Traktorenlexikon: IHC D 322

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „IHC“
International Harvester D-322
IHC (McCormick) D322
Basisdaten
Hersteller/Marke: International Harvester
Modellreihe: D-Reihe
Modell: D-322
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 5/1962–1965
Stückzahl: 2926
Maße
Eigengewicht: 1308 kg
Länge: 2750 mm
Breite: 1640 mm
Höhe: 1550 mm
Radstand: 1780 mm
Bodenfreiheit: 383 mm
Spurweite: vorne: 1250 und 1500 mm
hinten: 1250-1900 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2550 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16 ASF
hinten: 8-32 AS
Motor
Nennleistung: 14,6 kW, 20 PS
Nenndrehzahl: 1800/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 1631 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6/1- oder 8/2-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Der IHC D 322 ist ein in den 1960er Jahren produzierter Dieselschlepper mit Dreizylinder-Motor und 22 SAE-PS Leistung. Der D-322 ist mit seinem Vorgänger dem D-320 weitgehend identisch. Auch bei diesem Modell der dritten Generation wurde die angebliche Leistungssteigerung durch die veränderte Bezeichnung der DIN-PS zu SAE-PS erreicht. Neu war hingegen die Exact-Regelhydraulik mit der erstmals eine exakte Arbeitstiefe gewährleistet wurde.

Motor[Bearbeiten]

  • IH, Typ: DD-99, stehender, wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Wirbel-Vorkammer-Einspritzverfahren, Ölbadluftfilter, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, hängende Ventile, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Bosch-Einspritzpumpe mit Verstellregler, Leichtmetall-Kolben, Bosch-Walzen-Düse, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe und thermostatgeregelte Umlaufkühlung mit Kurzschlusskreis-Umlauf.


  • Bohrung = 82,6 mm, Hub = 101,6 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Max. Einspritzdruck = 150 atü


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 A 60 B 320/3 LS 101/2y, von NT 215.001 bis NT 215.192
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 M 65 B 420/3 LS 35x, von NT 215.193 bis NT 217.926
  • Bosch-Düse, Typ: DN O SD 155, von NT 215.001 bis NT 215.192
  • Bosch-Düse, Typ: DN O SD 1550, von NT 215.193 bis NT 217.926


Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes IH-Schubrad-Getriebe mit Mittelschaltung
  • Erster Gang als Kriechgang ausgebildet
  • 6 Vorwärtsgänge und 1 Rückwärtsgang


  • Optional mit IH-Agriomatic-Getriebe mit Mittelschaltung und teleskopischen Einwegschalthebel
  • Je eine Acker-und eine Straßengruppe mit vier Gängen
  • Geschwindigkeit-unabhängige Zapfwellen-Drehzahl
  • Wechseln der Straßen- in Ackergänge ohne Schalten oder Kuppeln
  • 8 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge


  • Auf Wunsch mit Fernbedienungshebel und feststellbarem Lenkrad

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Sechsgang-Getriebe"

  • 1.Gang = 0,8-1,5 km/h.
  • 2.Gang = 3,1 km/h.
  • 3.Gang = 4,7 km/h.
  • 4.Gang = 6,3 km/h.
  • 5.Gang = 11,4 km/h.
  • 6.Gang = 19,3 km/h.
  • Rückwärtsgang = 4,0 km/h.


"Achtgang-Getriebe"

  • 1.Gang = 1,9 km/h.
  • 2.Gang = 3,7 km/h.
  • 3.Gang = 5,9 km/h.
  • 4.Gang = 7,5 km/h.
  • 5.Gang = 5,0 km/h.
  • 6.Gang = 9,8 km/h.
  • 7.Gang = 15,6 km/h.
  • 8.Gang = 19,8 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 3,2 km/h.
  • 2.Rückwärtsgang = 8,3 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Fahrkupplung-abhängige Getriebe-Zapfwelle mit Schutzschild und genormten Profil, 1 3/8" (Form-A)
  • Übersetzung = 3,3:1
  • Drehzahl = 546 U/min. mit Nenndrehzahl

Optional mit IH-Agriomatic:

  • Alle Gänge als Getriebe-Zapfwelle verwendbar
  • Nur Ackergänge als Motorzapfwelle verwendbar


  • Optional, Riemenscheibe mit 242 mm Durchmesser und 162 mm Breite
  • Übersetzung = 1,32:1
  • Drehzahl = 1360 U/min. mit Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Scheibenbremse auf die Seitenwellen des Ausgleichsgetriebe wirkend
  • Durch getrennte Pedale als Einzelrad-Bremse zu verwenden
  • Unabhängige Hand-Feststellbremse als Bandbremse ausgebildet, auf das Differential wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd aufgehängte, gefederte Stahl-Vorderachse
  • Optional als Teleskop-Vorderachse mit mehrfach verstellbarer Spurweite
  • Hinterachse in Portal-Bauweise ausgeführt mit mehrfach verstellbarer Spurweite
  • Hand-und Fuß betätigte Differentialsperre mit automatischer Auslösung

Lenkung[Bearbeiten]

  • Stangenlenkung mit Lenkgetriebe

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Serienmäßig Zugrahmen mit Anhängeschiene
  • Auf Wunsch mit Plattform


  • Optional hydraulische IH-Exact-Regelhydraulik mit Dreipunktaufhängung
  • Dreipunkt-Gestänge der Kategorie I ( DIN 9674 )
  • Bosch-Steuergerät und IH-Hubzylinder
  • Tiefenführung, Schwimmstellung, Senkdrossel
  • Wahlweise nach Regelprinzip oder Selbstführung arbeitend
  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 1500 kg


  • Optional mit mechanisch einstellbarer Hinterachsbelastung durch Lastübertragungswinkel
  • Optional mit Seitenführung und Einstellkurbel

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Serienmäßig ein Bosch Steuergerät
  • Optional zweites Bosch-Steuergerät

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: LJ/GEH 90/12/1800 FR 13
  • Bosch-Anlasser, Typ: EJD 1.8/12 R 61


  • Hydraulikaggregat
  • Scheinwerfer, Rückleuchte

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2750 mm
  • Breite = 1640 mm
  • Höhe = 1550 mm
  • Radstand = 1780 mm
  • Bodenfreiheit = 383 mm
  • Verstellbare vordere Spurweite = 1250 und 1500 mm
  • Verstellbare vordere Spurweite mit Teleskop-Achse = 1250 bis 1900 mm
  • Verstellbare hintere Spurweite = 1250 bis 1900 mm


  • Wenderadius mit Lenkbremse = 2550 mm


  • Eigengewicht ohne Zusatzgewichte = 1359 kg
  • Eigengewicht mit Kraftheber und Dreipunktaufhängung = 1526 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 5.00-16 AS Front
  • Hinten = 8-32 AS

Optional

  • Vorne = 4.00-15, 4.00-19, 4.50-16, 5.50-16, 6.00-16 und 6.00-19 AS Front
  • Hinten = 9-32, 9-36, 10-24 und 10-28 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • 27 l Dieselkraftstoff
  • 11 l Kühlsystem
  • 4,9 l Ölfüllung Motor
  • 20 l Ölfüllung Getriebegehäuse
  • Hydraulik = 12,8 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Parallelogramm-Fahrersitz, linkem Kotflügel-Sitz, Kühlwassertemperaturanzeige, Öldruck-Anzeige, Ladekontrolle und Werkzeugkasten
  • Optional mit Wetterschutzdach, rechtem Kotflügel-Sitz, Traktormeter, Arbeitsscheinwerfer und Polstersitz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontschutzbleche
  • Zapfwelle
  • Norm-Dreipunktregelhydraulik
  • Frontlader
  • Mähwerk
  • Fritzmeier-Verdeck
  • IH-Agriomatic-Getriebe
  • Teleskop-Achse
  • Riemenscheibe
  • Vertikal-Auspuff
  • Arbeitsscheinwerfer
  • Radgewichte
  • u.a.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Serien-Nummern = NT 215.001 bis NT 217.926

Literatur[Bearbeiten]

  • IHC-Schlepper aus Neuss von 1908 bis 1966 ( Dittmer/Gentil/Hood/Panhuis ) Seite 160
  • Datenbuch der Schlepper aus Neuss ( Buschmann/Dittmer/Hood ) Seite 62

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „IHC“