Traktorenlexikon: Hanomag Robust 900 A (S)

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hanomag“
Hanomag Robust 900 A (S)
Hanomag Robust 900 AS
Basisdaten
Hersteller/Marke: Hanomag
Modellreihe: Robust
Modell: Robust 900 A (S)
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1967–1969
Maße
Eigengewicht: 3730–4030 kg
Länge: 3990 mm
Breite: 2015–2150 mm
Höhe: 1910 mm
Radstand: 2475–2510 mm
Bodenfreiheit: 320 mm
Spurweite: vorne: 1644 mm
hinten: 1500–1960 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4100 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4500 mm
Standardbereifung: vorne: 9-24, 10-24, 10.5-20, 12.5-20
hinten: 12-36, 14-30, 14-34, 15-30, 15-34, 15.5-38
Motor
Nennleistung: 621,2 kW, 85 PS
Nenndrehzahl: 2600/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 4712 cm³
Drehmoment: 270 Nm
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasser
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 12V/3R Gruppenschaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 19,87 bzw. 27,15 km/h

Der Robust 900 A (S) gehört mit seinen leistungsschwächeren "Brüdern", Brillant 600 A und Brillant 700 A zu den ersten Traktoren der Hanomag, mit serienmäßig verbautem Allradantrieb. Mit seinen 85PS Leistung, war er der größte Hanomag-Traktor der neuen Baureihe die ab 1967 auf dem Schleppermarkt von der Hanomag vertrieben wurde. Ausgerüstet mit einer Fronttriebachse APL 3050, des Zulieferers ZF, war er ein vollbelastbares,absolut geländegängiges Arbeitstier, geeignet für schwerste Arbeiten in Forst- und Landwirtschaft.

Motor[Bearbeiten]

  • Hanomag-Motor D162 R1
  • 6 Zylinder/4-Takt-Diesel-Reihenmotor mit Wirbelkammereinspritzung
  • Leistung 85PS/ 62,2 kW bei 2600 u/min
  • Hubraum 4712ccm

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung (Getriebe/Zapfwelle)

Getriebe[Bearbeiten]

  • Gruppenschaltgetrieb G265/272
  • 4Vorwärts- und 1Rückwärtsgang in 3 Gruppen unterteilt (Kriech-, Acker-, Straßengruppe)
  • 12 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgänge
  • ergonomisch angeordnet als Lenkradschaltung im Armaturenbrett

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 19,87 bzw. 27,15 km/h
  • 35,0 Km/h je nach Bereifung

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Eine umschaltbare Zapfwelle Normaldrehzahl 540u/min, Schnelldrehzahl 1000 u/min

Bremsen[Bearbeiten]

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorne zuschaltbare Fronttriebachse ZF APL 3050
  • Hinten Serie mit Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydro-Spindellenkung serienmäßig

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Regelhydraulik, optional mit Pilot Regelhydraulik
  • Hubkraft an der Ackerschiene 3000kg, mit hydr. Zusatzzylinder ca. 4500kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • einfach wirkendes Steuergerät
  • Serienmäßig auf bis zu drei Steuergeräte erweiterbar, optional als Forstschlepper auch erweiterte hydraulische Ausstattung möglich

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

Allradantrieb:

  • vorne 12.50-20 AS front
  • hinten 15-30 AS
  • vorne 12,4-24 AS front
  • hinten 15-34 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fritzmeier Verdeck M315
  • Fritzmeier Kabine FK6001
  • Peko 400

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Pilot Regelhydraulik
  • Hydr. Mähwerk
  • hydr. Zusatzzylinder zur Erhöhung der Hubkraft (4500kg) an der Ackerschiene
  • Vordere Kotflügel
  • Frontgewichte, bis zu sieben Stück im ausziehbaren vorderen Lampenträger
  • Radgewichte
  • Seilwinde

Sonstiges[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Hanomag“