Traktorenlexikon: Eicher EA 600 Mammut II A

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“
Eicher EA 600
Eicher EA 600 Mammut II A
Basisdaten
Hersteller/Marke: Eicher
Modellreihe: Mammut 2
Modell: EA 600
Produktionszeitraum: 1969
Stückzahl: 643
Maße
Eigengewicht: 2.980 kg
Länge: 3.400 mm
Breite: 1.890 mm
Höhe: 1.700 mm
Radstand: 2.204 mm
Spurweite: 1500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4.500 mm
Standardbereifung: vorne: 10.5-18, 10,5-20
hinten: 14-30, 15-30, 12-36
Motor
Nennleistung: 43,9 kW, 60, ab 1967 62 PS
Nenndrehzahl:
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3927 cm³
Antrieb
Antriebstyp:
Getriebe:
Höchstgeschwindigkeit: 19,1 km/h

Der Eicher EA 600 Mammut II A ist die Allradvariante des EM 600. Mit dem Mammut II Allrad brachte Eicher 1963 eine dritte Mammut-Version auf den Markt. Da dieses Modell relativ kippsicher war, war es ideal für Arbeiten im Wald und auf abschüssigem Gelände. 1967 konnte die Motorleistung auf 62 PS gesteigert werden. Der mit der Verkaufbezeichnung geführte E 65 bzw. E 604 war eine weitere Stufe in der Durchsetzung des Vierradantriebs.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • 4 Zylinder-/4-Takt-Reihen-Diesel mit Direkteinspritzung
  • 3927 ccm Hubraum
  • Nenndrehzahl 2000 U/min
  • Luft gekühlt durch Radialgebläse
  • 60 PS (Ab 1967 62 PS)
  • Motor Hersteller: Eicher, Typ: EDK4
  • Bohrung/Hub: 100/125 mm
  • max. Drehmoment: 251 Nm bei 1400 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

Doppelkupplung, und unter Last schaltbare Friktionskupplung zur Zuschaltung des Vorderradantriebs

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Leichtschaltgetriebe mit Stiftschaltung, Typ: A-216 II
  • Halbsynchron-Wechselgetriebe mit Gruppeneinteilung und voll belastbarem Kriechgang
  • Drei Gruppen mit je vier Gängen ( Acker, Straße, Rückwärts )
  • 8 Vorwärtsgänge, 4 Rückwärtsgänge ( 1. Gang als Kriechgang ausgelegt )
  • Auf Wunsch mit Schnellgangausführung
  • Hersteller: Zahnradfabrik Friedrichshafen

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

20 km/h, optional mit Schnellgang 28 km/h

  • Normalausführung
    • 1.Gang = 1,2 km/h; 2.Gang = 2,0 km/h; 3.Gang = 3,2 km/h; 4.Gang = 5,4 km/h
    • 5.Gang = 4,3 km/h; 6.Gang = 7,0 km/h; 7.Gang = 11,4 km/h; 8.Gang = 19,1 km/h.
    • 1.R-Gang = 2,1 km/h; 2.R-Gang = 3,4 km/h; 3.R-Gang = 5,5 km/h; 4.R-Gang = 9,3 km/h.
    • Geschwindigkeit im 1.Gang mit reduzierter Drehzahl: 540 m/h.
  • Schnellgangausführung
    • 1.Gang = 1,7 km/h; 2.Gang = 2,8 km/h; 3.Gang = 4,5 km/h; 4.Gang = 7,6 km/h
    • 5.Gang = 6,0 km/h; 6.Gang = 10,0 km/h; 7.Gang = 16,1 km/h; 8.Gang = 27,1 km/h.
    • 1.R-Gang = 2,9 km/h; 2.R-Gang = 4,8 km/h; 3.R-Gang = 7,8 km/h; 4.R-Gang = 13,2 km/h.
    • Geschwindigkeit im 1.Gang mit reduzierter Drehzahl: 770 m/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Profil Form A
  • Zweifach schaltbar, 552 U/min oder 1080 U/min bei Nenndrehzahl
  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe und zwei Riemengeschwindigkeiten

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Trommelbremse als Lenkbremse ausgebildet
  • Festellbare Getriebe-Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF-Pendeltriebachse, Typ: GLA 2550 mit seitlicher Gelenkwelle
  • Antrieb durch lastschaltbare Friktionskupplung mit Überlastschutz
  • Hinterachse in Flachbauweise mit Planentenuntersetzung und gekapselten Bremsen
  • Hand-oder Fuß betätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung
  • Optional mit hydrostatischer Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Organisch eingebaute Blockhydraulik mit Einhebel-Regelsteuergerät und Dreipunktgestänge ( Kat. II )
  • Senkdrossel, Nebenanschlußventil und fahrunabhängige, abschaltbare Zahnrad-Hydraulikpumpe
  • Pumpenleistung = 27 l/min. bei 150 atü
  • Regelhydraulik mit Zugkraft-und Lageregelung incl. Schwimmstellung
  • Hersteller: Bosch
  • Typ: ZF A216J
  • Pumpe: Bosch HY/ZFR 1/16 CR103
  • Hubkraft an der Ackerschiene: 1600kg / Arbeitsvermögen: 1300 mkp

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................  3400 mm
     Breite: ................  1890 mm
     Höhe: ..................  1700 mm bis Lenkrad
     Spurweite: .............  1500 mm
     Radstand: ..............  2204 mm
     Bodenfreiheit: .........  290 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .  9 m

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht: 2980 kg
  • Vorderachslast: 1170 kg
  • Hinterachslast: 1830 kg
  • Zulässige Höchstlasten
    • Vorderachslast: 1800 kg
    • Hinterachslast: 3600 kg
    • Gesamtgewicht: 4500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Vorne: 10.5-18 auf Wunsch 10.5-20
  • Hinten: 14-30 auf Wunsch 15-30 oder 12-36

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 85 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefedertem Fahrersitz, Kotflügelsitz, Betriebsstundenzähler, Fernthermometer und Zeituhr
  • Optional,Fritzmeier-Verdeck M211-M214, Seitenteilen, zweiter Kotflügelsitz, Sitzbank

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Riemenscheibe, Fritzmeier-Verdeck, Seitenteile, zweiter Kotflügelsitz, Sitzbank, Seilwinde, Schnellgang, Baas-Frontlader Gr. III, hydrostatische Lenkung

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Eicher-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Eicher-Schlepper-Prospekte von 1950-1970 ( Häfner/Karle )
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 05/2018, Seite 8 ff.
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“