Traktorenlexikon: Eicher EM 600 Mammut II

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Eicher EM600 Mammut
Basisdaten
Hersteller: Eicher
Modellreihe: Mammut 2
Modell: EM 600
Motor
Hubraum: 3927 cm³
Anzahl Zylinder: 4
Leistung: 40,3 kW / 55 PS, ab 1964 60 PS, ab 1967 62 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 3520 mm
Breite: 1892 mm
Höhe: 1700 mm
Radstand: 2350 mm
Spurweite: 1500/1500 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): X.XXX mm
Eigengewicht: 1975 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1962 bis 1969
Gesamtstückzahl: 600 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 19,1 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 6.50-20/14-30, 12-36, 15-30

Der EM 600 ist damals das größte Modell der Raubtierserie gewesen. Der Grund zum Bau eines weiteren Mammut-Modell war der neue Vierzylinder-Motor aus der EDK-Reihe, der nun zur Verfügung stand. Im laufe seiner Produktionszeit wurde die Motorleistung zweimal angehoben, die technische Bezeichnung blieb aber immer EM 600. Im Gegensatz zur Verkaufsbezeichnung die sich in der Produktionzeit von Mammut II auf Mammut E 65 und später auf Mammut E 604 änderte.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Eicher, Typ: EDK 4, luftgekühlter 4-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Diesel mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung, Ölbadluftfilter und vier Radial-Einzelgebläse.
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Max. Drehmoment = 251 Nm bei 1400 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Leichtschaltgetriebe mit Stiftschaltung, Typ: A-216 II
  • Wechselgetriebe mit Gruppeneinteilung
  • Drei Gruppen mit je vier Gängen ( Acker, Straße, Rückwärts )
  • 1.Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 8 Vorwärtsgänge, 4 Rückwärtsgänge
  • Wahlweise auch als Schnellganggetriebe ( 28 km/h )

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 1,2 km/h; 2.Gang = 2,0 km/h; 3.Gang = 3,2 km/h; 4.Gang = 5,4 km/h; 5.Gang = 4,3 km/h; 6.Gang = 7,0 km/h; 7.Gang = 11,4 km/h
  • 8.Gang = 19,1 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,1 km/h; 2.Rückwärtsgang = 3,4 km/h; 3.Rückwärtsgang = 5,5 km/h; 4.Rückwärtsgang = 9,3 km/h.
  • 1.Gang mit reduzierter Drehzahl = 540 m/h.

Schnellganggetriebe

  • 1.Gang = 1,7 km/h; 2.Gang = 2,8 km/h; 3.Gang = 4,5 km/h; 4.Gang = 7,6 km/h; 5.Gang = 6,0 km/h; 6.Gang = 10,0 km/h; 7.Gang = 16,1 km/h
  • 8.Gang = 27,1 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,9 km/h; 2.Rückwärtsgang = 4,8 km/h; 3.Rückwärtsgang = 7,8 km/h; 4.Rückwärtsgang = 13,2 km/h.
  • 1.Gang mit reduzierter Drehzahl = 750 m/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Normprofil-Form A
  • 540 U/min bei 1960 oder 1000 U/min- Motordrehzahl und 1080 U/min bei 2000 U/min- Motordrehzahl
  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Trommelbremse auf Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Feststellbare Handbremse auf Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Doppeltgefederte Pendelache als Vorderachse
  • Hinterachse in Flachbauweise mit Planetenuntersetzung
  • Hand-oder fußbetätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung
  • Optional mit Hydrolenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Organisch eingebaute Blockhydraulik mit Dreipunktgestänge ( Kat. II ) und Einhebel-Regelsteuergerät
  • Senkdrossel, Nebenanschlußventil und fahrunabhängige, abschaltbare Zahnradpumpe
  • Regelhydraulik mit automatischer Zugkraft-und Lageregelung sowie Schwimmstellung
  • Pumpenleistung = 27 l/min bei 150 bar
  • Hubkraft = 1600 kg an der Ackerschiene / Arbeitsvermögen = 1300 mkp

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................3520  mm
     Breite: ................1900  mm
     Höhe: ..................2350  mm mit Verdeck
     Spurweite: .............1500  mm
     Radstand: ..............2350  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca. 400 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht = 2150 kg ( ab 1963 = 2975 kg )
  • zul. Gesamtgewicht = 4000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 6,50-20 AS, hinten = 12-36 AS
  • Optional hinten = 14-30 und 15-30 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 85 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefedertem Sitz, Betriebsstundenzähler, Fernthermometer, Zeituhr, Öldruckmesser, Steckdose für Handlampe und Zigarettenanzünder
  • Optional Fritzmeier-Verdeck mit Seitenteilen und Kotflügelsitzen

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte, Seilwinde, Zwischenachs-Mähwerk, Fritzmeier-Verdeck, Beifahrersitze, Baas-Frontlader Gr.III

Literatur[Bearbeiten]

  • Eicher-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Eicher-Schlepper-Prospekte von 1950-1970 ( Häfner/Karle )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Eicher

zurück zum Inhaltsverzeichnis