Traktorenlexikon: IHC 1255XL

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Traktor Modell Nr
Basisdaten
Hersteller: International Harvester
Modellreihe: D-Familie/ XL-Reihe
Modell: 1255XL
Motor
Hubraum: 5.867 cm³
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 91,5 kW / 125 PS
Drehmomentanstieg: 14 %
Maße und Abmessungen
Länge: 4.740 mm
Breite: 2.412 mm
Höhe: 2.940 mm
Radstand: 2.798 mm
Spurweite(vorn/hinten: 1862-2062/1744-2144 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 4.900/5.600 mm
Eigengewicht: 5.540 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 7/Juni 1981 bis 1994
Gesamtstückzahl: 6.010 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 30/40km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 13.6 R 28 AS, 6 PR/ 18.4 R 38 AS, 6 PR

Auch das Modell 1255 wurde Mitte 1981 durch die XL-Kabine aufgewertet. Zusätzlich durchlief dieses Modell sämtliche Design Änderungen die durch den Zusammenschluss mit CASE entstanden. In technischer Hinsicht blieb der 1255 XL mit seinem Vorgänger dem 1255 weitgehend identisch.

Bauart[Bearbeiten]

  • Blockbauweise


Standardschlepper mit Allradantrieb

Motor[Bearbeiten]

  • IH, Typ: DT-358, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, Mehrloch-Einspritzdüsen, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, zahnradgetriebene Nockenwelle, hängende Ventile mit Rotocap-System, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Verteiler-Einspritzpumpe mit integriertem Regler, Trockenluftfilter mit Vorabscheider, Pierburg-Kraftstoffpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Abgas-Turbolader, Kühlwasser-Kreiselpumpe, Thermostat und Kurzschlusskreis-Umlauf.


  • Nenndrehzahl = 2200 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2430 U/min.
  • Bohrung = 98,4 mm, Hub = 128,5 mm
  • Verdichtung = 16:1
  • Max. Drehmoment = 456 Nm bei 1600 U/min.
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 10,70 m/s
  • Öldruck = 4,0 bis 4,2 bar
  • Mittlerer Effektivdruck = 7,96 bar
  • Einspritzmenge = 66 mm³/Hub bei Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 240 bis 248 bar
  • Ladedruck = 690 mbar


  • Bosch-Verteiler-Einspritzpumpe, Typ: EP VE 6 12 F 1100 R 52
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DLLA 150 S 690 oder 815
  • Bosch-Düsen-Halter, Typ: KBEL 84 S 4/13
  • Abgas-Turbolader, Typ: TPL 150
  • Kühler-Lüfter mit acht Flügeln und 574 mm Durchmesser

Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene Zweischeiben-Trockenkupplung von der Lamellen & Kupplungsbau GmbH, Typ: DUT 350/350
  • Pedal betätigte Fahrkupplung und Handhebel betätigte Zapfwellen-Kupplung
  • Optional zusätzlich mit Voith-Strömungskupplung (IH-Hydro-Power-Kupplung)

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Synchron-Getriebe, Typ: T-3445 in der 30 km/h.- Ausführung (Von Januar 1983 bis 1994 als 40 km/h.- Ausführung)
  • Wechselgetriebe mit sechs Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts-und einer Rückwärtsgruppe
  • Sechter Gang der Rückwärtsgruppe ist gesperrt
  • Gänge 1-2 mit Klauenschaltung, nicht synchronisiert
  • Gänge 3-6 synchronisiert
  • 12 Vorwärts-und 5 Rückwärtsgänge


  • Optional mit Kriechganguntersetzung, in Verbindung mit Strömungskupplung
  • 20 Vorwärts-und 9 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeit mit Hinterachsbereifung 18.4 R 38, 8 PR 30 km/h-Version IH-Synchron 12+5(Standard)km/h

                             1.Gang Ackergruppe:2,6  Straßengruppe:3,2  Rückwärtsgruppe:3,7
                             2.Gang Ackergruppe:4,1  Straßengruppe:5,0  Rückwärtsgruppe:5,9
                             3.Gang Ackergruppe:6,4  Straßengruppe:7,8  Rückwärtsgruppe:9,1
                             4.Gang Ackergruppe:9,7  Straßengruppe:11,8 Rückwärtsgruppe:13,9
                             5.Gang Ackergruppe:15,1 Straßengruppe:18,4 Rückwärtsgruppe:21,6
                             6.Gang Ackergruppe:23,0 Straßengruppe:27,9 Rückwärtsgruppe:-

mit Reduzierstufe 20+9 (Sonderausrüstung) km/h

                             1.Gang Ackergruppe:1,31 Straßengruppe:1,60 Rückwärtsgruppe:1,88
                             2.Gang Ackergruppe:2,07 Straßengruppe:2,51 Rückwärtsgruppe:2,96
                             3.Gang Ackergruppe:3,23 Straßengruppe:3,93 Rückwärtsgruppe:4,62
                             4.Gang Ackergruppe:4,92 Straßengruppe:5,98 Rückwärtsgruppe:7,04

Antrieb[Bearbeiten]

Allrad/2-Rad(Nur Export)

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Zapfwellen-Schutzschild
  • Drehzahl = 540 und 1000 U/min.
  • Je ein Stummel für 540 er-und 1000 er-Zapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile, oder auf Wunsch für 1000 er-Zapfwelle mit 1 3/8"-21 Keile


  • 540 U/min. bei 2118 U/min.- Motordrehzahl
  • Oder: 561 U/min. bei Nenndrehzahl
  • 1000 U/min. bei 2136 U/min.- Motordrehzahl ( Leistung = 89,1 kW)
  • Oder: 1030 U/min. bei Nenndrehzahl ( Leistung = 89,2 kW)

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulische, selbstnachstellende ZF-Backenbremse, auf die Hinterräder wirkend, als Einzelrad-Bremse zu verwenden
  • Trommel-Durchmesser = 270 mm
  • Unabhängige Handbremse als Bandbremse ausgebildet, auf die Bremstrommel am Differential wirkend
  • Trommel-Durchmesser = 250 mm
  • Zusätzlich mit Scheibenbremse auf der Vorderachsantriebswelle, auf die Vorderräder wirkend


  • Optional Einleitung-/Zweileitung-Druckluft-Bremsanlage
  • Betriebsdruck der Anhänger-Druckluft-Bremse = 6,2 bis 7,4 bar

Achsen[Bearbeiten]

  • Lastschaltbare, pendelnd aufgehängte ZF-Lenktriebachse, Typ: APL-3052 mit seitlicher Gelenkwelle
  • Kegelradgetriebe und Planetengetriebe-Endübersetzungen
  • Kegelraddifferential mit selbsttätiger Sperre (LOK-O-Matic)
  • Verstellbare Spurweite durch Radumschlag: 1862-2062 mm


  • Hinterachse mit Kegelradgetriebe, Ritzel, Tellerrad und Planetengetriebe-Endübersetzungen
  • Pedal betätigtes Kegelraddifferential mit selbstausrückender Sperre
  • Verstellbar Spurweite durch Radumschlag: 1744-2144 mm

Lenkung[Bearbeiten]

  • Achsschenkel-Hilfskraft-Lenkung mit hydraulisch-mechanischer Kraftübertragung
  • Typ: ZF-Servostat 8452
  • Ein doppelt wirkender Differentialzylinder mit 60 mm Bohrung und 225 mm Hub
  • Förderleistung = 42 l/min. bei 120 bar

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • IH-Exact-Regel-Hydraulik in Blockbauweise, Typ: ZF-KR-25 mit Unterlenker-Steuerung
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie III/II mit Teleskop-Seitenführung
  • Schnellkuppler für Unter-und Oberlenker
  • Einfachwirkender Arbeitszylinder mit 120 mm Bohrung und 126 mm Hub
  • Überdruckventil des Hauptzylinder auf 200+10 bar eingestellt
  • Optional Zusatz-Hubzylinder mit 70 mm Bohrung und 220 mm Hub
  • Schwimmstellung, Zugwiderstands-und Lageregelung
  • Hydraulische Transportsicherung durch Senkdrossel


  • Offenes System mit Bosch-Tandem-Zahnradpumpe, Typ: HY/ZFFS 12/14+11 L 167
  • Max. Förderleistung = 53,0 l/min. bei 175 bar
  • Max. Hubkraft = 4710 daN
  • Max. Hubkraft mit Zusatz-Hubzylinder = 5840 daN



Art der Regelung: Unterlenkerblattfeder

Hydraulik-Tandempumpe: 1.Element: (Kraftheber) l/min: 53

Hydraulik-Tandempumpe: 2.Element: (Lenkung) l/min: 42

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein doppelt wirkendes Zusatz-Steuergerät
  • Wahlweise bis zu 3 Zusatz-Steuergeräte, einfach-oder doppelt wirkend

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12 V-110 AH ( ab 7/1985 = 143 Ah )
  • Bosch-Anlasser, JF 12 V-4 PS
  • Bosch-Drehstromlichtmaschine, K1 14 V-55 A 20

Traktormeter

Betriebsstundenzähler, Motordrehzahl-,Zapfwellendrehzahl-,Geschwindigkeitsmesser

De-Luxe-Kombi-Instrument

Motoröldruckwarnlampe, Ladekontrollampe, Kraftstoffvorratsanzeiger,

Blink-Fernlichtkontrollampen, Kühlmitteltemperaturanzeiger,

Luftfilterverschmutzungsanzeiger

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge: .............................. 4740 mm
  • Breite: ............................. 2412 mm
  • Höhe: ............................... 2940 mm
  • Spurweite(vorn/hinten): ............. 1862-2062 mm/1744-2062 mm
  • Radstand: ........................... 2789 mm
  • Bodenfreiheit: ......................ca. 499 mm


  • Wenderadius mit Lenkbremse .............. 4900 mm
  • Wenderadius ohne Lenkbremse .............. 5600 mm


  • Durch das neue CASE-IH-Design ergeben sich Abweichungen bei den Maßen und Gewichten !!

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht = 5540 kg

Bereifung[Bearbeiten]

1255XLA:

Serienmäßig/(Sonderausrüstung):

vorn:

13.6 R28 AS, 6 PR/ (14.9 R28 AS, 6 PR / 13.6 R28 AS, 8 PR)

hinten:

20.8 R38 AS, 8 PR/ (20.8 R38 AS, 8 PR / 20.8 R38 AS, 10 PR)

30km/h-Version

vorn: 13.6 R28 AS, 6 PR

hinten: 18.4 R38 AS, 8 PR

40km/h-Version

vorn: 14.9 R28 AS, 6 PR

hinten: 20.8 R38 AS, 8 PR

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 136 l ( mit Zusatztank = 186 l)
  • Motoröl = 12,5 l
  • Getriebe incl. Hydraulik = 40 l
  • Kühlwasser = 32 l
  • Strömungskupplung = 8,7 bis 8,8 l
  • Lenkhydraulik = 3 l
  • Endantrieb-Hinterachse je 8 l
  • Differential-Vorderachse = 7 l
  • Endantrieb-Vorderachse je 1 l

Verbrauch[Bearbeiten]

maximum 22l/h

Kabine[Bearbeiten]

  • IH-Control-Center mit integriertem Überrollbügel, ISO-mount-Lagerung, schallisoliert, ausstellbare Seiten-und Heckscheibe, Dachluke, Kombi-Instrument, Traktormeter, Heizung-und Belüftungsgebläse, Grammer-Komfort-Sitz, linkem Beifahrersitz und einem Arbeitsscheinwerfer
  • Optional mit bis zu drei Zusatz-Arbeitsscheinwerfern und Klimaanlage


Geräuschpegel nach OECD im Bezugsgang (bei ca. 7,5km/h): 78dB (A)

Gebläseleistung: 600m³/h

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Serien-Nummern der 30 km/h.-Ausführung = DO4 0928 D 001000 bis DO4 0928 D 004918
  • Serien-Nummern der 40 km/h.-Ausführung = DO4 0931 D 001000 bis DO4 0931 D 002402


Varianten:

-2-Rad-Antriebs-Version nur für Export

-Allrad

-Version in IH rot/weiß

-Zwischenvariante mit Alugrill in rot/schwarz(1985/1986)

-neues CASE IH-Design: ab Seriennummer 003687/Oktober 1986

bei 40km/h-Version ab Seriennummer 001580/September 1986

!!Für den französischen Markt wurden in Neuss 1255XL mit anderen Seriennummernblocks gebaut!!

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

20+9Synchron-Getriebe und Zweifachkupplung mit Zusatzkupplung IH-Hydro-Power

Zugpendel mit Zugrahmen

Vertikale Starrstellung des Dreipunktgestänges

Zusatzsteuergeräte (mit hydraulischer Endabschaltung), einfach- und doppeltwirkend, Abreißkupplung unter Druck kuppelbar

Zusatzgewichte, Zugmaulgewicht-65kg

Einzelkoffergewicht-47kg (bis 8 Stück möglich)

Hinterradgewichte 1.Satz 130kg, 2.Satz 130kg

Verstellfelgen vorn und hinten

3 zusätzliche Arbeitsscheinwerfer

Scheibenbremse für die Allradachse

Kombinierte Einleitungs-/Zweileitungs-Hochdruckluftbremsanlage

Zusatzhubzylinder zur Steigerung der Hubkraft (70mm Durchmesser)

Einbaumöglichkeit für Klimaanlage

Literatur[Bearbeiten]

- Buschmann/Dittmer/Hood: International Harvester Datenbuch der Schlepper aus Neuss am Rhein 1937 bis 1997

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.ihace.de/01_schlepper/1255xl/1255xl.htm

http://www.ihace.de/01_schlepper/1255xl/1255xlspecs.htm

http://www.ihace.de/

  • www. ihcparts. nl (Betriebsanleitung 1255 XL/1455 XL)

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis