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluftbremse


Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, pendelnd-gelagerte CARRARO-Vorderachse, Typ: 709/S2 mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Selbstsperrdifferential


  • CASE-POCLAIN-Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Kegelraddifferential

Elektrohydraulisch-betätigte Differentialsperre


  • Vordere Achslast = 2.305 kg

Zul. vordere Achslast = 3.100 kg

  • Hintere Achslast = 3.010 kg

Zul. hintere Achslast = 5.800 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC 160-LSR mit 172 bar Betriebsdruck (40 km/h.- Ausführung mit EATON-Lenkung)

Ein integrierter WEBER-Lenkzylinder mit 75 mm Kolbendurchmesser und 236 mm Kolbenhub


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer CASE-POCLAIN-Regelkraftheber mit Unterlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder mit 105 mm Kolbendurchmesser und 227 mm Kolbenhub
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinders auf 220 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II mit Schnellkuppler


"Funktionen:"

  • Heben, Senken, Senkdrossel und Schwimmstellung
  • Lage-, Zugkraft- und Mischregelung


Druck- und stromgeregeltes System mit REXROTH-Axialkolbenpumpe mit max. 75,0 l/min. und Nenndrehzahl

  • Max. Förderleistung = 76,1 l/min. bei 183 bar und 70,7 l/min. bei 140 bar (PRO = 78,5 l/min. bei 195 bar)

Leistung der Hydraulik = 16,5 kW


Max. durchgehende Hubkraft 660 mm hinter den Koppelpunkten = 3.753 kg


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.334 kg (PRO = 5.445 kg)


  • Optional mit integriertem Fronthubwerk
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.775 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • 2-4 doppelt wirkende mechanische Steuergeräte mit Durchflussmengenregulierung
  • 1.Steuergerät mit Priorität

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-105 Ah (Auf Wunsch zwei Batterien)
  • BOSCH-Anlasser, 12 V- 2,7 kW
  • BOSCH-Lichtmaschine, Typ: K1 14 V-65 A/910 W (Auf Wunsch = 95 A/1330 W)


  • SHR Bedienung über 5 Stufen- - später 6 Stufenschalter
  • 4 Arbeitscheinwerfer
  • 3 Polige Zubehörsteckdose
  • Vorbereitung für Heckscheibenwischer, Nebelschlussleuchte und Rundumleuchte

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 4.213 mm
  • Breite = 2.204 mm
  • Höhe über Kabine = 2.670 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.695 mm


  • Radstand = 2.345 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 467 mm


  • Betriebsgewicht = 5.315 kg

Zul. Gesamtgewicht = 7.500 kg


"Abmessungen der Heckantrieb-Ausführung"


  • Länge über alles = 4.094 mm
  • Breite = 2.204 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.645 mm


  • Radstand = 2.395 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 560 mm


  • Betriebsgewicht = 4.140 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung:"


  • Vorne = 13.6 R 28 AS
  • Hinten = 16.9 R 38 AS


"Optional:"

  • Vorne = 13.6 R 24, 14.9 R 24, 380/70 R 24, 11.2 R 28 und 12.4 R 28 AS
  • Hinten = 18.4 R 30, 16.9 R 34, 18.4 R 34, 13.6 R 38, 15.5 R 38 und 480/70 R 34 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 135,0 l (Optional = 170,0 l)
  • Motoröl mit Filter = 10,4 l
  • Kühlsystem = 17,6 l
  • Getriebe, Hydraulik und Hinterachse = 76,0 l
  • Allrad-Vorderachse = 6,5 l
  • Endantrieb je 1,0 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 18,2 l/h oder 257 kWh bei 79,9 PS und Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Staub- und schallisolierte (75,5 dB) CASE-POCLAIN-Sicherheitskabine, Typ: CX-94 mit zwei Glastüren, SEARS-Komfortsitz, digitalen Anzeigen, ausstellbare Seiten- und Heckscheibe, Warmwasserheizung mit dreistufen Gebläse und acht Arbeitsscheinwerfern vrone und hinten.


Optional mit Klimaanlage, Rückfahreinrichtung und ausstellbarer Frontscheibe


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kriechganggetriebe
  • Frontzapfwelle
  • Frontkraftheber Kategorie
  • Druckluftanlage mit luftgekühltem Druckluftkompressor; 200 l/min; 20 l Druckluftbehälter; 1 Einkreis- und 2 Zweikreisanschlüsse
  • Klimaanlage
  • Rückfahreinrichtung
  • Ausstellbare Frontscheibe
  • 30 km/h.- Getriebe

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • DLG-profi-Test (Heft 3/93)
  • International Harvester-Datenbuch (Buschmann/Dittmer/Hood)
  • TractorData. com (CASE-IH)
  • dlg.-testberichte. de (OECD-Nr. 1257/89)
  • konedata-traktorit. net (CASE-IH)
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1630/91)
  • tractorgearbox. com (Case-IH)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 2680/89)



zurück zu Case-IH

zurück zum Inhaltsverzeichnis