Traktorenlexikon: IHC 654

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller IHC 654 S
Logo fehlt Neue G-Bet.jpg
Basisdaten
Hersteller: International Harvester
Modellreihe: 654
Modell:
Hubraum: 3382 cm³
Anzahl Zylinder: 4
Leistung: 43,9 kW / 60 PS
Drehmomentanstieg:
Maße und Abmessungen
Länge: 3230 mm, Allrad 3465 mm
Breite: 1788 mm, Allrad 1950
Höhe: 2419 mm, Allrad 2489
Radstand: 2120 mm
Spurweite: V. 1334 bis 1843 mm H. 1520- 1920 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 3610 / 3990 mm
Eigengewicht: 2640 kg, Allrad 2990 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: 4/1972 bis 4/1974
Gesamtstückzahl: 4270 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 7.50-16 (A: 10-24) / 13-30 (A: 14-34)

Im Zuge der IH Strategie wurde auch der IHC-624 durch eine leichte Drehzahlerhöhung in der Leistung gesteigert. Durch die Mehrleistung von 2 PS gegenüber dem 624 änderte sich die Typenbezeichnung in IHC-654.


Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • IHC, Typ: D 206, stehender, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängende Ventile mit Rotocap-System, fünffach-gelagerte Kurbelwelle, zahnradgetriebene Nockenwelle, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Verteiler-Einspritzpumpe mit hydraulischen Verstellregler, Mehrloch-Einspritzdüse, Kraftstoff-Doppelfilter mit Wasserabscheider, Trockenluftfilter mit Vorreiniger, auswechselbare-nasse Zylinderlaufbuchsen, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, Lanchaster-Balancer, Druckkühlung mit Zweikreisthermostat und Lüfter.


  • 64 PS-Höchstleistung oder 60 PS-Dauerleistung mit 2180 U/min.-Nenndrehzahl
  • Geregelter Drehzahlbereich = 650-2410 U/min.
  • Bohrung = 98,4 mm, Hub = 111,1 mm
  • Verdichtung = 16:1
  • Kompressionsdruck = 22-24 kp/cm²
  • Max. Drehmoment = 22,8 mkg mit 1600 U/min..
  • Mittlerer Effektivdruck = 6,94 bar
  • Öldruck = 3,5-3,8 bar
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 8,15 m/sec.
  • Förderdruck der Kraftstoffpumpe = 5,8-6,5 kp/cm²
  • Max. Einspritzdruck = 205+8 kp/cm²


  • Bosch-Verteiler-Einspritzpumpe, Typ: EP VA 4 100 H 1090 CR 84
  • Einspritzmenge = 49 mm³/Hub bei Nenndrehzahl
  • Bosch-Mehrloch-Einspritzdüse, Typ: DLL 150 S 2641
  • Donaldsen-Trockenluftfilter, Typ: FVG 06-5094
  • Kühler-Lüfter mit fünf Blätter und 450 mm Durchmesser


Änderung der Vierring-Kolben zu Dreiring-Kolben ab 12/1972 oder Motor-Nummer: 31 432


Kupplung[Bearbeiten]

Einscheiben - Trockenkupplung

  • Zweifach-Kupplung der Lamellen & Kupplungsbau GmbH, Typ: DT 295/280 G
  • Fuß betätigte Fahrkupplung mit 295 mm Durchmesser
  • Handhebel betätigte Zapfwellenkupplung mit 280 mm Durchmesser

Getriebe[Bearbeiten]

  • IH-Synchron-Schubradgetriebe mit Mittelschaltung
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts-und einer Rückwärtsgruppe
  • 8 Vorwärts-und 4 Rückwärtsgänge


  • Auf Wunsch als synchronisiertes IH-Agriomatic-S-Getriebe
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts-und einer Rückwärtsgruppe
  • Wendegetriebe mit hydraulischer Schnellschaltung
  • 12 Vorwärts-und 4 Rückwärtsgängen

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

N Getriebeausführung: 25 km/h vorwärts S Getriebeausführung: 30 km/h vorwärts


  • Synchron-Getriebe 8+4


Ackergruppe

  • 1.Gang = 1,90 km/h. (0,53 m/s)
  • 2.Gang = 3,62 km/h. (1,01 m/s)
  • 3.Gang = 5,68 km/h. (1,58 m/s)
  • 4.Gang = 8,80 km/h. (2,44 m/s)


Straßengruppe

  • 1.Gang = 6,57 km/h. (1,82 m/s)
  • 2.Gang = 12,54 km/h. (3,48 m/s)
  • 3.Gang = 19,69 km/h. (5,47 m/s)
  • 4.Gang = 30,54 km/h. (8,48 m/s)


Rückwärtsgruppe

  • 1.Gang = 3,81 km/h. (1,06 m/s)
  • 2.Gang = 7,25 km/h. (2,01 m/s)
  • 3.Gang = 11,40 km/h. (3,17 m/s)
  • 4.Gang = 17,68 km/h. (4,91 m/s)


  • Agriomatic-S-Getriebe 12+4 (8+4-Getriebe plus Zwischengruppe)


Reduziergetriebe

  • 1.Gang = 2,42 km/h.
  • 2.Gang = 3,99 km/h.
  • 3.Gang = 7,24 km/h.
  • 4.Gang = 11,23 km/h.


Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad oder Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Fahr-unabhängige Motorzapfwelle mit genormten Profil, 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • 540 U/min. mit 1982 U/min.- Motordrehzahl ( Leistung = 54 PS )
  • Oder: 594 U/min. mit Nenndrehzahl ( Leistung = 56,4 PS )


  • Optional mit zweitem Stummel für 1000 er-Zapfwelle
  • 1000 U/min. mit 2000 U/min.- Motordrehzahl
  • Oder: 1090 U/min. mit Nenndrehzahl


In der Ackergruppe sind beide Zapfwellen als Wegzapfwelle verwendbar

  • Fahrweg der 540 er-Zapfwelle je Zapfwellenumdrehung = 0,238 m
  • Fahrweg der 1000 er-Zapfwelle je Zapfwellenumdrehung = 0,130 m


  • Optional hintenliegende, auf 1000 er-Zapfwelle aufsteckbare Riemenscheibe mit 280 mm Durchmesser und 220 mm Breite
  • Drehzahl = 1410 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 20,66 m/s

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Doppel-Scheibenbremse auf die Sonnenritzelwellen wirkend, als Einzelrad-Bremse zu verwenden
  • Scheibendurchmesser = 178 + 200 mm
  • Max. mittlere Verzögerung bei 25 km/h. = 4,5 m/s² mit 17 kp-Pedalkraft
  • Bremsweg = 6,2 m


  • Unabhängige Hand-Feststellbremse als Bandbremse ausgebildet, auf die Bremstrommel am Differential wirkend
  • Trommeldurchmesser = 305 mm


Änderung der 7"-Fußbremse zur 8"-Fußbremse ab 1/1974 oder Getriebe-Nummer = 88 293

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd aufgehängte Stahl-Vorderachse bei der Hinterradantrieb-Ausführung
  • Auf Wunsch als Teleskop-Vorderachse mit fünffach-verstellbarer Spurweite, in Stufen von 100 mm
  • Pendelnd aufgehängte ZF-Triebachse bei Allrad-Ausführung
  • Endantrieb der Hinterachse als Planetengetriebe ausgeführt
  • Pedal betätigte, selbstausrückende Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung, Baumuster-73
  • Optional als hydrostatische Lenkung


Einführung Lenksteuerpumpe und Tandem-Hydraulikpumpe ohne Mengenteiler für DANFOSS-Lenkung ab 7/1972

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • IH-Exact-Regelhydraulik in Blockbauweise ausgebildet, Typ: KR-105 mit Oberlenkerregelung
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II, umstellbar auf Kategorie I
  • Einfachwirkender Arbeitszylinder mit 105 mm Bohrung und 145 mm Hub
  • Überdruckventil im Arbeitszylinder auf 200 kp/cm² eingestellt
  • Arbeitsdruck des Hauptzylinders = 160+10 kp/cm²
  • Doppel wirkendes IH-Regel-Steuergerät
  • Schwimmstellung, Zugwiderstands-und Lageregelung
  • Hydraulische Transportsicherung durch Senkdrossel
  • Bosch-Zahnradpumpe, Typ: HY/ZFR 10/8 AL 104
  • Förderleistung = 28,7 l/min. mit 168 bar-Betriebsdruck
  • Hydraulikleistung = 10,7 PS
  • Max. durchgehende Hubkraft = 2630 kp

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Serienmäßig ein doppelt wirkendes IH-Steuergerät
  • Optional bis zu vier IH-Zusatz-Steuergeräte, einfach-oder doppelt wirkend

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Bosch-Anlasser, JD 12 V-4 PS
  • Bosch-Lichtmaschine, 14 V-11 A oder 14 V-16 A
  • Batterien 2 x 6 V-88 Ah oder 1 x 12 V-135 Ah
  • Beru-Kaltstart-Heizrohr, Typ: 9528, 12 V-55 A

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge min. 3208 - max. 3342 mm mit Allrad min. 3388 - max. 3462 mm
  • Breite: 1925 mm
  • Höhe: min. 2419 - max. 2474 mm mit Allrad min. 2436 - max. 2474 mm
  • Spurweite: 1500 mm
  • Radstand: 2120 mm
  • Bodenfreiheit: min. 421 - max. 510 mm mit Allrad min. 358 - max. 476 mm
  • Kleinster Wenderadius:
  • mit Lenkbremse 3610 mm
  • ohne Lenkbremse 3990 mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

2640 kg bei Allrad 2990 kg

Bereifung[Bearbeiten]

min. 6.50-16 ASF und 14.9/13-30AS max. 7.50-18 ASF und 16.9/14-34 V10 Super 50 Bereifung

bei Allrad min. 9.5/9-24 ASF und 16.9/14-30AS max. 11.2/10-24 ASF und 16.9/14-34 V10 Super 50 Bereifung

Füllmengen[Bearbeiten]

Motor: 9L Agriomatic-S Getriebe: 35L* bei Allrad 38,5L* Standard Getriebe: 42L* bei Allrad 45,5L* Krafthebergehäuse: 16,5L Planetentriebe der Hinterachse: je 3,7L Ölbadluftfilter: 1L Kraftstoffbehälter: 70L Kühlsystem: 17,5L Ölfüllung für vordere Treibachse Differential (bei Allrad): 5,6L Planetentriebe für vordere Treibachse (bei Allrad): je 0,45L bei Ausrüstung mit Mähwerk (mechanisch) 2 Liter mehr

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 167 g/PSh bei 27,6 PS und 1150 U/min.
  • Oder: 11 kg/h mit Nenndrehzahl und Nennleistung

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Schutzrahmen, Komforts-Sitz, linkem Beifahrersitz, Traktormeter, Lade-, Kraftstoff-, Temperatur- und Öldruck-Anzeige
  • Optional mit Fritzmeier-Verdeck M 711, Rück-Scheinwerfer, rechtem Beifahrersitz und DE Luxe-Fahrersitz

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Serien-Nummern = DO1 0007 D 001000 bis DO1 0007 D 005268

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

lange Geräteschiene, Zusatzsteuergeräte( bis 4 Stk. möglich), hydr. Schnellkupplung, Zugpendel mit kurzem Zugrahmen und Zugrahmenhalter, äuß. Frontgewicht 135kg, Anbaurahmen mit Koffergewicht ( bis 415kg zus. Frontbelastung), Hinterradgewichte 1. Satz 120kg und 2. Satz 120kg, Rückscheinwerfer, Motorzapfwelle 1000 U/min., ausziehbare Vorderachse, Frontlader, Wetterschutzdach, Riemenscheibe, Anbaumäher, hydrost. Lenkung

Literatur[Bearbeiten]

  • Datenbuch der Schlepper aus Neuss ( Buschmann/Dittmer/Hood ) Seite 102

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.ihc.de

http://www.ihace.de



zurück zu IHC

zurück zum Inhaltsverzeichnis