Traktorenlexikon: Hanomag Perfekt 300

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hanomag“
Hanomag Perfekt 300
Hanomag Perfekt 300
Basisdaten
Hersteller/Marke: Hanomag
Modellreihe: Perfekt ( 1.Generation )
Modell: Perfekt 300
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 10/1962–9/1964
Stückzahl: 3565
Maße
Eigengewicht: 1790 kg
Länge: 3300 mm
Breite: 1560–2020 mm
Höhe: 1510 mm
Radstand: 2035 mm
Bodenfreiheit: 400 mm
Spurweite: vorne: 1250–1800 mm
hinten: 1250–1720 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3200 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3500 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16, 5.50-16, 6.00-16
hinten: 9-32, 9-36, 10-28, 11-28
Motor
Nennleistung: 18,3 kW, 25 PS
Nenndrehzahl: 2400 U/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1399 cm³
Drehmoment: 76 Nm
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6/2-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 19,3 bzw. 24,6 km/h

Der Hanomag Perfekt 300 ist ein in den 60er-Jahren gebauter Schlepper der Hanomag. Er trat die Nachfolge der in Verruf geratenen 2-Taktmodelle nach 1962 an. Als Tragschlepper konstruiert, war er zu dieser Zeit der kleinste Schlepper der Hanomag, da eine Abmachung mit der Firma Bautz bestand, keine Schlepper unter 25 PS zu fertigen. Der Perfekt 300 war das Einstiegsmodell der neuen Hanomag-Schlepper-Baureihe, er war mit dem überarbeiteten 2-Zylinder-Baureihen-Motor D14 CR ausgerüstet, der in seinem ehemaligen Vorgänger-Modell R217 S noch nach dem Vorkammersystem arbeitete. Dem Trend folgend, setzte man beim Perfekt 300 auf das neu eingeführte Wirbelkammerverfahren. Das hatte den Vorteil einer besseren Laufruhe und eines leicht gesenkten Verbrauchs bei den Motoren. Die umgebauten Motoren-Baureihe erhielt die Zusatz-Bezeichnung CR als technisches Erkennungszeichen.

Motor[Bearbeiten]

  • Hanomag D 14 CR
  • Wassergekühlter Zweiylinder-Viertakt-Reihen-Wirbelkammer-Dieselmotor mit Druckumlaufschmierung, nasse Zylinderlaufbuchsen, hängende Kegelventile, Ölbadluftfilter, dreifach gelagerte Kurbelwelle, Siebmantelfilter, Fliehkraftregler und Thermostat-Zweikreiskühlung.
  • Leistung: 18,3 kW (25 PS), ab 1967 19,8 kW (27 PS)
  • Bohrung: 90 mm
  • Hub: 110 mm
  • Verdichtung: 21:1
  • Max. Drehmoment: 7,6 mkp bei 1300 U/min
  • Max. Öldruck: 3 bar
  • Bosch-Kraftstoffpumpe, Typ: FP/KS 22 AD 6/4
  • Bosch-Fliehkraftregler, Typ: EP/RSV 300/1200 A2 A 155 d
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 2 A 65 B 310 LS 1038
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DN 4 SD 24 / Bosch-Düsenhalter, Typ: KB 50 SDA 531
  • Max. Einspritzdruck: 150 bar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Fichtel & Sachs Einfachkupplung K225 oder
  • Doppelkupplung Typ Do/225/200 K

Getriebe[Bearbeiten]

  • Hanomag Wechselgetriebe
  • Zwei Gruppen mit je drei Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang
  • 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge
  • Auf Wunsch als Schnellgangausführung (25 km/h)

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 1,67 km/h; 2.Gang = 2,72 km/h; 3.Gang = 4,68 km/h; 4.Gang = 6,85 km/h; 5.Gang = 11,20 km/h; 6.Gang = 19,0 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,46 km/h; 2.Rückwärtsgang = 10,06 km/h.

Schnellganggetriebe

  • 1.Gang = 2,25 km/h; 2.Gang = 3,68 km/h; 3.Gang = 6,28 km/h; 4.Gang = 9,7 km/h; 5.Gang = 15,4 km/h; 6.Gang = 26,0 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 3,34 km/h; 2.Rückwärtsgang = 13,7 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Motorzapfwelle mit Normprofil, 1 3/8"
  • Drehzahl 570 U/min bei Nenndrehzahl oder 540 U/min bei 2.240 U/min. Motordrehzahl
  • Höhe: 655 mm über Erdboden bei Standardbereifung
  • Optional mit hintenliegender Riemenscheibe, 225 mm Durchmesser und 140 mm Breite
  • Drehzahl: 1.496 U/min
  • Riemengeschwindigkeit: 17,6 m/s

Bremsen[Bearbeiten]

  • Deutsche Perrot Bremse, Typ: 350x60 S
  • Fußbremse: mechanisch, Innenbackenbremse mit Servowirkung als Lenkbremse verwendbar, für Straßenfahrt-Hauptpedal mit Bremsausgleich, Bremsfläche ca. 718 cm²
  • Handbremse: Innenbackenbremse mit Servowirkung, Typ: 200x30

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse: Teleskop-Pendelrohrachse mit Querblattferderung
  • Lenkeinschlag = 50 Prozent / Pendelwinkel = 30 Grad
  • Hinterachse mit zwei Spurweiten, Kegelräder mit Spiralverzahnung und vier Ausgleichkegelräder
  • Optional, sechsfach-verstellbare Hinterachse
  • Mechanische Differentialsperre
  • Achslast vorne = 700 kg, hinten = 1380 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung Typ GD 28 a
  • 10 mm rechts von der Mitte
  • Lenkgetriebe: Schneckenrolle
  • Lenkraddurchmesser: 425 mm

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Hanomag Perfekt 300 mit Verdeck
  • Hydraulischer Kraftheber mit Dreipunktaufhängung, Typ: ZF-A 216
  • Optional mit Regelhydraulik Kat.I und Hanomag-Pilot
  • Pumpe: Bosch-Typ Hy/ZE 8 CR 113 (Hy/ZE 16 CR13), mit Pilot = HY/S 20 C 2 B1
  • Filter: Bosch-Typ FJ/JR 2/1
  • Förderleistung = 16 l/min. bei 120 bar
  • Öl: das jeweilige Getriebeöl
  • Max. Hubkraft = 1440 kp

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Zwillingsteuergerät: Bosch-Typ Hy/S 20/C 2
  • Flansch-Regelsteuergerät: Bosch-Typ Hy/SR 10 H 1/120 1/h
  • Zusatzsteuergerät: Bosch-Typ SRZ 10/C 1/1
  • Zusatzsteuergerät: Bosch-Typ SRZ 10/H 1/A 2 für Schlepper mit Frontlader

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Lichtmaschine: Bosch LJ/GEH 90/12/1800 FR 15
  • Regler: Bosch RS/TBA 75-90/12 A 1
  • Anlasser: Bosch EJD 1,8/12 R 76
  • Stabglühkerze: Bosch KE/GSA 10/1 J oder Beru 107 M
  • Batterie: 12 V/84 AH

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3380 mm, breite = 1580-1980 mm je nach Spurweite, höhe = 1700 mm bis Lenkrad
  • Spurweite vorne = 1250 mm, 1375 mm, 1495 mm, 1600 mm, 1700 mm, 1800 mm und 1950 mm
  • Spurweite hinten = 1250 mm und 1500 mm / Optional: 1250 mm, 1365 mm, 1385 mm, 1500 mm, 1665 mm und 1800 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 5,50-16 ASF, hinten = 10-28 AS
  • Optional vorne = 6,00-16 und 6,50-16 ASF, hinten = 11-28, 9-32 und 9-36 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank: 45 l
  • Motoröl: 4,75 l
  • Kühlsystem: 10 l
  • Ölbadluftfilter: 0,5 l
  • Einspritzpumpe mit Regler: 0,25 l
  • Triebwerk (mit Mähwerkantrieb): 25,5 l
  • Triebwerk (ohne Mähwerkantrieb): 26 l
  • Lenkgehäuse: 0,4 l
  • Riemenscheibenantrieb: 1 l
  • Hydrauliksystem: 10 l

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Frontaufstieg, hydraulischem, gepolsterten Parallelogrammsitz und Kotflügelsitz
  • Optional mit Fritzmeier-Verdeck

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Combitrac zum Anbauen von Frontgeräten an die Fronthydraulik
  • Fritzmeier-Verdeck
  • Regelhydraulik
  • Hanomag-Pilot-Regelhydraulik
  • Schnellganggetriebe
  • Mähbalken
  • Hanomag-Frontlader, Nutzlast 480 kg
  • Zwischenachsanbau
  • Riemenscheibe

Sonstiges[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hanomag Perfekt 300 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hanomag“