Traktorenlexikon: Deutsche Traktorenunion DTU

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht

Geschichte[Bearbeiten]

Deutsche Traktoren Union (DTU) heißt die kleine, 2003 gegründete, im thüringischen Stadtilm ansässige Firma, die zur Zeit ihren großen Traktor T860 (8 Räder, 600 PS, das sind 75 PS für jedes Rad) mit völlig neuem Fahrwerkskonzept erprobt. Hauptgesellschafter und damit technisches und ökonomisches Rückgrat der DTU ist die L&K Land- und Kraftfahrzeugtechnik Stadtilm. Das ehrgeizige Projekt wird vom Freistaat Thüringen gefördert. Geistiger Vater des Traktorenkonzeptes ist Dr. Hartmut Döll. Neben der Reifenprüfung waren insbesondere Untersuchungen von Traktorenfahrwerken Forstmaschinen und LKW die Basis für das Traktorenprojekt. Die Konstruktionsarbeit haben junge Absolventen der TU Dresden – teilweise schon während des Studiums – geleistet.


Typen[Bearbeiten]

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

T[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht