Traktorenlexikon: Eicher EA 400 Königstiger A

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Eicher EA 400 Königstiger
Basisdaten
Hersteller: Eicher
Modellreihe: Königstiger
Modell: EA400 Allrad
Motor
Hubraum: 2944 cm³
Anzahl Zylinder: 3
Leistung: 29,3 kW / 40 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 3160 mm
Breite: 1960 mm
Höhe: 1460 mm
Radstand: 1976 mm
Spurweite: 1440 / 1370 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 4300 mm
Eigengewicht: 2150 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1963 bis 1968
Gesamtstückzahl: 1050 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 19,8/28,4 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 7.50-18/6.50-20/11-32, 13-28, 9-36, 13-30

Der Eicher EA 400 ist die Allradvariante des EM 300. Mit dem EA 400 unternimmt Eicher den zweiten Versuch eines vierradgetriebenen Schleppers. Im Gegegsatz zu seinen Vorgängern hat er keine vier gleich großen Räder. Der Allrad-Königstiger hatte, anders als seine Hinterrad-Version, von Anfang an 40 PS. Allerdings war der Erfolg wegen des hohen Anschaffungspreises gering.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Eicher, Typ: EDK 3, luftgekühlter 3-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Diesel mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung und drei radialen Einzel-Gebläsen.
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 20,4:2
  • Verdichtungs-Enddruck = 30-32 atü
  • Max. Drehmoment = 166 Nm bei 1500 U/min.
  • Einspritzpumpe, Typ: PSAFE 13-22.15 A1 / ab Motor-Nr 89480 = PSFAFE 13-22.22 A1
  • Einspritzdruck = 140+5 bar
  • Düsenhalter, Typ: DFO 33 A1 / ab Motor-Nr 89480 = DFO 40 A1
  • Düsensatz, Typ: DN 10-U 230-01 / ab Motor-Nr 89480 = DZ 2 F

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Leichtschaltgetriebe mit Stiftschaltung, Typ: A-210 II
  • Halbsynchron-Wechselgetriebe mit Gruppeneinteilung und voll belastbarem Kriechgang
  • Drei Gruppen mit je vier Gängen ( Acker, Straße, Rückwärts )
  • 8 Vorwärtgänge, 4 Rückwärtsgänge ( 1.Gang als Kiechgang ausgelegt )
  • Optional mit Schnellganggetriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Normalausführung

  • 1.Gang = 1,2 km/h, 2.Gang = 2,1 km/h, 3.Gang = 3,4 km/h, 4.Gang = 5,5 km/h
  • 5.Gang = 4,4 km/h, 6.Gang = 7,5 km/h, 7.Gang = 12,2 km/h, 8.Gang = 19,8 km/h.
  • 1.R-Gang = 2,2 km/h, 2.R-Gang = 3,7 km/h, 3.R-Gang = 6,1 km/h, 4.R-Gang = 9,9 km/h.
  • Geschwindigkeit im 1.Gang bei reduzierter Drehzahl 540 m/h.

Schnellgangausführung

  • 1.Gang = 1,7 km/h, 2.Gang = 2,9 km/h, 3.Gang = 4,8 km/h, 4.Gang = 7,8 km/h
  • 5.Gang = 6,2 km/h, 6.Gang = 10,5 km/h, 7.Gang = 17,3 km/h, 8.Gang = 28,0 km/h.
  • 1.R-Gang = 3,1 km/h, 2.R-Gang = 5,3 km/h, 3.R-Gang = 8,7 km/h, 4.R-Gang = 14,0 km/h.
  • Geschwindigkeit im 1. Gang bei reduzierter Drehzahl 770 m/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Normprofil-Form A
  • Zweifach schaltbar, 558 U/min. und 1116 U/min. bei Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Mechanisch betätigte Trommelbremsen als Lenkbremse zu verwenden
  • Feststellbare Getriebe-Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF-Pendel-Triebachse, Typ: GLA 2550 mit seitlicher Gelenkwelle
  • Lastschaltbarer Antrieb mit Friktionskupplung
  • Hinterachse in Flachbauweise mit Planetenuntersetzung und gekapselten Bremsen
  • Mechanisch betätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Organisch eingebaute Blockhydraulik mit Dreipunktgestänge und Einhebel-Regelsteuergerät
  • Senkdrossel, Nebenanschlußventil und fahrunabhängiger, abschaltbarer Zahnrad-Hydraulikpumpe
  • Pumpen-Förderleistung = 20,0 l/min. bei 150 atü
  • Arbeitsvermögen = 1050 kp / Hubkraft an der Ackerschiene = min. 1200 kg
  • Zwei Ausführungen zur Wahl
  • 1. Regelhydraulik mit automatischer Tiefenregelung nach Zugkraft, Lageregelung, Schwimmstellung und einstellbarer Reaktionsgeschwindigkeit
  • 2. Freiganghydraulik mit regelbarer Tiefenführung nach Lage und Schwimmstellung

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................3110  mm
     Breite: ................1670  mm
     Höhe: ..................2250  mm mit Verdeck
     Spurweite: .............1370  mm
     Radstand: ..............1970  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca.280 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .4300  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht = 2150 kg
  • zul. Gesamtgewicht = 3000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

vorn: 6,50-20 oder 7.50-18 hinten: 11-32, 12.-32 oder 9-36 ( Schnellgangausführung = 13-30 AS )

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 38 l
  • Motoröl = 9 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 176-194 g/PSh bei Nennleistung

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefedertem Sitz, Kotflügelsitz, Kombiinstrumente
  • Optional Fritzmeier-Verdeck mit Seitenteilen, zweiter Kotflügelsitz

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Schnellgangausführung, Baas-Frontlader Gr.II, Fritzmeier-Verdeck, zweiter Kozflügelsitz, Seilwinde

Literatur[Bearbeiten]

  • Eicher-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Eicher-Schlepper-Prospekte von 1950-1970 ( Häfner/Karle )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Eicher

zurück zum Inhaltsverzeichnis