Traktorenlexikon: Hanomag R 27

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Hanomag R27
Basisdaten
Hersteller: Hanomag
Modellreihe: R
Modell: 27
Motor
Hubraum: 2099 cm³
Anzahl Zylinder: 3
Leistung: 19,8 kW / 27 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2750 mm
Breite: 1560-1780 mm
Höhe: 1660 mm
Radstand: 1700 mm
Spurweite: 1300-1550 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 2800/3500 mm
Eigengewicht: 1585 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1953 bis 1957
Gesamtstückzahl: 5962 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 19,5 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.50-16 / 8-36, 9-36, 10-28, 11-28

Das Modell R 27 stammt vom Modell R 22 mit allen technischen Eigenschaften ab. Durch die Erhöhung der Drehzahl wurden 27 PS erreicht. Damit machte das Dreizylindermodell R 27 das teurere Vierzylindermodell R 28 überflüssig. Gleichzeitig war der R 27 leichter, kompakter und wendiger. Im Zuge der neuen Bezeichnung wurde aus dem R 27 im Jahr 1957 der R 324 E.

Bauart[Bearbeiten]

Halbrahmenbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Hanomag, Typ: D 21, wassergekühlter 3-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Vorkammer-Diesel mit hängenden Kegelventilen, nassen Zylinderlaufbuchsen, Vollschaftkolben, Spaltfilter, Druckumlaufschmierung mit Zahnradpumpe, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, Ölbadluftfilter, Röhrenkühler und Thermostat mit Kurzschlußleitung.
  • Bohrung = 90 mm, Hub = 110 mm
  • Verdichtung = 22:1
  • Max. Drehmoment = 5,5 mkp bei 1200 U/min.
  • Bosch-Kraftstoffpumpe, Typ: FP/KS 22 A 6/4
  • Kraftstoffilter, Typ: Bosch FJ/AF 5/7 oder Knecht FB 402/3 C / Bosch-Vorreiniger, Typ: FJSJ 1/3 Z
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PE 3 A 60 B 410 LV 5054
  • Bosch-Düsen, Typ: DN 4 SD 24 / Bosch-Düsenhalter, Typ: KD 70 SDA 39/14
  • Max. Einspritzdruck = 120 atü
  • Ölbadluftfilter, Typ: LOZ 2,4 V 619 U

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 16 Z

Getriebe[Bearbeiten]

  • Hanomag-Wechselgetriebe

5 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang, auf Wunsch Kriechgangvorgelege

  • 8 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 3,95 km/h; 2.Gang = 5,3 km/h; 3.Gang = 6,7 km/h; 4.Gang = 12,2 km/h; 5.Gang = 19,4 km/h; R-Gang = 6,5 km/h.
  • Kriechgänge: 1.Gang = 860 m/h; 2.Gang = 1150 m/h; 3.Gang = 1450 m/h; R-Gang = 2,1 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle mit Normprofil, 1 3/8"-553 U/min.
  • Hintenliegende Riemenscheibe, 240 mm Durchmesser, 140 mm Breite ( Optional mit seitlicher Riemenscheibe )
  • Drehzahl = 1380 U/min. / Riemengeschwindigkeit = 17,3 m/sek.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Deutsche Perrot Bremse, Typ: 350x60 S
  • Mechanische Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse ausgeführt
  • Optional, Handbremse als Duplexbremse, Typ: 200x30 auf das Triebwerk wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse, Typ: Hanomag-Faust-Pendelachse mit querliegender-halbelliptik Blattfederung und verstellbarer Spurweite
  • Starre Hinterachse, Typ: Hanomag, Stirnräder mit Geradverzahnung und vier Ausgleichskegelräder
  • Achslast vorne = 1000 kg, hinten = 1380 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Rosslenkung, Typ: ZF-200

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit hydraulischem Kraftheber mit Dreipunktaufhängung
  • Bosch-Hydraulikpumpe, Typ: HY/ZE 16 CR 13 mit 16 l/min. bei 120 bar

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Anlage, Batterie 12V-75 Ah, Bosch-Anlasser 12V-4 PS, Bosch-Lichtmaschine 14V-75 W

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................2750  mm
     Breite: ................1560  mm
     Höhe: ..................2180  mm mit Verdeck
     Spurweite: vorne 1300/1400/1500, hinten 1250/1400/1550  mm
     Radstand: ..............1700  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca.350 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..2800  mm
            ohne Lenkbremse .3500  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht = 1585 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 5,50-16 ASF ( Felgen = 3,50 Dx16 ), hinten = 8-36 AS ( Felgen = W 7x36 )
  • Optional hinten = 10-28 AS, 11-28 AS und 11,25-24 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

Der Tank faßt 45 Liter, der Motorölinhalt beträgt 5,5 Liter, das Kühlsystem enthält 14 Liter Wasser, das Schaltgetriebe enthält 20 Liter Getriebeöl.

8 Liter

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefederter Sitzschale
  • Optional mit Allwetterverdeck mit Windschutzscheibe, Kotflügelsitz und Rückscheinwerfer

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader, Kraftheber, Verdeck, Polstersitz, Rückscheinwerfer, Kotflügelsitz, Zusatzgewichte, Scheibenräder, Gitterräder, seitlicher Riemenscheibenantrieb, Frontkotflügel, Handbremse, Kriechganguntersetzung

Literatur[Bearbeiten]

Joachim M. Köstnick: Traktoren made in Germany, Seite 104

  • Hanomag-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Hanomag-Schlepper-Prospekte von 1926-1956 ( Häfner/Karle )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis