Traktorenlexikon: Fordson Power Major

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fordson“
Fordson Power Major
Fordson Power Major 1960
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fordson
Modellreihe: Major
Modell: Power Major
Produktionszeitraum: 1958–1960
Maße
Eigengewicht: 2.361 kg
Länge: 3.315 mm
Breite: 1.651 mm
Höhe: 1.610 mm
Radstand: 2.032 mm
Bodenfreiheit: 495 mm
Spurweite: vorne: 1.346-1.956 (A: 1.350) mm
hinten: 1.320-1.830 (A: 1.320-1.625) mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.550 (A: 4.000) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4.000 (A: 5.000) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF (A: 9.00-24 AS)
hinten: 11.00-36 AS
Motor
Nennleistung: 38,6 kW, 52,5 PS
Nenndrehzahl: 1.600/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.613 cm³
Kraftstoff: Diesel / Benzin
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 6 V/2 R
Höchstgeschwindigkeit: 22 km/h

Im Jahr 1958 löste der Fordson POWER-MAJOR, seinen Vorgänger der New-Major ab. Mit diesem Modell bediente Fordson die wachsenden Forderungen nach mehr Leistung. Optisch hatte sich die Motorhaube verändert. Die Scheinwerfer waren jetzt in einem silberfarbenen-Kühlergrill integriert. Der Motor war ein weiteres mal Überarbeitet worden und trug jetzt die Bezeichnung "Mk3". Weiterhin konnte zwischen Diesel und Benzin-Ausführung gewählt werden. Aber wie beim Vorgänger ging die Benzin-Ausführung überwiegend in den Export. Ein Umbau zur Allrad-Variante fand in Zusammenarbeit mit der Firma ROADLESS-TRACTION statt. Die Firma COUNTY konstruierte auf der Basis des Power Major, einen Raupenschlepper für unwegbares Gelände.


Motor[Bearbeiten]

  • FORD, Typ: Mk-3 stehender, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, SIMMS-Einspritzpumpe mit Starthilfe, Vierloch-Einspritzdüsen, pneumatischer Drehzahlregler, SIMMS-Kraftstofffilter, Grauguss-Zylinderblock, nassen-auswechselbaren Zylinderlaufbuchsen, hängende und selbstdrehende Ventile, dynamisch-ausgewuchtete und fünffach-gelagerte Kurbelwelle, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, Ölbadluftfilter mit Vorfilter, Wasserumlaufkühlung mit Pumpe und Thermostat und zweiflügeligem Ventilator.


"Diesel-Variante"

  • Nennleistung = 52,5 PS bei 1.600 U/min.
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 115 mm
  • Verdichtung = 16:1
  • Max. Drehmoment = 24,6 mkg bei 1.200 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 400 bis 1.600 U/min.
  • Mittlerer Einspritzdruck = 185 atü


  • Kühler-Ventilator mit 432 mm Durchmesser


"Benzin-Variante"

  • Bohrung = 95 mm, Hub = 114,9 mm
  • Hubraum = 3.261 cm³
  • Verdichtung = 5,84:1


  • Kühler-Ventilator mit 457 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung

279 mm Scheiben-Durchmesser mit 9 Druckfedern

  • 792 cm² Kupplungsfläche


"Optional"

  • Pedal-betätigte, trockene Zweistufen-Doppelkupplung

Zwei Scheiben mit 305 mm Durchmesser und 12 Druckfedern

  • 810 cm² Kupplungsfläche je Scheibe


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Fordson-Gruppengetriebe mit Zweihebel-Bedienung
  • Zahnräder im ständigen Eingriff
  • Wechselgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Zusätzliches Vorschalt-Getriebe zur Unterteilung in eine langsame und eine schnelle Gruppe


  • Langsame Gruppe = 1.-2.-5. und 1.Rückwärtsgang
  • Schnelle Gruppe = 3.-4.-6. und 2.Rückwärtsgang


6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


  • Optional Umbausatz für Kriechgänge

Wahlweise drei Untersetzungsverhältnisse = 2:1, 4:1 und 24:1


Gesamtübersetzung:

  • 1.Gang = 123,0:1
  • 2.Gang = 87,3:1
  • 3.Gang = 68,4:1
  • 4.Gang = 48,6:1
  • 5.Gang = 34,8:1
  • 6.Gang = 19,3:1
  • 1.Rückwärtsgang = 91,1:1
  • 2.Rückwärtsgang = 50,7:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 11-36 AS


"Langsame Gruppe"

  • 1.Gang = 3,34 km/h
  • 2.Gang = 4,70 km/h
  • 3.Gang = 11,78 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 4,51 km/h


"Schnelle Gruppe"

  • 1.Gang = 6,00 km/h
  • 2.Gang = 8,45 km/h
  • 3.Gang = 21,17 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 8,09 km/h


  • Allrad-Variante:


"Langsame Gruppe"

  • 1.Gang = 3,15 km/h
  • 2.Gang = 4,45 km/h
  • 3.Gang = 11,15 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 4,26 km/h


"Schnelle Gruppe"

  • 1.Gang = 5,67 km/h
  • 2.Gang = 8,00 km/h
  • 3.Gang = 20,00 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 7,65 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Optional kupplungsabhängige Getriebezapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Zwei Geschwindigkeiten für Standard- (520 mm) und hochgezogene Zapfwelle (650 mm)
  • Optional als unabhängige Motorzapfwelle in Verbindung mit einer Doppelkupplung


Übersetzungsverhältnis-Standard = 2,96:1

Standard = 542 U/min. bei 1.200 U/min.- Motordrehzahl


  • Übersetzungsverhältnis = 2,22:1

Hohe Zapfwelle = 722 U/min. bei 1.600 U/min.- Motordrehzahl



  • Optional rechtsseitige Riemenscheibe mit zwei Geschwindigkeiten

217 mm Durchmesser und 161 mm Breite


  • 890 U/min. bei 1.600 U/min.- Motordrehzahl

Riemengeschwindigkeit = 10,1 m/sek.


  • 1.600 U/min. bei 1.600 U/min.- Motordrehzahl

Riemengeschwindigkeit = 18,2 m/sek.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Innen-Backenbremse mit Servowirkung, mittels Handhebel feststellbar, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Trommel-Durchmesser = 256 mm (Industrie-Variante = 356 mm)
  • Bremsfläche = 430 cm²


  • Feststellbare Handbremse, als Lamellenbremse ausgebildet, auf das Getriebe wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Dreiteiliger Vorderachs-Stahlkörper zur Spurverstellung mit starkem Schubdreieck

Sechsfach-verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 1.346 bis 1.956 mm


  • Hinterachse mit doppelter Untersetzung, rollengelagertem Differential mit vier Ausgleichsrädern
  • Übersetzungsverhältnis = 18,56:1

Sechsfach-verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 1.320 bis 1.830 mm


  • Vordere Achslast der Diesel-Variante = 850 kg
  • Hintere Achslast der Diesel-Variante = 1.410 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Kugelumlauflenkung, System-SAGINAW

4,3 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag

  • Übersetzungsverhältnis = 24:1


  • Optional mit hydraulischer Lenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional Fordson-Regel-Kraftheber mit Einhebel-Bedienung
  • Einfachwirkender Hubzylinder mit 73 mm Durchmesser und 129,5 mm Hublänge
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II


  • Funktionen = Heben, Senken und Zugwiderstandsregelung
  • QUALITROL-System mit zwei Modi zur automatischen Regelung des Zugwiderstands- bzw. Positionssteuerung


  • Zapfwellen getriebene Hydraulikpumpe in der Hinterachse eingebaut, mit FLOW CONTROL-Ölstromregelung zur Anpassung der Hubgeschwindigkeit
  • Optional als unabhängige Hydraulikpumpe, in Verbindung mit einer Doppelkupplung


Förderleistung = 22,4 l/min. bei 152 bar

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.050 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät, plus einem Nebenanschluss


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12-Volt Einrichtung, bestehend aus zwei Scheinwerfern, zwei Begrenzungslampen, zwei Rücklichter, Nummerschildbeleuchtung, Anhänger-Steckdose und Horn


  • Zwei Batterien 6 V-129 Ah
  • Elektrischer Anlasser 12 V-2,6 PS
  • Lichtmaschine 12 V-14 A


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.315 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.651 bis 2.159 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.640 mm
  • Radstand = 2.035 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 495 mm
  • Bodenfreiheit unter der Hinterachse = 585 mm


  • Betriebsgewicht der Diesel-Variante = 2.361 kg
  • Betriebsgewicht der Benzin-Variante = 2.334 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 4.000 kg


"Allrad-Variante"


  • Länge über alles = 3.450 mm
  • Breite über alles = 1.630 mm
  • Höhe über alles = 1.720 mm
  • Radstand = 2.155 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 310 mm
  • Bodenfreiheit unter der Hinterachse = 580 mm


  • Betriebsgewicht = 3.250 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 7.300 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung"

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 9.00-24 AS)
  • Hinten = 11-36 AS


Optional:

  • Vorne = 6.00-19 AS Front
  • Hinten = 13-30 und 14-30 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt-Diesel = 68,25 l
  • Motoröl incl. Filter = 7,95 l
  • Kühlsystem = 13,6 l
  • Getriebe = 19,3 l, mit Zapfwelle = 20,4 l
  • Hinterachse = 40,9 l
  • Lenkung = 0,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch der Diesel-Variante = 13,75 l/h bei 46,0 PS und 1.600 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Sitzschale, Amperemeter, Lade- und Öldruckanzeige, Betriebsstundenzähler, Fernthermometer, Traktormeter und Muschelkotflügel
  • Optional mit Allwetter-Verdeck und Komfort-Fahrersitz


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Radgewichte
  • Zapfwelle
  • Doppelkupplung
  • Kraftheber
  • Riemenscheibe
  • Allwetter-Verdeck
  • Komfort-Sitz
  • Auspuff nach oben
  • Zwillingsbereifung
  • Allrad
  • Frontlader


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Traktoren von Fordson & Ford von 1917-1964 (Gerald Sandrieser/Hartmut Lindner) Seiten 228 bis 255
  • Jukuri. Luke. fi (Prüfbericht 375)
  • Vieilles. Soupapes. free. fr (Fordson)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 685)
  • Tractordata. com (Fordson)
  • Konedata-traktorit (Ford)


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fordson“