Traktorenlexikon: Eicher EA 800 Wotan Prototyp

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit dem Namen Wotan sollte die Führungsrolle innerhalb der damaligen Raubtierreihe unterstrichen werden.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Luftgekühlter 6-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Direkteinspritz-Diesel mit Druckumlaufschmierung, untenliegende-zahnradgetriebene Nockenwelle, hängende Ventile, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, Kugelfischer-Einspritzung und ein Radialgebläse pro Zylinder.
  • Eicher EDK 6 Motor
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Verdichtung = 20 : 1
  • Max. Drehmoment = 330 Nm bei 1400 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Fichtel & Sachs-Doppelkupplung DUT-310/310 K
  • Zweifachkupplung mit Zentrifugalkühlung
  • Fußbetätigte Fahrkupplung und Zapfwellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Bolzenschaltgetriebe, Typ: A230
  • Wechselgetriebe mit Gruppeneinteilung
  • Grundausführung = 8 Vorwärts-und 4 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Grundgetriebeausführung

  • Gruppe Z: 1.Gang = 2,2 km/h; 2.Gang = 3,4 km/h; 3.Gang = 5,3 km/h; 4.Gang = 8,1 km/h; 5.Gang = 13,0 km/h; 6.Gang = 20,6 km/h
  • Gruppe N: 1.Gang = 2,8 km/h; 2.Gang = 4,4 km/h; 3.Gang = 6,8 km/h; 4.Gang = 10,5 km/h; 5.Gang = 16,8 km/h; 6.Gang = 26,6 km/h.
  • Gruppe R: 1.Gang = 2,8 km/h; 2.Gang = 4,4 km/h; 3.Gang = 6,8 km/h; 4.Gang = 10,4 km/h; 5.Gang = 16,6 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige-lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8"
  • Zweifach schaltbar, 612 U/min. und 1023 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Max. Zapfwellenleistung = 79 PS ( bei 540 U/min. = 74 PS )

Bremsen[Bearbeiten]

  • Trommelbremse und Lenkbremsen mechanisch auf Hinterachswellen wirkend
  • Unabhängige-mechanische Handfeststellbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF-Lenktrieb-Pendelachse, Typ: APL 3050 mit seitlicher Gelenkwelle und Planetenuntersetzung im Radantrieb
  • Antrieb durch lastschaltbare Lamellenkupplung mit Überlastungsschutz
  • Hinterachse mit Planetenuntersetzung
  • Fußbetätigte selbstausrückende, federbelastete Bolzenkupplung als Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische ZF-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Blockkraftheber "J230" als Regelhydraulik ausgeführt mit mechanischer Oberlenkerregelung und Einhebel-Regelsteuergerät
  • Dreipunktgestänge Kat. II und Nebenanschlußventil
  • Drossel zur Einstellung der Reaktions-und Senkgeschwindigkeit sowie der hydaulischen Transportsicherung
  • Umschalthebel für Lage-und Zugkraftregelung / Freigang im Endbereich beider Regelsysteme
  • Zentrale Ölversorgung für Getriebe, Kraftheber und Lenkung
  • Fahrunabhängige Hydraulikpumpe mit 40 l/min. bei 175 atü ( am Kraftheber verfügbar = 32 l/min. )
  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 3550 kg ( über den ganzen Hubbereich = 2900 kg )

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Bis zu drei Zusatzsteuergeräte ( einfach-oder doppeltwirkend ) mit Schnellkupplungen

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................4050  mm
     Breite: ................1970  mm
     Höhe: ..................1850  mm 
     Spurweite: .............vorne 1570/hinten 1560  mm
     Radstand: ..............2698  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca.360 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .5800  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht = 3974 kg
  • zul. Gesamtgewicht = 5500 kg
  • Achslast vorne = 1600 kg / hinten = 2375 kg
  • zul. Achslast vorne = 2100 kg / hinten = 3800 kg
  • zul. Stützlast = 1230 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 9.5/9-24 AS, hinten = 18.4/15-30 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 75 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Eicher Traktoren und Landmaschinen von Walter Sack

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Eicher

zurück zum Inhaltsverzeichnis