Traktorenlexikon: IHC D 432

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt McCormick D-432
Basisdaten
Hersteller: International Harvester
Modellreihe: D-Reihe
Modell: D 432
Motor
Hubraum: 2.175 cm³
Anzahl Zylinder: 4
Leistung: 22 kW / 30 PS
Maße und Abmessungen
Länge: 2.930 mm
Breite: 1.640 mm
Höhe: 1.550 mm
Radstand: 1.880 mm
Spurweite: 1.250/1.900 mm
Wenderadius (mit / ohne Lenkbremse): 2.700 mm
Eigengewicht: 1.494 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 5/1962 bis 1965
Gesamtstückzahl: 10.712 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.00-16 ASF / 10-28 AS

Die Konzernmutter in Chicago hatte die Entwicklung der neuen XE-Reihe gestoppt, was die Neusser Traktorbauer veranlasste, die aktuelle D-Linie optisch aufzuwerten. Zusätzlich wurden die Drei- und Vierzylinder-Modelle mit der Option einer Regel-Hydraulik angeboten. Mit diesem als "Exact-Regel-Hydraulik" bezeichneten System war die drückende Funktion nicht mehr möglich. Das Modell D-432 ersetzte das Modell D-430 mit weitgehend gleicher Technik. Allerdings kam im D-432 das Agriomatic-Getriebe serienmäßig zum Einsatz.

Bauart[Bearbeiten]

Rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • IHC, Typ: DD-132, stehender, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Wirbel-Vorkammer-Einspritzverfahren, Bosch Einspritzpumpe mit Verstellregler, fünffach gelagerte Kurbelwelle, hängende Ventile, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Bosch Walzendüse, Leichtmetallkolben, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Ölbadluftfilter, thermostatgeregelte Umlaufkühlung mit Kurzschlusskreis-Umlauf


  • Nennleistung: 30 PS bei 1.900 U/min
  • Bohrung: 82,6 mm
  • Hub: 101,6 mm
  • Verdichtung: 19:1
  • Max. Drehmoment: 12,4 mkg bei 1.200 U/min
  • Max. Einspritzdruck: 150 atü


  • Bosch Einspritzpumpe, Typ: PES 4 A 60 B 420 LS 105/2, von NT 380.001 bis NT 380.026
  • Bosch Einspritzpumpe, Typ: PES 4 M 65 B 420/3 LS 35x, von NT 380.027 bis 390.712
  • Bosch Einspritzdüse, Typ: DN O SD 155, von NT 380.001 bis NT 380.026
  • Bosch Einspritzdüse, Typ: DN O SD 1550, von NT 380.027 bis 390.712

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs mit 250 mm Durchmesser

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes IH-Agriomatik-Getriebe mit Mittelschaltung und teleskopischem Einwege-Schalthebel
  • Acker- und Straßengruppe mit je vier Gängen
  • Geschwindigkeitsunabhängige Zapfwellendrehzahl
  • Wechseln von Straßen- in Ackergänge ohne Schalten und Kuppeln
  • 8 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


  • Optional mit Fernbedienungshebel
  • Optional als Schnellgang-Ausführung

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1. Gang: 0,9-1,8 km/h
  • 2. Gang: 3,6 km/h
  • 3. Gang: 5,7 km/h
  • 4. Gang: 7,1 km/h
  • 5. Gang: 4,8 km/h
  • 6. Gang: 9,3 km/h
  • 7. Gang: 14,9 km/h
  • 8. Gang: 18,8 km/h
  • 1. Rückwärtsgang: 3,0 km/h
  • 2. Rückwärtsgang: 8,0 km/h

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterradantrieb

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Zapfwelle mit Schutzschild und genormtem Profil, 1 3/8" (Form A)
  • Als Getriebezapfwelle in allen Gängen verwendbar
  • Als Motorzapfwelle nur in den Ackergängen verwendbar
  • Übersetzung: 3,3:1
  • Drehzahl: 577 U/min bei Nenndrehzahl


  • Optional Riemenscheibe mit 242 mm Durchmesser und 162 mm Breite
  • Übersetzung: 1,32:1
  • Drehzahl: 1.440 U/min bei Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit: 18,2 m/s


  • Mähantrieb mit Lamellen-Rutsch-Kupplung
  • Übersetzung: 1,78:1
  • Drehzahl: 1.066 U/min bei Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedalbetätigte Scheibenbremse, auf die Seitenwellen des Ausgleichgetriebes wirkend
  • Scheibenbremse durch geteilte Pedale als Einzelradbremse zu verwenden
  • Unabhängige, handbetätigte Feststellbremse, als Bandbremse auf das Differential wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd aufgehängte, gefederte Stahl-Vorderachse mit zwei Spurweiten
  • Optional Teleskop-Vorderachse mit mehrfach verstellbarer Spurweite
  • Hinterachse in Portal-Bauweise ausgebildet, mit mehrfach verstellbarer Spurweite
  • Hand- und fußbetätigte Differentialsperre mit automatischer Auslösung

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Serienmäßig Zugrahmen mit Anhänge-Geräteschiene
  • Auf Wunsch mit Plattform
  • Optional hydraulische IH Exact-Regel-Hydraulik mit Dreipunktaufhängung
  • Dreipunkt-Gestänge der Kategorie I und II
  • Bosch Steuergerät und IH Hubzylinder
  • Wahlweise als Regel- oder selbstführende Hydraulik verwendbar
  • Optional mit Lastübertragungswinkel, Seitenführung und Einstellkurbel
  • Heben, Senken, Tiefenführung und Schwimmstellung
  • Bosch Zahnrad-Hydraulikpumpe
  • Hubkraft an den Anschlusspunkten der unteren Lenker: 900 kg
  • Max. Hubkraft: 1.500 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Bosch Steuergerät
  • Optional mit zweitem Steuergerät

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12 V 84 Ah
  • Bosch Anlasser, Typ: EJD 1.8/12 R 61
  • Bosch Lichtmaschine, Typ: LJ/GEH 90/12/1800 FR 13

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge: 2.930 mm
  • Breite: 1.640 mm
  • Höhe: 1.550 mm
  • Vordere Spurweite: 1.250 oder 1.500 mm
  • Hintere Spurweite: 1.250 oder 1.900 mm
  • Spurweite mit Teleskop-Achse: 1.250 bis 1900 mm
  • Radstand: 1.880 mm
  • Bodenfreiheit: ca. 400 mm
  • Wenderadius mit Lenkbremse 2.700 mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht: 1.494 kg
  • Gewicht mit Kraftheber und Dreipunktaufhängung: 1.662 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serienbereifung

  • Vorn: 5.00-16 AS Front
  • Hinten: 10-28 AS

Optional

  • Vorn: 4.00-15, 4.50-16, 5.50-16, 6.00-19 oder 7.50-16 AS Front
  • Hinten: 9-32, 9-36, 10-24, 11-28, 11-32, 11-36 oder 13-30 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 55 l
  • Getriebe = 20 l
  • Kühlsystem = 14 l
  • Hydraulik = 12,8 l
  • Motoröl = 6,6 l
  • Hinterachsantriebe: je 1 l

===Verbrauch=== 6L/H

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Parallelogramm-Muldensitz, linkem Kotflügelsitz, Ladekontrolle, Öldruckkontrolleuchte, Temperaturanzeige und Werkzeugkasten
  • Optional mit Wetterschutzdach, Rück-Scheinwerfer, rechtem Kotflügelsitz, Traktormeter und Polstersitz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Fernbedienung für Agriomatc
  • Seitenführung und Einstellkurbel
  • Frontlader
  • Vordere Kotflügel
  • Vertikal-Auspuff
  • Anbau-Mäher
  • Radgewichte
  • Kühler-Vorhang
  • Vorabscheider für Luftfilter

Literatur[Bearbeiten]

  • IHC - Schlepper aus Neuss von 1908 bis 1966 (Dittmer/Gentil/Hood/Panhuis), Seite 166
  • Datenbuch der Schlepper aus Neuss (Buschmann/Dittmer/Hood), Seite 66

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis