Traktorenlexikon: Eicher EM 300 Königstiger

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“
Eicher EM 300 Königstiger
Eicher EM 300 Königstiger (Baujahr 1965)
Basisdaten
Hersteller/Marke: Eicher
Modellreihe: EM //Raubtierserie
Modell: EM 300 Königstiger
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1959–1968
Stückzahl: 19422
Maße
Eigengewicht: 1810-1852 (o.Verdeck) kg
Länge: 3244 mm
Breite: 1502-1552 mm
Höhe: 1410-1462 (o.Verdeck) mm
Radstand: 2050-2119 mm
Bodenfreiheit: 390 mm
Spurweite: vorne: 1250 oder 1420 mm
hinten: 1250 oder 1500 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 7800 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16
hinten: 9-36, 11-32
Motor
Nennleistung: 25,6kw; dann 27,94kw und ab 1965 29,41 kW, 35PS, dann 38PS und ab 1965 40 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2944 cm³
Drehmomentanstieg: +5,6 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 8/4-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 18,20 oder 28,2 km/h

Der EM 300 Königstiger ist ein 35 (38 oder auch 40) PS starker Eicher-Schlepper, der ab 1959 gefertigt wurde.

[1]

Motor[Bearbeiten]

3-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und Luftkühlung, sowie Ölkühlung

Fabrikat Eicher
Type EDK 3; Eicher-Diesel-Kurzhub mit 3 Zylindern
Zylinderzahl 3
Arbeitsweise 4-Takt
Bohrung 100 mm
Hub 125 mm
Hubraum 2944 cm³
Fahrzeugleistung 35 PS
Drehzahl 2000 U/min
Kühlung Luft
Schmierung Druckumlauf
Ölfilter JT 12-21S
Luftfilter 310 40 75 144
Kraftstofffilter FB 502/1C
Einspritzpumpe PSAFE13-22.10B1
Einspritzventil DFO 33 A-2
Abspritzdruck der Düsen 135 + 5 atü
Öldruck bei warmem Motor 3 atü
Ventilspiel bei kaltem Motor 0,15 mm
Förderbeginn v.o.T. 20°-1°
Ölüberdruckventil, warm 3-5 atü
Keilriemen 9,5 V 510

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung
  • F&S DO 22/16 K

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF Passau
  • Type A 210
  • 8 Vorwärtsgänge, 4 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeit bei 2000 U/min des Motors mit Bereifung 9-36 (EM300d, 1962)

"Gruppe-I"

1.Gang = 1,21 km/h

2.Gang = 2,06 km/h

3.Gang = 3,40 km/h

4.Gang = 5,50 km/h

"Gruppe-II"

1.Gang = 4,36 km/h

2.Gang = 7,33 km/h

3.Gang = 12,20 km/h

4.Gang = 19,78 km/h

"Gruppe-R"

1.Gang = 2,17 km/h

2.Gang = 3,72 km/h

3.Gang = 6,1 km/h

4.Gang = 9,9 km/h


mit Schnellganggetriebe ca.28 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Motorabhängige Zapfwellendrehzahl 558 U/min und 1116 U/min
  • Gangabhängige Zapfwellendrehzahl HZ 1:24,26 (Datenblatt)

(gemessen 86 Umdrehungen auf einer Strecke von 20m; 4,3 U/m; mit Bereifung 12.4-32; in Fahrtrichtung rechtsdrehend)

  • Mähantrieb 1116 U/min
  • Riemenscheibendrehzahl 1441 U/min
  • Riemenscheibendurchmesser 220 mm
  • Riemenscheibenbreite 150 mm
  • Riemengeschwindigkeit 16,6 m/s

Bremsen[Bearbeiten]

Trommelbremse, mechanisch

Achsen[Bearbeiten]

Getriebe: ZF A210 (A210 II; A210 III)

Vorderachse: EAG17/II A

Lenkung[Bearbeiten]

ZF-Gemmerlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

EM300d, BJ 1959-1962

Fabrikat Bosch-ZF-Eicher
Hydraulikpumpe HY/ZFR 1/16 R 3
Hubleistung 750 mkg
Arbeitsdruck 150 atü
Hubkraft an der Ackerschiene ca. 900 kg
Raddruckverstärker am Kraftheber über Drossel
Eigener Ölkreislauf 5,5 l
Zusatzöltank für Hydraulik 2 l


Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

EM300d, BJ 1959-1962

Elektrische Anlage 12 Volt
Batterie 112 Ah
Anlasser EJD1,8/12R60
Lichtmaschine REE/75/12/1800 CR 1
Schlusskennzeichenleuchte SBK 132-2
Schlussleuchte SB 132-2
Signalhorn HO/FCH 12/1
Kontrolllampe Firma Jäger 2polig
Schaltkasten HB A5
Anlasserdruckknopf SH/TD 7/2
Scheinwerfer 130/95 R
Glühlampe 12 V 35/35 W (Sockel BA 20d)
Glühlampe 24 V 2 W (Sockel BA 9s)


Gewichte und Abmessungen[Bearbeiten]

EM300d, BJ 1959-1962, mit Bereifung 9-36

Eigengewicht 1852 kg
Leergewicht 1820 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2510 kg
Achsdruck vorne 625 kg zul. 1250 kg
Achsdruck hinten 1244 kg zul. 1800 kg
Gesamtlänge 3244 mm
Breite 1502 mm
Höhe bis zum Lenkrad 1462 mm
Radstand 2050 mm
Spurweite 1250 / 1500 mm
Bodenfreiheit 390 mm
Wendekreis 6,2 m


Bereifung vorne:

  • 6.00-16; Felge 4,00E x 16; Luftdruck 1,8-2 atü, bei Frontladereinsatz 2-3 atü

Bereifung hinten:

  • 9-36; Felge W8 x 36; Luftdruck 0,8-1,5 atü
  • 11-32; Felge W10 x 32; Luftdruck 0,8-1,5 atü


Füllmengen[Bearbeiten]

EM300d, BJ 1959-1962

Kraftstofftank 38 l Diesel
Motoröl einschl. Ölfiltertopf 10,0 l Winter SAE 10, Sommer SAE 20, Tropen SAE 30
Luftfilter 0,8 l wie Motoröl
Getriebegesamtfüllmenge 22,25 l SAE 80
Wechselgetriebe 14 l SAE 80
Achsvorgelege je 3,5 l SAE 80
Riemenantrieb 0,75 l SAE 80
Mähantrieb 1,25 l SAE 80
Lenkung 0,60 l SAE 80
Ölbehälter für Kraftheber 5,5 l SAE 20
Einspritzpumpe 150 cm³ wie Motoröl


Verbrauch[Bearbeiten]

3 - 8 Liter pro Stunde

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähwerk mit hydraulischem Aufzug
  • Fahrerhaus mit Fronteinstieg Type M 201
  • Frontlader der Größe 2
  • Seilwinde Type LW 3,5 oder Type LW4 mit automatischer Seilführung
  • Riemenscheibe

Sonstiges[Bearbeiten]

Einteilungsversuch der EM300/EA400 Königstiger in die Ausbaustufen:

Bezeichnung___ Baujahr______ Leistung_______ Getriebe_______ Lenkung______ Scheinwerfer___ Kühlgebläse___ Stückzahl
EM300 1959-1962 35 PS A210 Einzelrad an Bügel mit Falz ca. 3.800
EM300/2 1962-1968 38 PS A210 II ZF-Gemmer an Haube ohne Falz >15.600
ab 1965 40 PS ab 1964 A210 III
EA400 1963-1968 40 PS A210 II ZF-Gemmer an Haube ohne Falz 1.050

Literatur[Bearbeiten]

  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 01-02/2011, Seite 106 ff.
  • Betriebs- und Wartungs-Anleitung der Type EM300 "Königstiger", Gebrüder Eicher, Nachdruck, für BJ 1959-1962

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“
  1. Betriebs- und Wartungs-Anleitung der Type EM300 "Königstiger", Gebrüder Eicher, Nachdruck, für BJ 1959-1962