Traktorenlexikon: Ford 8830

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Ford“
Ford-New Holland 8830
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Ford-New Holland
Modellreihe: 30-Serie
Modell: 8830
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1989–1994
Maße
Eigengewicht: 7.120 kg
Länge: 4.913 mm
Breite: 2.665 mm
Höhe: 2.930 mm
Radstand: 2.814 mm
Bodenfreiheit: 447 mm
Spurweite: vorne: 1.521-2.271 mm
hinten: 1.626-2.286 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4.400 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.385 mm
Standardbereifung: vorne: 16.9-28 AS
hinten: 20.8 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 136,8 kW, 186 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 6.582 cm³
Drehmomentanstieg: 18,2 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 18 V/9 R oder 16 V/4 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Am Ford 8830 konnte man das Vorgängermodell, den TW-35, noch gut erkennen. Bis auf die geänderten Schriftzüge, die schwarzen Kotflügel und den Kühlergrill war er optisch mit seinem Vorgänger identisch.

Motor[Bearbeiten]

  • Ford, Typ: 401, stehender, wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, LUCAS/CAV-Mehrloch-Einspritzdüse, hängende Ventile, integrierter LUCAS/CAV-Zentrifugal-Fliehkraftregler, zahnradgetriebene Nockenwelle, CAV-Kraftstofffilter mit Wasserabscheider, Querstrom-Zylinderkopf, LUCAS/CAV-Verteiler-Einspritzpumpe, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, GARRETT-Abgasturbolader incl. Ladeluftkühlung, DONALDSON-Trockenluftfilter mit Zyklon-Vorabscheider, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, NELSON-BURGESS-Schalldämpfer, thermostatgeregeltem Kühler und Ventilator.


  • Bohrung = 111.78 mm, Hub = 111.78 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 15,6:1
  • Arbeitsdruck = 11,3 daN/cm²
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 554 Nm
  • Max. Drehmoment = 655 Nm bei 1.600 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.475 U/min.
  • Einspritzmenge = 34,2 kg/h bei Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 226 bar
  • Max. Ladedruck = 1,31 bar


  • Lucas/CAV-Einspritzpumpe, Typ: P 5638/2 A
  • Garrett-Abgasturbolader, Typ: 408.665
  • Garrett-Ladeluft-Turbine, Typ: 493.011-20
  • Kühler-Ventilator mit sechs Blätter und 584 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte FUNK-Lamellenkupplung, Typ: Mfg-8100 Serie, in Verbindung mit POWERSHIFT-Getriebe

14 Lamellen mit 148,6 mm Durchmesser


  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung in Verbindung mit DUAL-POWER-Getriebe


356 mm Scheiben-Durchmesser


  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung, als nasse Lamellenkupplung ausgebildet

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes FUNK-PowerShift-Triebwerk, Typ: Mfg
  • Elektronisch-gesteuertes Lastschaltgetriebe mit LCD-Display für Ganganzeige
  • Vollautomatischer Gangwechsel mittels zweier Teilgetriebe, ohne Zugkraftunterbrechung
  • Neun Kupplungseinheiten die in drei Gruppen zusammengefasst sind
  • Sechs Gänge im Hauptarbeitsbereich
  • Programmierbare Gang-Kombinationen


18 Vorwärts-und 9 Rückwärtsgänge


  • Optional mit Kriechgang-Triebwerk


36 Vorwärts- und 18 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung-Normalgänge
1.Gang 350,0:1
2.Gang 296,2:1
3.Gang 253,1:1
4.Gang 221,0:1
5.Gang 187,0:1
6.Gang 159,8:1
7.Gang 135,7:1
8.Gang 114,9:1
9.Gang 98,2:1
10.Gang 84,3:1
11.Gang 71,3:1
12.Gang 61,0:1
13.Gang 53,2:1
14.Gang 45,0:1
15.Gang 38,5:1
16.Gang 32,7:1
17.Gang 27,7:1
18.Gang 23,6:1
1.Rückwärtsgang 218,8:1
2.Rückwärtsgang 185,1:1
3.Rückwärtsgang 158,2:1
4.Rückwärtsgang 138,1:1
5.Rückwärtsgang 116,9:1
6.Rückwärtsgang 99,9:1
7.Rückwärtsgang 84,4:1
8.Rückwärtsgang 71,8:1
9.Rückwärtsgang 61,3:1



Gesamtübersetzung-Kriechgänge
1.Gang 3713,2:1
2.Gang 3142,4:1
3.Gang 2685,1:1
4.Gang 2344,6:1
5.Gang 1983,9:1
6.Gang 1695,3:1
7.Gang 1439,6:1
8.Gang 1219,0:1
9.Gang 1041,8:1
10.Gang 894,3:1
11.Gang 756,4:1
12.Gang 647,1:1
13.Gang 564,4:1
14.Gang 477,4:1
15.Gang 408,4:1
16.Gang 346,9:1
17.Gang 293,9:1
18.Gang 250,4:1
1.Rückwärtsgang 2321,2:1
2.Rückwärtsgang 1963,7:1
3.Rückwärtsgang 1678,3:1
4.Rückwärtsgang 1465,1:1
5.Rückwärtsgang 1240,2:1
6.Rückwärtsgang 1059,8:1
7.Rückwärtsgang 895,4:1
8.Rückwärtsgang 761,7:1
9.Rückwärtsgang 650,3:1



"Optional:"


  • Im Ölbad laufendes FORD-DUAL-Power-Triebwerk
  • Acht-Gang Wechselgetriebe mit einem Planetenuntersetzergetriebe
  • Pedal-betätigtes Getriebe mit zwei Gruppen, in Hase und Schildkröte unterteilt
  • Dual Power erhöht die Zugkraft um 28 % bei 22 % reduzierter Geschwindigkeit


16 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des 18-Gang Triebwerk mit Bereifung 20.8 R 38 AS


bei Motordrehzahl (U/min.) 2.200
1.Gang 2,03 km/h
2.Gang 2,39 km/h
3.Gang 2,80 km/h
4.Gang 3,21 km/h
5.Gang 3,79 km/h
6.Gang 4,44 km/h
7.Gang 5,22 km/h
8.Gang 6,17 km/h
9.Gang 7,22 km/h
10.Gang 8,41 km/h
11.Gang 9,94 km/h
12.Gang 11,63 km/h
13.Gang 13,32 km/h
14.Gang 15,75 km/h
15.Gang 18,43 km/h
16.Gang 21,69 km/h
17.Gang 25,64 km/h
18.Gang 30,00 km/h
1.Rückwärtsgang 3,24 km/h
2.Rückwärtsgang 3,83 km/h
3.Rückwärtsgang 4,48 km/h
4.Rückwärtsgang 5,13 km/h
5.Rückwärtsgang 6,07 km/h
6.Rückwärtsgang 7,10 km/h
7.Rückwärtsgang 8,36 km/h
8.Rückwärtsgang 9,88 km/h
9.Rückwärtsgang 11,56 km/h



Geschwindigkeiten des 18-Gang Kriechgang-Triebwerk mit Bereifung 20.8 R 38 AS


bei Motordrehzahl (U/min.) 2.200
1.Gang 0,19 km/h
2.Gang 0,23 km/h
3.Gang 0,26 km/h
4.Gang 0,30 km/h
5.Gang 0,36 km/h
6.Gang 0,42 km/h
7.Gang 0,49 km/h
8.Gang 0,58 km/h
9.Gang 0,68 km/h
10.Gang 0,79 km/h
11.Gang 0,94 km/h
12.Gang 1,10 km/h
13.Gang 1,26 km/h
14.Gang 1,48 km/h
15.Gang 1,74 km/h
16.Gang 2,04 km/h
17.Gang 2,42 km/h
18.Gang 2,83 km/h
1.Rückwärtsgang 0,31 km/h
2.Rückwärtsgang 0,36 km/h
3.Rückwärtsgang 0,42 km/h
4.Rückwärtsgang 0,48 km/h
5.Rückwärtsgang 0,57 km/h
6.Rückwärtsgang 0,67 km/h
7.Rückwärtsgang 0,79 km/h
8.Rückwärtsgang 0,93 km/h
9.Rückwärtsgang 1,09 km/h



Geschwindigkeiten des 16-Gang Triebwerk mit Bereifung 18.4 R 38 AS


bei Motordrehzahl (U/min.) 2.200
1.Gang 2,9 km/h
2.Gang 3,7 km/h
3.Gang 4,4 km/h
4.Gang 5,7 km/h
5.Gang 5,6 km/h
6.Gang 7,2 km/h
7.Gang 7,5 km/h
8.Gang 9,6 km/h
9.Gang 8,7 km/h
10.Gang 11,1 km/h
11.Gang 13,4 km/h
12.Gang 17,2 km/h
13.Gang 16,8 km/h
14.Gang 21,6 km/h
15.Gang 22,4 km/h
16.Gang 28,8 km/h
1.Rückwärtsgang 3,1 km/h
2.Rückwärtsgang 4,0 km/h
3.Rückwärtsgang 9,3 km/h
4.Rückwärtsgang 12,0 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Einfach schaltbar, 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 1,918:1


  • 1.000 U/min. bei 1.918 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 124,1 kW

  • Oder 1.147 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 127,5 kW

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse LUCAS/GIRLING-Mehr-Scheibenbremse auf Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Mechanisch-betätigte Feststellbremse, als nasse Scheibenbremse ausgebildet, auf das Verteilergetriebe wirkend



  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare ZF-Lenktrieb-Vorderachse, Typ: APL-365 mit zentraler Gelenkwelle und Selbstsperrdifferential


Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Verstellfelgen = 1.521 bis 2.271 mm


  • FORD-NEW HOLLAND-Hinterachse mit Kegelradgetriebe, Tellerrad und innenliegenden Planetengetriebe

Pedal-betätigte Lamellen-Differentialsperre

  • Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Verstellfelgen= 1.626 bis 2.286 mm


  • Vordere Achslast = 2.635 kg
  • Hintere Achslast = 4.423 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische TRW-ROSS-Gear-Lenkung, Typ: HGA

Ein doppelt-wirkender ZF-Lenkzylinder in Verbindung mit TRW-Lenkmotor

  • Betriebsdruck = 141 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer FORD-NEW HOLLAND-Regelkraftheber mit mechanischer Unterlenkerregelung
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinder auf 193 bar eingestellt
  • Optional mit zwei Zusatz-Hubzylinder mit 60 mm Kolbendurchmesser
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit Schnellkuppler


Funktionen = Heben, Senken, Senkdrossel, Schwimmstellung, Zugkraft-, Misch- und Positionsregelung


  • Förderleistung = 109,8 l/min. bei 182 bar und 95,0 l/min. bei 148 bar


Leistung der Hydraulik = 23,5 kW


  • Max. durchgehende Hubkraft = 3.080 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.070 kg


  • Max. durchgehende Hubkraft mit zwei Zusatz-Hubzylinder = 4.223 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 6.325 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuerventil
  • Steuerventile mit getrennter Durchflussregelung sowie Vierwege-Steuerung
  • Optional mit bis zu vier geschlossenen Nebenanschlußventile

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-128 Ah
  • MAGNETI-MARELLI-Anlasser, Typ: M 127 (12 V-2,7 kW)
  • BOSCH-Lichtmaschine, Typ: K 1 (14 V-95 A)

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 4.913 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.655 bis 3.550 mm
  • Höhe über Kabine = 2.930 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.106 mm


  • Radstand = 2.814 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 447 mm


  • Betriebsgewicht = 7.058 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 11.400 kg

Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung"

  • Vorne = 16.9-28 AS
  • Hinten = 20.8 R 38 AS

Optional:

  • Vorne = 14.9-28 AS
  • Hinten = 18.4 R 42 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 379,0 l
  • Motoröl = 17,0 l
  • Getriebe, Hinterachse mit Hydraulik = 96,0 l
  • Kühlsystem = 22,3 l
  • Vorderachse = 9,0 l
  • Endantriebe je 1,8 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 40,0 l/h oder 263 g/kWh bei 127,5 kW und Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Schallisolierte FORD-NEW HOLLAND-Sicherheitskabine, Typ: CSD 0174/19, mit zwei Türen, ebenen Boden, analoge-digitale Anzeigen, gepolstertem GRAMMER-Sitz, Typ: LS-95, Drei-Stufen-Gebläse incl. Staubfilter, Klimaanlage, ausstellbare Front-, Seiten- und Heckscheibe und Scheiben-Wischanlage

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Zugpendel
  • Kriechgang-Getriebe
  • Dual-Power-Getriebe
  • Deluxe-Fahrersitz
  • Radio
  • Radgewichte
  • Zusatzsteuerventile
  • Arbeitsscheinwerfer

Literatur & Quellen[Bearbeiten]

  • Ford Traktoren 1981-1995 (Gerald Sandrieser/Hartmut Lindner) Seite 81 und 180
  • dlg. testberichte. de (OECD-Nr. 1331/91)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 1648/91)
  • konedata-traktorit. net



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Ford“