Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Hanomag R 460

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Hanomag“
Hanomag R 460
Hanomag R 460
Hanomag R 460
Basisdaten
Hersteller/Marke: Hanomag
Modellreihe: R
Modell: R 460
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: 1960–1964
Stückzahl: 1176
Maße
Eigengewicht: 3430–3600 kg
Länge: 3810 mm
Breite: 1955 mm
Höhe: 1790 mm
Radstand: 2325 mm
Spurweite: 1405/1510 mm
Standardbereifung: vorne: 6.50-20, 7.50-20
hinten: 13-30, 14-30, 15-30, 12.75-28
Motor
Nennleistung: 43,9 kW, 60 PS
Nenndrehzahl: 1600/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 5702 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasser
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 5/1- oder 10/2-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 19,7 oder 31,8 km/h

Der Hanomag R 460 ist der ab 1960 gebaute schwere 60-PS-Schlepper der Hanomag. Er löste den R450 als schweren Schlepper der Hanomagmodellreihe ab. Verändert war bei Ihm nur die erhöhte PS-Leistung mittels erhöhter Dieselzufuhr/einspritzung. Konstruktionstechnisch und Ausstattungsmäßig gab es keine Veränderungen gegenüber dem Vorgängermodell R450.

Motor[Bearbeiten]

  • D57 Vierzylinder-Viertakt-Reihen-Vorkammer-Dieselmotor

Kupplung[Bearbeiten]

Getriebe[Bearbeiten]

  • 5 Vorwärtsgänge und 1 Rückwärtsgang
  • optional 10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge mit Untersetzung

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • bei R 460: vorwärts 19,7 km/h
  • bei R 460 S: vorwärts 31,8 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

Bremsen[Bearbeiten]

Achsen[Bearbeiten]

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

  • vorne 6.50-20 oder 7.50-20
  • hinten 13-30, optional auch 14-30, 15-30, 12.75-28

Zu den oben angegeben Bereifungen gab es für den Export z.B. in Holland auch Schlepper mit der Bereifung hinten 18.4x34

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstoffbehälter: 130 Liter
  • Einspritzpumpe: 0,25 Liter
  • Kühlwasser: 36 Liter
  • Getriebe: 50 Liter
  • Lenkgetriebe: 0,5 Liter
  • Ölbadluftfilter: 1 Liter
  • Riemenantrieb: 2 Liter

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Hanomag Blechholzdachkonstruktion optional ab Werk

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Luftdruckanlage
  • Riemenscheibe
  • Hanomag-Seilwinde (3,5T), S&R-Seilwinde Typ FW5

Sonstiges[Bearbeiten]

Der R460 löste den bis zu diesem Zeitpunkt gebauten R450, als schweren Schlepper der damaligen Modellreihe ab. In der Konstruktion unterschieden sich die beiden Modelle fast garnicht voneinander. Nur die erhöhte Leistungsspritze unterschied die beiden Modelle. Zu diesem Zeitpunkt begann die Hanomag langsam auch in der schweren Schlepperklasse, was die Zulassungszahlen angeht ins Hintertreffen zu geraten. Da andere Hersteller innovativere und technisch fortschrittlichere Konstruktionen auf den Markt brachten.


Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hanomag R 460 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Hanomag“