Traktorenlexikon: Hanomag R 35 RC

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hanomag“
Hanomag R 35 RC
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Hanomag
Modellreihe: R
Modell: R 35 RC
Bauweise: Halbrahmenbauweise
Produktionszeitraum: 1953–1957
Stückzahl: 450
Maße
Eigengewicht: 1945 kg
Länge: 3310 mm
Breite: 2040-2300 mm
Höhe: 1760 mm
Radstand: 2210 mm
Bodenfreiheit: 450 mm
Spurweite: vorne: 180 mm
hinten: 1250–2060 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2700 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3300 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16 ASF
hinten: 9-42 AS
Motor
Nennleistung: 26 kW, 35 PS
Nenndrehzahl: 1900/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 2799 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 5/1- oder 10/2-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 18,3 km/h

Der R 35 RC von Hanomag ist ein 35 PS starker und in den 1950er Jahren produzierter Schlepper. Die Row Crop-Version des R 35 verkaufte sich von allen Dreiradtypen am besten. Trotzdem kann man bei 450 verkauften Modellen nicht von einem Erfolg sprechen. Das hielt die Hanomag aber nicht davon ab, nach der Namensumstellung auf das Dreiziffernsystem, einen Nachfolger anzubieten. 1957 wurde das Row Crop Modell R 440 RC als letztes seiner Art vorgestellt.

Motor[Bearbeiten]

  • Hanomag, Typ: D 28, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihenmotor mit Vorkammer-Verfahren, nassen Zylinderlaufbuchsen, Vollschaftkolben, Spaltfilter, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, hängende Kegelventile, Druckumlaufschmierung mit Zahnradpumpe, Ölbadluftfilter, Fliehkraftregler und Röhrenkühler mit Thermostat-Zweikreiskühlung.
  • Bosch-Fliehkraftregler, Typ: EP/RSV 250....950 A 1/A 31
  • Geregelter Drehzahlbereich = 500-1900 U/min.
  • Bohrung = 90 mm, Hub = 110 mm
  • Verdichtung = 22:1
  • Max. Drehmoment = 13,7 mkp bei 1400 U/min.
  • Bosch-Kraftstoffpumpe, Typ: FP/K 22 AC 135
  • Kraftstofffilter, Typ: Knecht FB 402/3 C oder Bosch FJ/AF 5/7
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PE 4 A 65 B 310 LS 470/11
  • Bosch-Düse, Typ: DN 4 SD 24 / Bosch-Düsenhalter, Typ: KD 70 SDA 39/14
  • Max. Einspritzdruck = 120 bar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: G 22 Z

Getriebe[Bearbeiten]

  • Hanomag-Wechselgetriebe
  • 5 Vorwärts-und einen Rückwärtsgang
  • Optional mit Kriechganguntersetzung, 10 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 3,7 km/h; 2.Gang = 5,0 km/h, 3.Gang = 6,3 km/h; 4.Gang = 11,6 km/h; 5.Gang = 18,3 km/h; 1.R-Gang = 6,6 km/h.

Kriechgänge

  • 1.Gang = 0,85 km/h; 2.Gang = 1,15 km/h; 3.Gang = 1,45 km/h; 4.Gang = 2,65 km/h; 5.Gang = 4,20 km/h; 2.R-Gang = 2,13 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle mit Normprofil, 1 3/8"-553 U/min.
  • Hintenliegende Riemenscheibe, 330 mm Durchmesser und 140 mm Breite ( Optional seitliche Riemenscheibe )
  • Drehzahl = 1210 U/min. / Riemengeschwindigkeit = 20,9 m/sek.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Deutsche Perrot Bremse, Typ: 200x30
  • Fußbetätigte Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Mechanische Getriebe-Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Ungefederte Vorderachse mit nebeneinanderliegender mittiger Zwillingsbereifung ( Optional als Teleskopachse )
  • Starre Hinterachse, Stirnräder mit Geradverzahnung und vier Ausgleichkegelräder
  • Mechanische Differentialsperre
  • Achslast vorne = 900 kg, hinten = 1900 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Rosslenkung, Typ: ZF-200

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Auf Wunsch mit hydraulischem Kraftheber und Dreipunktaufhängung
  • Bosch-Förderpumpe, Typ: HY/ZE 16 R 2 ( ab 1956 = HY/ZE 16 AR 4 )
  • Pumpenleistung = 16 l/min. bei 120 bar

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Bosch-Anlasser 12V-4 PS, Batterie 12V-122 Ah, Bosch-Lichtmaschine 12V-90 W, Glühkerzen, Typ: Bosch KE/GA 1/8 oder Beru 214 GK

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3310 mm, breite je nach Spurweite = 2040-2300 mm, höhe bis Lenkrad = 1760 mm
  • Spurweite vorne = 180 mm, mit Teleskopachse = 1300-2000 mm
  • Spurweite hinten = 1250-2060 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 5,00-16 ASF ( bei Teleskopachse = 6,50-20 ASF ), hinten = 9-42 AS
  • Optional hinten = 11-38, 12-38 und 9-40 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 45 l
  • Getriebeöl = 20 L
  • Kühlwasser = 14 l
  • Motoröl = 6 l
  • Ölbadluftfilter = 0,75 l
  • Riemenscheibenantrieb = 0,5 l
  • Lenkung = 0,4 l
  • Einspritzpumpe = 0,2 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefederter Sitzschale
  • Optional mit Rückscheinwerfer, Polstersitz und Fahrerdach mit Windschutzscheibe

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kriechgänge, seitliche Riemenscheibe, Teleskop-Vorderachse, Fahrerdach, Rückscheinwerfer, Polstersitz, Zusatzgewichte, Kraftheber, schwenkbare oder gefederte Zugvorrichtung, Gitterräder, Scheibenräder

Sonstiges[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Hanomag-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 03/2017, Seite 8 ff.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hanomag“