Traktorenlexikon: Ford 5640

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Ford“
Ford-New Holland 5640 (A)
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Ford-New Holland
Modellreihe: 40 er-Baureihe
Modell: 5640 (A)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1991–1997
Maße
Eigengewicht: 3.687 (A: 4.223) kg
Länge: 4.058 mm
Breite: 1.973 (A: 2.092) mm
Höhe: 2.716 mm
Radstand: 2.340 (A: 2.362) mm
Bodenfreiheit: 406 (A: 372) mm
Spurweite: vorne: (A: 1.411-2.125) mm
hinten: 1.625-2.025 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.658 (A: 4.040) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF (A: 14.9 R 24 AS)
hinten: 18.4 R 34 AS
Motor
Nennleistung: 55,2 kW, 75 PS
Nenndrehzahl: 2.170/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4.388 cm³
Drehmomentanstieg: 18,2 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 12 V/12 R und 16 V/16 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Als Ford 1985 mit der Planung der Serie-40 begann, ahnte noch keiner der Ingenieure das sie die letzten echten Ford-Schlepper entwerfen würden. Die Modelle der Serie-40 wurden in den Ausführungen S, SL und SLE angeboten, wobei die S-Ausführung nur für Amerika gedacht war. Der Ford 5640 als Nachfolger des 5610 markierte mit seinen 75 PS das Grundmodell. Bis auf die zwei größten Modelle konnten die übrigen Typen wahlweise als SL oder SLE geordert werden.


Motor[Bearbeiten]

  • FORD-POWERSTAR, Typ: EA 268 CID-NA, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, spiralförmige Einlasskanäle, Kolbenkühlung, CAV-Mehrloch-Einspritzdüse, hängende Ventile, FORD-NEW HOLLAND-Trockenluftfilter, integrierter CAV-Zentrifugal-Fliehkraftregler, zahnradgetriebene Nockenwelle, CAV-Kraftstofffilter mit Wasserabscheider, Querstrom-Zylinderkopf, LUCAS/CAV-Verteiler-Einspritzpumpe, fünffach-gelagerte Kurbelwelle, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, NELSON-BURGESS-Schalldämpfer und Viscolüfter.


  • Bohrung = 111.78 mm, Hub = 111.78 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,5:1
  • Arbeitsdruck = 7,0 daN/cm²
  • Max. Drehmoment = 274 Nm bei 1.350 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 16 % bei 36 % Drehzahlabfall
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.375 U/min.
  • Einspritzmenge = 61,8 mm³/Hub und 850 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 248 bar


  • Lucas/CAV-Einspritzpumpe, Typ: DPA-DSA 993
  • CAV-Einspritzdüse, Typ: JB 6801.134
  • Kühler-Ventilator mit fünf Blätter und 480 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, selbstnachstellende trockene AP-Einscheibenkupplung, in Verbindung mit SynchroShift-Getriebe


330 mm Scheiben-Durchmesser


  • Zapfwellenkupplung als nasse Lamellenkupplung ausgebildet


Fünf Lamellen mit 148,6 mm Scheiben-Durchmesser


  • Ein Paar im Ölbad laufende Lamellenkupplungen, in Verbindung mit Dual-Power-SynchroShift und ElectoShift-Getriebe


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes Ford-SynchroShift-Triebwerk mit Dreihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung für Allradmodelle
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Bereiche L-M und H unterteilt
  • Synchronisierte mechanische Wendeschaltung zur Fahrtrichtungsänderung


12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge


"Optional ab April 1993"


  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes Dual-Power-SynchroShift-Triebwerk, mit Dreihebel- und Taster-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung für Allradmodelle
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Bereiche L-M und H unterteilt
  • Synchronisiertes Untersetzer-Getriebe zur Verdoppelung der Gangzahl
  • Synchronisierte mechanische Wendeschaltung zur Fahrtrichtungsänderung


24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge



Gang Gesamtübersetzung-Vorwärtsgänge
Gruppe-L
1.Gang 324,45:1
2.Gang 222,97:1
3.Gang 164,25:1
4.Gang 106,58:1
Gruppe-M
1.Gang 143,22:1
2.Gang 98,42:1
3.Gang 72,50:1
4.Gang 47,04:1
Gruppe-H
1.Gang 65,00:1
2.Gang 44,67:1
3.Gang 32,91:1
4.Gang 21,35:1



Gang Gesamtübersetzung-Rückwärtsgänge
Gruppe-L
1.Gang 316,34:1
2.Gang 217,39:1
3.Gang 160,15:1
4.Gang 103,91:1
Gruppe-M
1.Gang 139,64:1
2.Gang 95,96:1
3.Gang 70,69:1
4.Gang 45,87:1
Gruppe-H
1.Gang 63,37:1
2.Gang 43,55:1
3.Gang 32,08:1
4.Gang 20,82:1




"Optional:" (Standard bei SEL-Ausführung)


  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes FORD-ElectroShift-Triebwerk, mit Dreihebel- und zwei Taster-Bedienung
  • Optional als 40 km/h.- Ausführung für Allradmodelle
  • Synchronisiertes unter Last schaltbares Getriebe mit vier Stufen, bestehend aus zwei ölgekühlten Lamellenkupplungen
  • Wechsel des Stufenbereich 1 bis 4 mittels Fahrkupplung zum Stufenbreich 5 bis 8
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit einer langsamen- und einer schnellen Gruppe, in die Gruppen: L und H unterteilt
  • Elektronisch-gesteuerter Gangwechsel mittels zweier Schaltknöpfe im Schaltknüppel
  • Synchronisierte Wendeschaltung zum Richtungswechsel


16 Vorwärts - und 16 Rückwärtsgängen


  • Optional mit zusätzlichem Kriechgang-Getriebe


24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge



Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des 12/12-Triebwerk mit Bereifung 18.4 R 34 AS


bei Motordrehzahl (U/min) 2.170
Gruppe-L
1.Gang 1,97 km/h
2.Gang 2,86 km/h
3.Gang 3,89 km/h
4.Gang 5,99 km/h
Gruppe-M
1.Gang 4,46 km/h
2.Gang 6,49 km/h
3.Gang 8,81 km/h
4.Gang 13,57 km/h
Gruppe-H
1.Gang 9,82 km/h
2.Gang 14,30 km/h
3.Gang 19,41 km/h
4.Gang 29,91 km/h


"Rückwärtsgänge"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.170
Gruppe-L
1.Gang 2,02 km/h
2.Gang 2,94 km/h
3.Gang 3,99 km/h
4.Gang 6,15 km/h
Gruppe-M
1.Gang 4,57 km/h
2.Gang 6,66 km/h
3.Gang 9,03 km/h
4.Gang 13,92 km/h
Gruppe-H
1.Gang 10,08 km/h
2.Gang 14,66 km/h
3.Gang 19,91 km/h
4.Gang 30,68 km/h


Geschwindigkeiten des 16/16-Triebwerk mit Bereifung 480/70 R 34 AS


bei Motordrehzahl (U/min) 2.170
Bereich 1 bis 4 / Gruppe-L
1.Gang 2,1 km/h
2.Gang 2,6 km/h
3.Gang 3,2 km/h
4.Gang 3,9 km/h
Bereich 5 bis 8 / Gruppe-L
1.Gang 5,0 km/h
2.Gang 6,1 km/h
3.Gang 7,5 km/h
4.Gang 9,2 km/h
Bereich 1 bis 4 / Gruppe-H
1.Gang 6,6 km/h
2.Gang 8,0 km/h
3.Gang 9,8 km/h
4.Gang 12,0 km/h
Bereich 5 bis 8 / Gruppe-H
1.Gang 15,5 km/h
2.Gang 19,0 km/h
3.Gang 23,2 km/h
4.Gang 28,4 km/h
Rückwärtsgänge mit identischer Geschwindigkeit


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle mit Anlaufsteuerung
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,5:1


  • 540 U/min. bei 1.890 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 50,1 kW

  • Oder 629 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,103:1


  • 1.000 U/min. bei 2.103 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 49,9 kW

  • Oder 1.031 /min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 50,7 kW


  • Optional hydraulisch-betätigte, zentrale Frontzapfwelle

Stummel = 1 3/8"- 6 Keile

  • Einfach schaltbar, 1.000 U/min. (Optional auch 540 U/min.)

Übersetzungsverhältnis = 1,8:1


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, nasse GIRLING-Mehr-Scheibenbremse auf Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Allrad-Ausführung mit automatischer Allradzuschaltung, als Vorderachsbremse wirkend


  • Mechanisch-betätigte Handbremse auf das Getriebe wirkend


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluft-Bremssystem


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, Teleskop-Vorderachse


  • Optional: Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare CARRARO-Lenktrieb-Vorderachse, Typ: 709/S mit zentraler Gelenkwelle und Selbstsperrdifferential
  • Einschlagwinkel = 55°

Verstellbare Spurweite = 1.411 bis 2.125 mm


  • FORD-NEW HOLLAND-Hinterachse mit Kegelradgetriebe, Tellerrad und Planeten-Endantrieb
  • Elektrohydraulisch-betätigte Klauen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.625 bis 2.025 mm


  • Vordere Achslast-Allrad = 1.759 kg
  • Hintere Achslast-Allrad = 2.464 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische FORD-NEW HOLLAND-Lenkung mit zwei doppelt-wirkenden Lenkzylinder

SL-Ausführung mit neigungsverstellbarer Lenkrad (SLE-Ausführung mit höhen-und neigungsverstellbarer Lenksäule)


  • SAUER-SUNDSTRAND-Lenkpumpe mit 36,5 l/min. Förderleistung
  • DANFOSS-Motor, Typ: OSPC 150-OR mit 178 bar Betriebsdruck


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

"SL-AUSFÜHRUNG"


  • Hydraulischer NEW HOLLAND-Regelkraftheber mit mechanischer Oberlenkerregelung (MHR)
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Optional Zusatz-Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Arbeitszylinders auf 197 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II mit WALTERSCHEID-Schnellkuppler
  • Manuelle Durchflußsteuerung, auf Wunsch mit automatischer Durchflußregelung
  • Hydraulisch-gedämpfte Entlastungsventile und Hydraulikölkühler


Funktionen:

  • Heben, Senken und Schwimmstellung

Zugkraft-, Misch- und Lageregelung


  • Open Center mit permanent-angetriebener Hydraulik-Zahnradpumpe

Förderleistung = 34,0 l/min. bei 182 bar und 30,7 l/min. bei 164 bar

Auf Wunsch mit Zusatz-Pumpe = 69,0 l/min. bei 183 bar


  • Leistung der Hydraulik = 8,4 kW


Max. durchgehende Hubkraft = 1.440 kg

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.880 kg

Max. Hubkraft mit Zusatz-Hubzylinder = 4.249 kg


"SLE-AUSFÜHRUNG"


  • Hydraulischer NEW HOLLAND-Regelkraftheber mit elektronische Unterlenkerregelung (EHR)
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Optional mit einem Zusatz-Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Arbeitszylinders auf 197 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II mit WALTERSCHEID-Schnellkuppler
  • Fernbedienung am hinteren Kotflügel
  • Hydraulisch-gedämpfte Entlastungsventile und Hydraulikölkühler


Funktionen:

  • Heben, Senken und Schwimmstellung

Zugkraft-, Misch- und Lageregelung

  • Stufenlose Einstellung des Regelverhaltens

Regelbare Aushub-und Absenkgeschwindigkeit


  • Load-Sensing-System bestehend aus drei Pumpen (CCLS)

Eine permanent-angetriebener Niederdruck-Zahnradpumpe versorgt die Hauptpumpe mit Öl

  • Zentrale Axial-Kolbenpumpe mit variablem Volumen bzw. Druck


Max. Förderleistung = 79,3 l/min. bei 193 bar und 65,2 l/min. bei 157 bar


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.045 kg

Max. Hubkraft mit Zusatz-Hubzylinder = 4.492 kg


  • Optional mit integrierter PAULI-Fronthydraulik

Dreipunktaufhängung der Kategorie II

  • Hochklappbare Unterlenkerarme mit Pendelausgleich

Hubbereich von 220 bis 1.020 mm

  • Auf Wunsch mit Schnellkupplern, PAULI-Hitch und bis zu vier Steckkupplungen


Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.000 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein doppelt-wirkendes Zusatz-Steuerventil mit Durchflußregelung und Vierwege-Steuerung


  • Optional bis zu vier Zusatz-Steuerventile, einfach- oder doppelt-wirkend


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-107 Ah
  • BOSCH-Anlasser, Typ: JF (12 V-3,1 kW)
  • MAGNETTI-MARELLI-Lichtmaschine, Typ: A 127-I (14 V-100 A)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 4.050 mm (Allrad = 4.058 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 1.973 mm (Allrad = 2.092 bis 2.560 mm)
  • Höhe über Kabine = 2.716 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.841 mm


  • Radstand = 2.340 mm (Allrad = 2.362 mm)
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 406 mm (Allrad = 372 mm)


  • Betriebsgewicht = 3.687 kg
  • Betriebsgewicht-Allrad = 4.223 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung"

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 14.9 R 24 AS)
  • Hinten = 18.4 R 34 AS


Optional:

  • Vorne = 7.50-18 AS Front (Allrad = 380/70 R 28, 12.4 R 24, 380/70 R 24 und 13.6 R 24 AS)
  • Hinten = 13.6 R 38, 480/70 R 34 und 16.9 R 34 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 94,6 l (Mit Zusatztank = 199,6 l)
  • Motoröl = 11,4 l
  • Kühlsystem = 16,0 l
  • Getriebe-12/12 = 56,8 l
  • Getriebe-16/16 = 60,6 l
  • Hinterachse mit Hydraulik = 33,9 l
  • Lenkung = 2,2 l
  • Vorderachse-Allrad = 6,2 l
  • Endantriebe = 3,0 l
  • Bremsen = 0,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 15,5 l/h oder 256 g/kWh bei 50,7 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Vollverglaste (5,78 m²), schallisolierte (77 dB) und gummigelagerte SEKURA-DE-LUXE-Kabine mit ebenen Boden, Typ: 582 MK-SK 90, getönte Scheiben, arretierbare Türen, ausstellbare Seiten- und Heckscheibe, Dachluke, analoge-digitale Anzeigen (SLE = digitale Anzeigen), dreistufen Druckgebläse mit Heizung und verstellbaren Düsen, verstellbaren GRAMMER-Fahrersitz mit Armlehnen, Typ: DS 85 H/90 A, neigungsverstellbares Lenkrad und vier Arbeitsscheinwerfer


  • Optional = Klimaanlage, Radio-CD, Leistungsmonitor und Zusatz-Arbeitsscheinwerfer


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Zugpendel
  • Allrad
  • Luftgefederter Fahrersitz
  • Radio-CD
  • Radgewichte
  • Sparzapfwelle
  • Zusatz-Steuerventile
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Zusatz-Arbeitsscheinwerfer
  • Klimaanlage
  • Zusatztank
  • Zusatz-Hydraulikpumpe
  • Zusatz-Hubzylinder
  • SLE-Ausführung
  • Leistungsmonitor
  • Dual Power-Getriebe
  • Electroshift-Getriebe
  • Kriechgruppe
  • Schnellkuppler


Literatur & Quellen[Bearbeiten]

  • Ford Traktoren 1981-1995 (Gerald Sandrieser/Hartmut Lindner) Seite 234 und 250
  • dlg. testberichte. de (OECD-Nr. 1434/93)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 2736/92)
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1721/96)
  • tractorgearbox. com
  • konedata-traktorit. net



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Ford“