Traktorenlexikon: Eicher ED 60

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Eicher ED60
Basisdaten
Hersteller: Eicher
Modellreihe: ED
Modell: 60
Motor
Hubraum: 4671 cm³
Anzahl Zylinder: 3
Leistung: 43,9 kW / 60 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 3785 mm
Breite: 2000 mm
Höhe: 1990 mm
Radstand: 2450 mm
Spurweite: 1550/1550 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 4250 mm
Eigengewicht: 3320 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1957 bis 1963
Gesamtstückzahl: 154 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 21,2 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 6.50-20 / 15-30

Nachdem 1956 die Produktion des Schlepper L 60 eingestellt wurde, sorgte Eicher 1957 mit dem ED 60 für Ersatz. Wie sein Vorgänger gehöhrte der ED 60 zu den stärksten Schlepper seiner Zeit. Erst nach sechs Jahren wurde dieses Modell durch den Mammut II der Raubtierreihe ersetzt. Abgesehen vom Modell LH 12 waren von diesem Zeitpunkt an alle Eicher-Schlepper mit eigenen Motoren ausgerüstet.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Eicher, Typ: ED 3d, luftgekühlter 3 Zylinder 4-Takt-Dieselreihenmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung, Ölbadluftfilter, Ölkühler, Leichtmetallkolben, auswechselbare Zylinderlaufbüchsen, Fliehkraftregler, Fernthermometer, Ölmanometer und drei Einzelzylindergebläse.
  • Bohrung = 115 mm, Hub = 150 mm
  • Max. Drehmoment = 26 mkp bei 1250 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel und Sachs (F&S)

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Schubrad-Wechselgetriebe, Typ: A-26
  • 7 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang incl. zwei Kriechgängen
  • Mit Motorzapfwelle einen Kriechgang rückwärts

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 4,41 km/h.; 2.Gang = 6,13 km/h.; 3.Gang = 7,90 km/h.; 4.Gang = 14,00 km/h.; 5.Gang = 21,20 km/h. / Rückwärtsgang = 3,45 km/h.
  • 1.Kriechgang = 3,66 km/h.; 2.Kriechgang = 2,63 km/h. / Kriechgang rückwärts = 2,06 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle mit Normprofil, 542 U/min. ( Optional mit unabhängiger Motorzapfwelle )
  • Optional mit Riemenscheibe, 340 mm Durchmesser, Breite 220 mm / Drehzahl 1159 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Mechanische Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Handbremse auf Getriebe wirkend und als Innenbackenbremse ausgebildet
  • Optional mit Druckluft-Anhängerbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Doppelt gefederte Vorderachse, pendelnd aufgehängt
  • Hinterachse als Starrachse
  • Fußbetätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Roßlenkung

kreisrundes mit gummiüberzogener Stahlring zum anfassen und somit die laufrichtung der vorderen Reifen ändern

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit ölhydraulischem Kraftheber und dreipunkt Aufhängung

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................3785  mm
     Breite: ................2000  mm
     Höhe: ..................1990  mm
     Spurweite: .............1550  mm
     Radstand: ..............2450  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca.400 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .4250  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht = 3320 kg
  • zul. Gesamtgewicht = 4500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 6,50-20, hinten = 15-30

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefederter Sitzschale und linkem Kotflügelsitz
  • Optional mit Fritzmeier-Verdeck, rechtem Kotflügelsitz, Scheibenwischer und Standheizung

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Motorzapfwelle, Riemenscheibe, Seilwinde, Zusatzgewichte, Fritzmeier-Verdeck, zweiter Kotflügelsitz, Scheibenwischer, Standheizung, Druckluft-Anhängerbremse, Frontlader, Frontkotflügel, Kraftheber, Dreipunktaufhängung

Literatur[Bearbeiten]

  • Eicher-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Eicher-Schlepper-Prospekte von 1950-1970 ( Häfner/Karle )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Eicher

zurück zum Inhaltsverzeichnis