Traktorenlexikon: Fordson New Major

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fordson“
Fordson New Major (E1A)
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fordson
Modellreihe: MAJOR-Serie
Modell: New Major (E1A)
Bauweise: Blockbauweise mit Hilfsrahmen
Produktionszeitraum: 1951–1958
Maße
Eigengewicht: 2.070 kg
Länge: 3.314 mm
Breite: 1.651 mm
Höhe: 1.610 mm
Radstand: 2.020 mm
Bodenfreiheit: 495 mm
Spurweite: vorne: 1.282-1.890 mm
hinten: 1.320-1.830 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.200 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.960 mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF
hinten: 11-36 AS
Motor
Nennleistung: 29,4 kW, 40 PS
Nenndrehzahl: 1.600/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.613 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 6 V/2 R
Höchstgeschwindigkeit: 22 km/h

Im Jahr 1951 löste der Fordson NEW-MAJOR seinen Vorgänger den Fordson-Major ab. Schließlich stellte der 1945 vorgestellte Traktor nur eine Zwischenlösung dar, der auch einige Schwachstellen aufwies. Die größte Neuerung war das im Baukastenprinzip konstruierte ohv-Aggregat, das von Anfang an als Diesel, Benzin und Petroleum-Variante konzipiert war. Allerdings verdrängte der Dieselmotor sehr schnell die Petroleum-Variante vom Markt. Die Benzin-Variante war nur in den Anfängen gefragt und ging überwiegend in den Export. Eine weitere Neuerung war das Vorschalt-Getriebe, wodurch sich die Ganganzahl verdoppelte. Die Farbgebung erfolgte in "Empire-Blue" mit orangen Felgen.


Motor[Bearbeiten]

  • FORD, stehender, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor mit Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, SIMMS-Einspritzpumpe mit Starthilfe, Vierloch-Einspritzdüsen, pneumatischer Drehzahlregler, SIMMS-Kraftstofffilter, Grauguss-Zylinderblock, nassen-auswechselbaren Zylinderlaufbuchsen, hängende und selbstdrehende Ventile, dynamisch-ausgewuchtete und fünffach-gelagerte Kurbelwelle, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, Ölbadluftfilter mit Vorfilter, Wasserumlaufkühlung mit Pumpe und Thermostat und zweiflügeligem Ventilator.


"Diesel-Variante" (E1A)

  • Nennleistung = 40,6 PS bei 1.600 U/min.
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 115 mm
  • Verdichtung = 16:1
  • Max. Drehmoment = 29,3 mkg bei 1.321 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 400 bis 1.600 U/min.
  • Ventil-Einlassöffnung = 39,6 mm
  • Mittlerer Einspritzdruck = 185 atü


"Benzin-Variante" (E1A DN)

  • Nennleistung = 40 PS bei 1.600 U/min.
  • Bohrung = 95 mm, Hub = 115 mm
  • Verdichtung = 5,5:1
  • Max. Drehmoment = 28,2 mkg bei 1.348 U/min.
  • Ventil-Einlassöffnung = 39,6 mm


"TVO-Variante" (E1A DKN)

  • Nennleistung = 39 PS bei 1.600 U/min.
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 115 mm
  • Verdichtung = 4,61:1


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung

279 mm Scheiben-Durchmesser mit neun Federn

  • 798 cm² Kupplungsfläche


"Ab 1957 optional"

  • Pedal-betätigte, trockene Zweistufen-Doppelkupplung

Zwei Scheiben mit 305 mm Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Fordson-Gruppengetriebe mit Zweihebel-Bedienung
  • Wechselgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Zusätzliches Vorschalt-Getriebe zur Unterteilung in eine langsame und eine schnelle Gruppe


  • Langsame Gruppe = 1.-2.-5. und 1.Rückwärtsgang
  • Schnelle Gruppe = 3.-4.-6. und 2.Rückwärtsgang


6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


  • Optional Umbausatz für Kriechgänge

Wahlweise drei Untersetzungsverhältnisse = 2:1, 4:1 und 24:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 11-36 AS


"Langsame Gruppe"

  • 1.Gang = 3,34 km/h
  • 2.Gang = 4,70 km/h
  • 3.Gang = 11,80 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 4,51 km/h


"Schnelle Gruppe"

  • 1.Gang = 6,00 km/h
  • 2.Gang = 8,45 km/h
  • 3.Gang = 21,20 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 8,10 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Optional kupplungsabhängige Getriebezapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Zwei Geschwindigkeiten in Standard und Spezial unterteilt


Standard = 542 U/min. bei 1.200 U/min.- Motordrehzahl

  • Spezial = 410 U/min. bei 1.200 U/min.- Motordrehzahl



  • Optional rechtsseitige Riemenscheibe mit zwei Geschwindigkeiten

215 mm Durchmesser und 165 mm Breite


  • 779 U/min. bei 1.400 U/min.- Motordrehzahl

Riemengeschwindigkeit = 528,6 m/min oder 8,8 m/sek.


  • 1.400 U/min. bei 1.400 U/min.- Motordrehzahl

Riemengeschwindigkeit = 950 m/min. oder 16,0 m/sek.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Innen-Backenbremse mit Servowirkung, mittels Handhebel feststellbar, als Einzelradbremse ausgebildet

Trommel-Durchmesser = 256 mm (Bremsfläche = 430 cm²)


  • Feststellbare Handbremse, als Lamellenbremse ausgebildet, auf das Getriebe wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Dreiteiliger Vorderachs-Stahlkörper zur Spurverstellung mit starkem Schubdreieck

Sechsfach-verstellbare Spurweite = 1.282, 1.384, 1.486, 1.588. 1.686, 1.788 und 1.890 mm


  • Hinterachse mit doppelter Untersetzung, rollengelagertem Differential mit vier Ausgleichsrädern

Fünffach-verstellbare Spurweite = 1.320, 1.422, 1.524, 1.626, 1.728 und 1.830 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Kugelumlauflenkung, System-SAGINAW

4,3 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional Kraftheber mit Dreipunkt-Aufhängung incl. Einhebel-Bedienung
  • Einfachwirkender Hubzylinder mit 73 mm Durchmesser und 128 mm Hublänge

Funktionen = Heben und Senken


  • Zapfwellen getriebene Hydraulikpumpe in der Hinterachse eingebaut

Förderleistung = 18,5 l/min. bei 140 atü

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 950 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12-Volt Einrichtung, bestehend aus zwei Scheinwerfern, zwei Begrenzungslampen, zwei Rücklichter, Nummerschildbeleuchtung, Anhänger-Steckdose und Horn


  • Bestehend aus Batterie (135 A/h), elektrischem Anlasser und Lichtmaschine


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.314 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.651 bis 2.159 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.610 mm
  • Radstand = 2.020 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 495 mm
  • Bodenfreiheit unter der Hinterachse = 585 mm


  • Betriebsgewicht der Diesel-Variante = 2.275 kg
  • Betriebsgewicht der Benzin-Variante = 2.247 kg
  • Betriebsgewicht der TVO-Variante = 2.256 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung"

  • Vorne = 7.50-16 AS Front
  • Hinten = 11-36 oder 14-30 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt-Diesel = 68,25 l ( Benzin = 63,7 l)
  • Motoröl = 7,37 l
  • Kühlsystem = 13,5 l
  • Getriebe = 19,5 l, mit Zapfwelle = 20,5 l
  • Hinterachse = 41,0 l
  • Lenkung = 0,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch der Diesel-Variante = 11,3 l/h bei 39,0 PS und Nenndrehzahl
  • Kraftstoffverbrauch der Benzin-Variante = 15,2 l/h bei 34,0 PS und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Sitzschale, Amperemeter, Öldruckanzeige und Fernthermometer


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Radgewichte
  • Zapfwelle
  • Doppelkupplung
  • Kraftheber
  • Riemenscheibe


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Traktoren von Fordson & Ford von 1917-1964 (Gerald Sandrieser/Hartmut Lindner) Seiten 228 bis 239
  • Jukuri. Luke. fi (Prüfbericht 130 und 131)
  • Vieilles. Soupapes. free. fr (Fordson)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 500 und 501)
  • Tractordata. com (Fordson)
  • Konedata-traktorit (Ford)


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fordson“