Traktorenlexikon: Eicher ES 400 Puma

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“
Eicher ES 400 Puma
Eicher ES400 Puma (1965, 38 PS).jpg
Basisdaten
Hersteller/Marke: Eicher
Modellreihe: ES (Puma II)
Modell: ES 400 Puma
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1963–1970
Stückzahl: 1171
Maße
Eigengewicht: 1560 (ab 1965 1625) kg
Länge: 2920 mm
Breite: 1065 mm
Höhe: 1220 mm
Radstand: 1995 mm
Bodenfreiheit: 265–300 mm
Spurweite: vorne: 810–1220 mm
hinten: 760–1250 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3,25 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16
hinten: 11.2-24/12.4-24
Motor
Nennleistung: 38 (ab 1964: 40, ab 1968: 45) PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2944 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: ZF A210
Höchstgeschwindigkeit: 19,3 km/h

Der ES 400 Puma (3701, 3703) ist ein Schmalspurtraktor, der in den 1960er Jahren von Eicher hergestellt wurde. Die ersten Exemplare hatten eine Leistung von 38 PS (27,8 kW), ab 1964 wurden Exemplare mit 40 PS, ab 1968 Exemplare mit 45 PS produziert. Er hat eine 560 Zapfwelle und eine 1000er.

Motor[Bearbeiten]

  • 3-Zylinder-/4-Taktmotor vom Eicher-Typ EDK 3-3
  • luftgekühlt, Ölbad Luftfilter
  • Einspritzpumpe mit Fliehkraftregler
  • Kugelfischer PSAFE 13-22.10 B-1
  • Einspritzdüsen: Kugelfischer DFO 33 A-2 bei 140+5 atü
  • Zündfolge: 1-3-2
  • Drehmoment max.: 16,8/1400 mkp/U/min

Kupplung[Bearbeiten]

Zweifach-Kupplung F&S Do 250/225K

Getriebe[Bearbeiten]

  • bis 1967: ZF A 210 (38–40 PS)
  • ab 1967: ZF A 210 II (45 PS)

4-Gang-Wechselgetriebe (1, 2, 3, 4) mit Gruppenschaltung (8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge)

  • (I) Ackergänge
  • (II) Straßengänge
  • (R) Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • vorwärts: 21,2 km/h
  • rückwärts: 9,1 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

558 / 1116 U/m bei 2000 U/m des Motors

Bremsen[Bearbeiten]

  • Doppelbremse 200x50x30 Typ 220 K/9-01 links
  • Doppelbremse 200x50x30 Typ 220 K/9-01 rechts

Achsen[Bearbeiten]

==Lenkung== ZF Gemmerlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Bosch-ZF-Eicher
  • Hydraulikpumpe: HY/ZFR 1/16 R 3
  • Hubleistung: 750 mkg
  • Arbeitsdruck: 175 atü
  • Hubkraft an der Ackerschiene: ca. 900 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12V-Anlage, mit Lichtmaschine, Anlasser,
  • 1 Sicherungskasten 32/8
  • 2 Hauptscheinwerfer vorne
  • 2 Blink-Positionsleuchten an den Kottflügeln vorne
  • 2 Blink-Bremms-Schlußleuchten an den Kottflügeln hinten
  • 1 Lenkstockbremsblinkschalter 51/57
  • Kennzeichenbeleuchtung und Signalhorn „Minda“

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung (vorn/hinten): 5.00-16 ASF/11,2/10-24, 12,4/11-24 AS

vorne: 5.00-16 und hinten: 10-24 AS
oder
vorne: 5,00-16 und hinten: 11-24 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Durchschitt: 180 g/PS/h
  • Normverbrauch nach DIN 9606: 3,77/7,36 l/h

Kabine[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Albert Mößmer: Typenatlas Eicher Traktoren, Seite 66

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“