Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Güldner A 3 P

Aus Wikibooks
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
Basisdaten
Hersteller: Güldner
Modellreihe: A
Modell: A 3 P
Motor
Hubraum: 2.365 cm³
Anzahl Zylinder: 3
Leistung: 23,4 kW / 32 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2.960 mm
Breite: 1.600 mm
Höhe: 1.825 mm
Radstand: 1.885 mm
Spurweite: 1.250/1.500 mm
Wenderadius (ohne Lenkbremse): 3.650 mm
Eigengewicht: 1.700 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1957 bis 1959
Gesamtstückzahl: 176 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 18,8 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.50-16 ASF / 10-28 AS

In der Leistungsklasse von 32 PS konnte Güldner mit keinem hauseigenen Motor aufwarten. Aus diesem Grund wurde erstmals auf ein Fremdfabrikat des Herstellers Perkins gesetzt. Verblockt wurde dieses Aggregat standardmäßig mit einem ZF-Gruppen-Triebwerk. Trotzdem stand seiner Verbreitung die recht ungünstige Gewichtsverteilung entgegen, wodurch der A3P zum Aufsteigen neigte. Nach nur 176 Exemplaren wurde die Produktion wieder eingestellt.


Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise


Motor[Bearbeiten]

  • Perkins, Typ: P 3/144, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Wirbelkammerverfahren, hängenden Ventilen, zahnradgetriebener Nockenwelle, CAV-Einspritzpumpe, Vierring-Leichtmetall-Kolben, Ölbadluftfilter, Fliehkraft-Verstellregler, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, CAV-Einspritzdüse, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Öl-Spaltfilter, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, CAV-Düsenhalter, Thermostat und Umlaufkühlung mittels Lamellenkühler.


  • Bohrung = 88,9 mm, Hub = 127 mm
  • Nenndrehzahl = 2.000 U/min.
  • Verdichtung = 16,5:1
  • Max. Drehmoment = 12,2 mkg bei 2.000 U/min.
  • Leerlaufdrehzahl = 590 U/min.
  • Kompressionsdruck = 31 atü
  • Öldruck bei Nenndrehzahl = 1,8 atü
  • Max. Einspritzdruck = 120 atü
  • Max. Förderleistung der Ölpumpe = 18,9 l


  • CAV-Einspritzpumpe, Typ: BPE 4 A 60 S 320/3 S 6392
  • CAV-Einspritzdüse, Typ: BDL 110 S 6133
  • CAV-Düsenhalter, Typ: BKB 32 S 630


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, trockene Fichtel & Sachs Einscheibenkupplung, Typ: G-22 Z


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZF-Gruppen-Getriebe, Typ: A-10 mit Mittelschaltung
  • Bolzengeschaltetes Wechselgetriebe mit fünf Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • 5 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


  • Optional mit klauengeschaltete Kriechgang-Gruppe
  • 8 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 10-28 AS


  • 1.Gang = 3,20 km/h
  • 2.Gang = 4,62 km/h
  • 3.Gang = 6,53 km/h
  • 4.Gang = 11,22 km/h
  • 5.Gang = 18,80 km/h
  • Rückwärtsgang = 4,00 km/h


"Kriechgänge"

  • 1.Gang = 0,99 km/h
  • 2.Gang = 1,43 km/h
  • 3.Gang = 2,02 km/h
  • Rückwärtsgang = 1,24 km/h


Antrieb[Bearbeiten]

Hinterradantrieb


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel betätigte, kupplungsabhängige Getriebezapfwelle
  • Stummel = 29 x 34,9 x 8,7 mm (Form-A)
  • Drehzahl = 542 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Übertragbare Leistung = 30 PS


  • Optional als kupplungsunabhängige Motorzapfwelle, als gangabhängige Zapfwelle schaltbar


  • Optional aufsteckbarer Riemen-Winkeltrieb mit 200 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 1.482 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Übertragbare Leistung = 28 PS


  • Optional unabhängiger Mähantrieb mit Kegel-Reibungs-Sicherheitskupplung


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Innen-Backenbremse auf die Ritzelwelle des Endantriebs wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Handhebel betätigte Feststellbremse auf die Getriebewelle wirkend


  • Optional mit Druckluftbremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd gelagerte Portal-Vorderachse mit Teleskopfederung

Zwei Spurweiten durch Radumschlag = 1.250 und 1.500 mm


  • ZF-Hinterachse mit Ritzelvorgelege, in Portalbauweise ausgeführt

Zwei Spurweiten durch Radumschlag = 1.250 und 1.500 mm

  • Pedal betätigte, selbstausrückende Differentialsperre


  • Vorderachslast = 600 kg

Zul. Vorderachslast = 900 kg

  • Hinterachslast = 1.100 kg

Zul. Hinterachslast = 1.600 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Einzelrad-Lenkung, Typ: GC 37


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Starre Ackerschiene zum Geräteanbau


  • Optional einfachwirkender, hydraulischer Kraftheber mit Dreipunktkupplung
  • Arbeitsvermögen = 800 mkg


Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2.960 mm
  • Breite = 1.600 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.825 mm
  • Radstand = 1.885 mm
  • Bodenfreiheit = 420 mm


  • Eigengewicht = 1.700 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2.500 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 5.50 x 16 AS Front
  • Hinten = 10 x 28 AS

Optional:

  • Hinten = 11 x 28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 42 l
  • Motoröl = 6,5 l
  • Einspritzpumpe = 0,2 l
  • Kühlsystem = 10 l
  • Triebwerk = 35 l
  • Ölbadluftfilter = 0,6 l
  • Lenkgetriebe = 0,75 l
  • Hydraulik = 5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Schwingsitz, Dreispeichenlenkrad, Öldruckmanometer, Vorglüheinrichtung und linkem Beifahrersitz
  • Optional mit Allwetterverdeck, rechtem Beifahrersitz und Sitzkissen


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähantrieb und Rasspe-Mähwerk
  • Riementrieb
  • Reifenfüllpumpe
  • Radgewichte
  • Hydraulischer Kraftheber
  • Dreipunktkupplung
  • Allwetterdach
  • Seilwinde mit Bergstütze
  • Sitzkissen
  • Zweiter Beifahrersitz
  • Kriechgruppe
  • Motorzapfwelle
  • Wegzapfwelle
  • Fernthermometer


Literatur[Bearbeiten]

  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 09/2015, Seite 8 ff.
  • Alle Traktoren von Fahr und Güldner (Walter Sack) Seite 218
  • Güldner-Das Typenbuch (Peter Böhlke) Seite 72
  • Güldner Traktoren & Motoren (Walter Sack) Seite 112

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Güldner

zurück zum Inhaltsverzeichnis