Traktorenlexikon: Chollima

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht

Chollima, benannt nach dem geflügelten Pferd  Ch’ŏllima aus der koreanischen Mythologie, war oder ist die Bezeichnung für nordkoreanische Traktoren.

Geschichte[Bearbeiten]

Zumindest der Chollima 28 beruht vermutlich auf dem Nachbau eines russischen Designs.[1][2] Das erste Exemplar konnte angeblich nur rückwärts fahren.[3]

Typen[Bearbeiten]

Es wurden bzw. werden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

Weblinks[Bearbeiten]

  1. http://agmachine.ning.com/photo/2045732:Photo:8?context=latest
  2. Paul French, North Korea: The Paranoid Peninsula: A Modern History, Second Edition S.77 (http://books.google.de/books?id=mdyJS5iD9wYC&pg=PA78&lpg=PA78&ots=eYxYLO7nLW&dq=Chollima+tractor&hl=de)
  3. Michael Harrold, Comrades and Strangers: Behind the Closed Doors of North Korea S. 217 (http://books.google.de/books?id=4TogufvlkCoC&pg=PA217&dq=Chollima+tractor&hl=de&sa=X&ei=-Jc7UZ_JOsOB4gT38YCoDw&ved=0CDsQ6AEwBg)
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht