Traktorenlexikon: Eicher 3020 Mammut HR A

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“
Eicher Mammut 3020 HR A
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Eicher
Modellreihe: 3000er-Reihe
Modell: Mammut 3020 HR A
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1970–1972
Stückzahl: 9
Maße
Eigengewicht: 3065 kg
Länge: 3600 mm
Breite: 1970 mm
Höhe: 1700 mm
Radstand: 22373 mm
Bodenfreiheit: 280 mm
Spurweite: vorne: 1500 mm
hinten: 1560 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4800 mm
Standardbereifung: vorne: 10,5-18
hinten: 14-30
Motor
Nennleistung: 45,4 kW, 62 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3927 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: Stufenlos
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Wie auch beim Mammut 3019 HR wurde die Produktion des Mammut 3020 HR A wegen nicht ausreichenden Stückzahlen 1972 entgültig eingestellt. Einige Gründe waren der Leistungsverlust der beim hydrostatischen Triebwerk nicht zu vermeiden war und der hohe Preis. Somit endet mit dem Mammut 3020 HRA bei Eicher das Experiment mit dem stufenlosen Antrieb.

Motor[Bearbeiten]

  • Eicher Typ: EDK 4, luftgekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihenmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung und radialen Einzelgebläsekühlungen.
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Max. Drehmoment = 25,3 mkp bei 1400 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Einscheiben-Trockenkupplung im Schwungradgehäuse als Zapfwellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Reversierbarer hydrostatischer Drehmomentwandler "Dowty-Taurodyne" mit direktem Antrieb, Typ: HR 18 D1
  • Bestehend aus schwenkbarer Axial-Kolbenpumpe, mit ihr gekoppeltem Axial-Kolbenmotor, hydr. Speisepumpe und Servo-Einrichtung
  • Vorwärts-oder Rückwärtsfahrt mit jeder Geschwindigkeit oder Untersetzung zwischen 0 km/h. und Höchstgeschwindigkeit
  • Gleitender Wechsel der Fahrgeschwindigkeit bei unveränderter Motordrehzahl durch Fahrpedalbetätigung
  • Wechsel der Fahrtrichtung ohne Kuppeln
  • Verschleißfreie Bremsung über das hydrostatische Getriebe unter voller Motorbremskraft
  • Superkriechgeschwindigkeiten bei beliebiger Motordrehzahl

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Stufenlose Regelung der Fahrgeschwindigkeit durch Fahrpedal und Handfahrhebel
  • Normalausführung, vorwärts = 0-20 km/h.
  • Schnellgangausführung, vorwärts = 0-25 km/h.
  • Rückwärts = 0-15 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Motorabhängige, wegabhängige oder hydrostatabhängige Zapfwelle 1 3/8", als Motorzapfwelle ausgeführt
  • 1. vollunabhängige Motorzapfwelle mit 590 U/min. und 1000 U/min. bei Nenndrehzahl und voller Leistungsübertragung
  • 2. Wegzapfwelle mit wegabhängiger Drehzahl ( Übersetzung zur Hinterachse: 16,9:1, max. Drehmoment: 150 mkp )
  • 3. Hydrostatzapfwelle als Motorzapfwelle mit stufenloser Drehzahl
  • Drehzahl bei Rechtslauf = 0-1325 U/min., im Linkslauf = 0-1000 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Max. Drehmoment: 150 mkp, unbegrenzte Leistungsübertragung ab 250 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Abnutzungsfreie hydrostatische Betriebsbremse
  • Hinterradbremse als Lenk-und Festellbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als Lenktriebachse mit seitlicher Gelenkwelle
  • Lastschaltbarer Antrieb durch Friktionskupplung incl. Überlastungsschutz
  • Hinterachse als Halbachsen in Flachbauweise mit Planetenuntersetzung und Innenbackenbremsen, auf Achswellen wirkend

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Organisch eingebaute Block-Hydraulik mit Einhebel-Regelsteuergerät, als Regelhydraulik benutzbar
  • Dreipunktgestänge Kat.II, Senkdrossel und fahrunabhängige Zahnradpumpe
  • Förderleistung der Zahnradpumpe = 39 l/min. bei 175 atü, Arbeitsvermögen = 2100 mkp
  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 2700 kg, über den ganzen Hubbereich = 2230 kg
  • Regelhydraulik:
  • 1. mit automatischer Tiefenregelung nach Zugkraft und einstellbarer Reaktion
  • 2. mit regelbarer Tiefenführung nach Lage
  • 3. mit Freigangstellung

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge: 3,60 m / breite: 1,97 m / höhe: 1,70 m bis Lenkrad, 2,32 m mit Überschlagschutz und 2,40 m mit Verdeck
  • Bodenfreiheit unter dem Vorderachsdifferential = 280 mm, in der Mitte = 420 mm
  • Betriebsgewicht = 3220 kg, zul. Gesamtgewicht = 4300 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne: 10,5-18, hinten: 14-30 AS
  • Optional vorne: 10,5-20, hinten: 13-30 und 12-36 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 95 l
  • Motoröl = 11 l
  • Zapfwellenvorgelege = 5 l
  • Kraftheberanlage einschl. Differentialgehäuse = 25 l
  • Achsvorgelege = 4 l
  • Vorderachsdifferential = 4 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Sicherheitsrahmen, Komfortsitz, Drehzahlmesser incl.Betriebsstundenzähler, Tachometer, Motortemperaturanzeige, Getriebeöltemperaturanzeige und Kontrolleuchten für Ladestrom, Öldruck, Fernlicht und Blinkerfunktion
  • Auf Wunsch mit Edscha-Verdeck

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Schnellgang, Seilwinde, Baas-Frontlader Gr.3, Verdeck

Literatur[Bearbeiten]

  • Eicher-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Eicher-Schlepper-Prospekte von 1950-1970 ( Häfner/Karle )

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“