Traktorenlexikon: IHC D 326

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „IHC“
IHC D 326
D 326
Basisdaten
Hersteller/Marke: IHC
Modellreihe: D
Modell: D 326
Produktionszeitraum: 5/1962–1966
Stückzahl: 15.472
Maße
Eigengewicht: 1.318 kg
Länge: 2.750 mm
Breite: 1.640 mm
Höhe: 1.550 mm
Radstand: 1.780 mm
Spurweite: vorne: 1.250 mm
hinten: 1.900 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.550 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16 ASF
hinten: 8-32 AS
Motor
Nennleistung: 17,6 kW, 24 PS
Nenndrehzahl: 1900 U/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 1.825 cm³
Antrieb
Antriebstyp:
Getriebe:
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Wie alle großen Schlepper-Hersteller, konstruierte auch IH eine zeitgemäßere Schlepper-Reihe. Bei IH wurde sie als XE-Reihe bezeichnet. Obwohl die Entwicklung dieser Reihe schon weit vorgeschritten war, wurde sie von der Konzernmutter abgebrochen. Alle Mitbewerber kamen mit Leistungsstärken Modellen auf den Markt, die zusätzlich mit einer Regelhydraulik ausgerüstet waren. Die Neusser polierten aus der Not die D-Linie optisch auf und bestückten die Drei-und Vierzylinder-Modelle mit ihrer Exact-Regel-Hydraulik. Durch Änderung der Leistungsangabe in SAE-PS wurde der Eindruck einer Leistungssteigerung erweckt. Somit war der IHC D 326 nichts anderes als ein Papiertiger, mit der Leistung eines D-324. Trotzdem verlangten Bauern mit großen Höfen nach Schlepperleistungen von 40 bis 50 PS, die Neuss auf absehbare Zeit nicht anbieten konnte.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • IHC, Typ: DD-111, stehender, wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Wirbel-Vorkammer-Einspritzverfahren, hängenden Ventilen, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, Bosch-Einspritzpumpe mit Verstellregler, Leichtmetall-Kolben, Bosch-Walzen-Düse, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Ölbadluftfilter und thermostatgeregelter Umlaufkühlung mit Kurzschlußkreis-Umlauf.


  • Nennleistung = 26 SAE-PS (24 DIN-PS) bei 1900 U/min.
  • Bohrung = 87,3 mm, Hub = 101,6 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Max. Einspritzdruck = 150 atü


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 A 60 B 320 LS 101/1, von NT 360.001 bis NT 360.253
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 M 65 B 420/3 LS 35y, von NT 360.254 bis NT 375.472
  • Bosch-Düse, Typ: DN O SD 155, von NT 360.001 bis NT 360.253
  • Bosch-Düse, Typ: DN O SD 1550, von NT 360.254 bis NT 375.472

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes IH-Schubrad-Getriebe mit Mittelschaltung
  • Erster Gang als Kriechgang ausgebildet
  • 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang


  • Optional IH-Agriomatic-Getriebe mit Mittelschaltung und teleskopischen Einwege-Schalthebel
  • Acker-und Straßengruppe mit je vier Gängen
  • Geschwindigkeit-unabhängige Zapfwellen-Drehzahl
  • Wechseln der Straßen- in Ackergänge ohne Schalten und Kuppeln
  • 8 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgängen


  • Auf Wunsch mit Fernbedienungshebel

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Sechsgang-Getriebe"

  • 1.Gang = 0,7-1,4 km/h.
  • 2.Gang = 3,0 km/h.
  • 3.Gang = 4,5 km/h.
  • 4.Gang = 6,0 km/h.
  • 5.Gang = 10,9 km/h.
  • 6.Gang = 18,3 km/h.
  • Rückwärtsgang = 3,8 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad mit Differentialsperre

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Fahrkupplung-abhängige Getriebe-Zapfwelle mit Schutzschild und genormten Profil, 1 3/8" (Form-A)
  • Übersetzung = 3,3:1
  • Drehzahl = 577 U/min. mit Nenndrehzahl


Mit Agriomatic-Getriebe:

  • Getriebe-Zapfwelle für alle Gänge zu verwenden
  • Motorzapfwelle nur für Ackergänge zu verwenden


  • Optional, Riemenscheibe mit 242 mm Durchmesser und 162 mm Breite
  • Übersetzung = 1,32:1
  • Drehzahl = 1440 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 18,2 m/sek.


  • Mähantrieb mit Lamellen-Rutschkupplung
  • Übersetzung = 1,78:1
  • Drehzahl = 1066 U/min. mit Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbremse als Scheibenbremse ausgeführt, auf das Getriebe wirkend, als Einzelrad-Bremse zu verwenden
  • Handbremse als Bandbremse auf Differential wirkend, unabhängig von der Fußbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd aufgehängte, gefederte Stahl-Vorderachse
  • Auf Wunsch als Teleskop-Vorderachse mit mehrfach verstellbarer Spurweite
  • Hinterachse in Portal-Bauweise mit mehrfach verstellbarer Spurweite
  • Hand-und Fuß betätigte Differentialsperre mit automatischer Auslösung

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Serienmäßig Zugrahmen mit Anhängeschiene
  • Auf Wunsch mit Plattform


  • Optional, IH-Exact-Regel-Hydraulik mit Dreipunktaufhängung
  • Dreipunkt-Gestänge der Kategorie I
  • Bosch-Steuergerät und IH-Hubzylinder
  • Wahlweise als Regel-oder Selbstführendes-System einsetzbar
  • Heben, Senken, Senkdrossel, Tiefenregelung und Schwimmstellung
  • Bosch-Zahnrad-Hydraulikpumpe
  • Max. Hubkraft = 1500 kg
  • Hubkraft an der Ackerschiene = 900 kg


  • Optional mit Seitenführung und Einstellkurbel sowie Lastübertragungswinkel

Steuergeräte[Bearbeiten]

Auf Wunsch hinter dem Steuergerät der Exakt Regelhydraulik montiertes Zusatzsteuergerät der Firma Bosch

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Serienmäßig verfügt der Traktor über Stand-, Abblend-und Fernlicht sowie Blinker, Hupe und Temperaturfühler. Außerdem war ein Öldruckwarnschalter eingebaut, der den Fahrer vor kritischem Öldruck im Kurbelgehäuse warnt.


  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Bosch-Anlasser, Typ: EJD 1.8/12 R 61
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: LJ/GEH 90/12/1800 FR 13

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge .................. 2750 mm
  • Breite: ................ 1640 mm
  • Höhe: .................. 1550 mm
  • Vordere Spurweite: .............1250 und 1500 mm
  • Hintere Spurweite: ............1250 bis 1900 mm
  • Spurweite mit Teleskop-Achse: ........1250 bis 1900 mm
  • Radstand: ..............1780 mm
  • Bodenfreiheit: ......... ca. 383 mm


  • Wenderadius mit Lenkbremse .... 2550 mm
  • Wenderadius ohne Lenkbremse ... mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Gewicht ohne Zusatzgewichte = 1398 kg
  • Gewicht mit Kraftheber und Dreipunktaufhängung = 1565 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Vorderräder: 5,00-16 AS Front
  • Hinterräder: 8-32 AS

Optional

  • Vorne = 4.00-15, 4.00-19, 4.50-16, 5.50-16, 6.00-16 und 6.00-19 AS Front
  • Hinten = 9-32, 9-36, 10-24, 10-28 und 11-28 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Motor: 4,9 Liter
  • Kühlsystem: 11 Liter Wasser
  • Getriebe: 20 Liter
  • Kraftstoff: 30 Liter
  • Hydraulik = 12,8 l

Verbrauch[Bearbeiten]

3 Liter pro Stunde bei 20 km/h

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Parallelogramm-Mulden-Sitz, linkem Kotflügel-Sitz, Ladekontrolle, Temperaturanzeige, Öldruckkontrolleuchte und Werkzeugkasten
  • Optional Wetterschutz-Verdeck, rechtem Kotflügel-Sitz, Polstersitz, Traktormeter und Rück-Scheinwerfer

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Serien-Nummern = NT 360.001 bis NT 375.472

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Auszug aus der Betriebsanleitung:

  • Lange Geräteschine
  • Hintere Geräteschiene für Zugrahmen
  • Plattform für Zugrahmen
  • Schwenkbare Gerätezugstange
  • Vorderachsgewicht
  • Vorderradgewichte
  • Hinterradgewichte
  • Vorderradschutzbleche
  • Rechter Beifahrersitz
  • Senkrechter Auspuff
  • Vorreiniger für Luftfilter
  • Kraftstoffförderpumpe
  • Zweites Kraftstofffilter
  • Betriebsstundenzähler
  • Rückscheinwerfer
  • Lichtschalter, besonders abgedichtet
  • Kombiniertes Wasserfüll- und Ablassventil
  • Begrenzungslampen
  • Traktormeter
  • Kühlervorhang

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „IHC“